Backupbatterie für iMac 600

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MWdigitalart, 19. August 2003.

  1. MWdigitalart

    MWdigitalart New Member

    Hallo Zusammen;
    es ist erstaunlich, dass innerhalb von einem Jahr zwei Backupbatterienl versagen!
    _
    Kennt jemand das Problem?
    _
    Und wer weiss, wo man solche 3,6V Lithium Batterien herbekommt. (günstig)!
    _
    Ich habe auch schon gesehen, dass es mittlerweile verschiedene Typen für die MACs gibt. (1000mAh-1200mAh)
    _
    Grüsse Matthias
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Schon mal die Suche bemüht??? Da gibt's eine Reihe von möglichen Bezugsquellen, aber so leicht kommt man dann doch leider nicht dran. Der nächst gelegene Apple-Händler ist auf jedenfall die schnellste Methode und nicht immer die teuerste, wenn man Versandtkosten mitrechnet...

    Wenn die Batterie so schnell leer ist, kann dass an einer Fehlfunktion der PMU, der Power Management Unit liegen. Diese ist immer aktiv und steuert, auch im ausgeschalteten Zustand, die Stromversorgung inkl. des Stand-By. Dazu wird neben dem PRAM der meiste Strom aus der Batterie verbraucht. Ist hier ein Fehler, kann der Verbrauch steigen. Darauf weisen die Serive Manuals von Apple, die es allerdings nicht offiziell für Endkunden gibt, hin. Ich bin leider "auf der Arbeit" und kann dir keinen Link zu der inoffiziellen Seite geben, aber vielleicht findet Google ja was. Dort das zu deinem Rechner gehörenden Manul saugen und nach PMU und Thema Resetten suchen. Anweisungen gut befolgen.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

  4. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Auf dem Board müsste irgendwo so ein winzig kleiner Reset-Knopf sein. Den muss man nach dem Einsetzen der Batterie drücken, sonst ist die Batterie in null-komma-nigggs wieder leer.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Nicht so schnell!!!

    Jede Baureihe hat ein etwas anderes Verfahren zum Zurücksetzen der PMU, also nicht einfach mal hier oder dort drücken! Dafür gibt's diese Service Manuals, die eigentlich für Service-Techniker gedacht sind.

    Also erst lesen, dann ausführen, nicht umgekehrt!
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Muss dich enttäuschen, es geht nicht um iBooks, sondern um ein iMac 600.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

  8. MacS

    MacS Active Member

    So, nun bin ich zu Hause an meinem Mac und kann dir den Link auf die Service-Manuls nachreichen:
    Service Manuals
     
  9. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Ich hatte bis vor kurzem einen iMac 500 snow und bei dem musste die Batterie ersetzt werden. Der Fachmann hat's gemacht und ich durfte zuschauen.
    Und neulich habe ich es bei einem 333er dann selbst gemacht und da ist genau der gleiche Reset-Knopf auf dem board wie bei allen bisherigen Consumer Macs auch. Lasse mich aber gerne nochx belehren.

    Foto wäre jetzt nicht schlecht.
     
  10. caMi

    caMi New Member

    Frag mal bei Conrad nach, ich habe eine größere Batteriehalterung eingebaut und kann so
    ein gängigeres 3,6-Volt-Batterie-Modell einsetzten.
     
  11. MWdigitalart

    MWdigitalart New Member

    Danke Dir MacS für die Service Manuals!

    Grüsse Matthias
     
  12. MWdigitalart

    MWdigitalart New Member

    Hallo Zusammen;
    es ist erstaunlich, dass innerhalb von einem Jahr zwei Backupbatterienl versagen!
    _
    Kennt jemand das Problem?
    _
    Und wer weiss, wo man solche 3,6V Lithium Batterien herbekommt. (günstig)!
    _
    Ich habe auch schon gesehen, dass es mittlerweile verschiedene Typen für die MACs gibt. (1000mAh-1200mAh)
    _
    Grüsse Matthias
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Schon mal die Suche bemüht??? Da gibt's eine Reihe von möglichen Bezugsquellen, aber so leicht kommt man dann doch leider nicht dran. Der nächst gelegene Apple-Händler ist auf jedenfall die schnellste Methode und nicht immer die teuerste, wenn man Versandtkosten mitrechnet...

    Wenn die Batterie so schnell leer ist, kann dass an einer Fehlfunktion der PMU, der Power Management Unit liegen. Diese ist immer aktiv und steuert, auch im ausgeschalteten Zustand, die Stromversorgung inkl. des Stand-By. Dazu wird neben dem PRAM der meiste Strom aus der Batterie verbraucht. Ist hier ein Fehler, kann der Verbrauch steigen. Darauf weisen die Serive Manuals von Apple, die es allerdings nicht offiziell für Endkunden gibt, hin. Ich bin leider "auf der Arbeit" und kann dir keinen Link zu der inoffiziellen Seite geben, aber vielleicht findet Google ja was. Dort das zu deinem Rechner gehörenden Manul saugen und nach PMU und Thema Resetten suchen. Anweisungen gut befolgen.
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

  15. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Auf dem Board müsste irgendwo so ein winzig kleiner Reset-Knopf sein. Den muss man nach dem Einsetzen der Batterie drücken, sonst ist die Batterie in null-komma-nigggs wieder leer.
     
  16. MacS

    MacS Active Member

    Nicht so schnell!!!

    Jede Baureihe hat ein etwas anderes Verfahren zum Zurücksetzen der PMU, also nicht einfach mal hier oder dort drücken! Dafür gibt's diese Service Manuals, die eigentlich für Service-Techniker gedacht sind.

    Also erst lesen, dann ausführen, nicht umgekehrt!
     
  17. MacS

    MacS Active Member

    Muss dich enttäuschen, es geht nicht um iBooks, sondern um ein iMac 600.
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

  19. MacS

    MacS Active Member

    So, nun bin ich zu Hause an meinem Mac und kann dir den Link auf die Service-Manuls nachreichen:
    Service Manuals
     
  20. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Ich hatte bis vor kurzem einen iMac 500 snow und bei dem musste die Batterie ersetzt werden. Der Fachmann hat's gemacht und ich durfte zuschauen.
    Und neulich habe ich es bei einem 333er dann selbst gemacht und da ist genau der gleiche Reset-Knopf auf dem board wie bei allen bisherigen Consumer Macs auch. Lasse mich aber gerne nochx belehren.

    Foto wäre jetzt nicht schlecht.
     

Diese Seite empfehlen