Backup von iPhoto und Mail nach Tiger-Installation zurückspielen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Felony, 2. September 2005.

  1. Felony

    Felony New Member

    Hallo,

    ich möchte gerne Tiger auf mein PB installieren. Möchte eine saubere Installation durchziehen habe aber eine Frage zu iPhoto und Mail.

    Kann ich die iPhoto Library so wie sie ist auf eine externe Festplatte sichern und nach erfolgreicher Installtion in mein Benutzerverzeichnis zurückkopieren? Was muss ich dabei beachten? Darf ich iPhoto vor dem zurücksichern nicht öffnen weil es dann bereits eine Library anlegt hat?

    Dasselbe gilt für Mail. Kann ich das Verzeichnis auf der externen Festplatte sichern und kann ich die danach ohne weiteres zurückkopieren? Gehen die Kontoeinstellungen verloren oder sind die im Mail Verzeichnis (User/Libary/Mail) abgelegt und werden beim starten von Mail mit eingebunden?

    Fel :confused:
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    Normalerweise brauchst du nach der Installation die Bibliotheken nicht zurückspielen. Die bleiben wie sie sind bzw. werden konvertiert, wenn auch die entsprechenden iLife Programme (iPhoto gehört z.B. dazu) ein Update erfahren.

    Sichern ist aber nie verkehrt.

    Bei der Gelegenheit: Herzlich willkommen in dieser, der besten Anstalt von Welt. :nicken: :)
     
  3. Felony

    Felony New Member

    Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Hier nochmal kurz mein Plan.

    1. Festplatte neu partitionieren (bisher 30/30GB)
    2. Tiger Installation
    3. Installation von iLife und anderen Programmen
    4. Library von Mail und iPhoto zurück in die Benutzerverzeichnisse kopieren

    Mein aktuelles OSX ist 10.3.9. Meine OSX Partition wird mir langsam zu klein und durch eine externe Festplatte habe ich auch keine Platzprobleme mehr. Deswegen möchte ich die 30/30 Partitionierung auf 60 zurücksetzen und dies gleich mit einer Tiger-Installation verbinden.

    Fel
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Wenn Du das System auf die blanke Platte bringen willst, empfehle ich mittlerweile - anders als bei Mac OS9 und im Falle von Emulatoren - für das blanke System 10 und bestenfalls den Classic-Systemordner keine Partitionierung mehr.
    Es hat sich herausgestellt, dass mindestens eine Partition sehr schnell zu klein wird und so eine Totalsicherung gemacht werden muß. Dann kannst Du Dir das gleich schenken.

    Du hast richtig festgestellt, dass für den Fall der Übertragung der Bibliotheken, diese erst wieder an Ort und Stelle gebracht werden sollten, bevor gestartet wird.
    Du kannst aber wahrscheinlich davon ausgehen, dass die Programme der iLife-Fraktion bereits bei der Installation eine Bibliohek angelegt bekommen.
    Diese wäre dann zu ersetzen bzw. Bei der Einstellung die alte zu suchen und als Standard zu nehmen.
     

Diese Seite empfehlen