Backupstrategie

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von due, 15. Juni 2003.

  1. due

    due New Member

    Hallo Zusammen

    Nachdem einem Freund von mir die Platte abgeschmiert ist und er sich 2 Wochen in die Datenwiederherstellung eingearbeitet hat, nehme ich das zum Anlass mir über mein Backup Gedanken zu machen.
    Folgende Vorgaben:
    - ca. 40 GB Daten vorhanden
    - pro Monat ca. 2-4 GB neue Daten
    - Vorhandene Festplatten: 60 GB + 120 GB intern plus 60 GB Firewire extern.

    Meine Idee wäre eigentlich jeweils beim Runterfahren automatisch die veränderten Daten auf eine zweite Festplatte zu speichern und von Zeit zu Zeit mit CCC ein bootfähiges Backup zu machen. Wie wäre sowas hinzukriegen?
    Retrospect wäre vorhanden ich habe aber die Funktion "Backup beim Runterfahren" nicht gefunden.

    Das Spiegeln der Festplatte mit der OSX SW-RAID Funktion funzt nicht, da das gebootete Laufwerk sich nicht zum RAID hinzufügen lässt.

    Mit CCC habe ich auch schon gekämpft, aber leider noch kein bootfähiges System hingekriegt.

    Habt ihr Vorschläge?

    gruss due
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Irgendwann würde ich mir an deiner Stelle ein paar gedanken über nen DVD-Brenner machen.... zumindest für die datenfiles.

    falls Dein mac nen Stromschlag erhält, können beide internen Platten abrauchen....

    meine backupstrategie sieht so aus:

    Projekt in Bearbeitung --> Backup auf interne 2 Platte, sowie 1 externe FWire.
    (Hier ist manuelles rüberkopieren am schnellsten)
    Für mails und Bürokleinkram nehme ich Silverkeeper


    Projekt beendet-->als CD oder DVD gebrannt

    So bekommen die Platten immer wieder Luft....
     
  3. TAOG

    TAOG New Member

    ich erstelle jeweils jeden freitag um 3:00 morgens ein normales backup mit retrospect auf eine zweite platte.
    jeder 4. freitag wird ein recycle backup.
    einmal im monat wird ein normales backup auf cd gemacht von der system partition. wird zwar immer mal ne cd länger aber somit schreibt er nur die neuen daten auf cd und ich verbrauche weniger.
    dvd brenner oder fw-platten habe ich nciht.
    das wöchentliche backup der kompletten ersten platte hat mir schon so manches mal viel arbeit erspart. und beim runterfahren backup schreiben zu lassen finde ich persönlich blöd. das dauert zu einem zeitpunkt wo man eben weg will zu lange.
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    - startfähiges System-Backup nur nachdem ein neues System aufgespielt wurde mit CCC (also eher selten, die Programme habe ich griffbereit falls ich mal wieder alles neu Installieren muß - kostet halt ca. 12 h - siehe Februar diesen Jahres, kurz bevor ich meine Frau ihre Diss abgegeben hatte, vom Pismo mußten wir drucken *g* Nacht&Nebel Aktion und Ihr habt mich dabei zwischen 24 Uhr und 3 Uhr Morgens tatkräftig mit Ideen unterstützt - den Link suche ich noch, falls ich ihn finde).

    - Projekte -wie Tambo auf Netzwerkplatten (2) solange es bearbeitet wird, dann auf CD oder DVD

    - EMails, Dokumente etc. wöchentlich auf CD-RW (außer 650 MB sind erreicht, dann gibt es eine CD)

    - Emails, ICal tägliche Kopie auf Netzlaufwerk (2)

    - zu den Netzlaufwerken ist noch zu sagen, daß ich mein Zeug in meinem Bereich reinkopiere der nochmals zentral vom Rechenzentrum als Inkrementeles Backup durchgeführt wird. Die Netzlaufwerke hängen an zwei verschiedenen Fileservern dran - und ich bilde mir ein die werden zusätzlich noch gespiegelt (das weiß ich aber nicht)
     
  5. Mein Kollege sagt immer:
    Backup ist was für Angsthasen.
    :D
     
  6. bastigs

    bastigs New Member

    Die Daten-Partitionen täglich mit Retrospect auf externe FW-Platte, immer Backup wechseln und nach 14 Tagen neue Backup's anlegen

    System und Programme habe ich seit einiger Zeit ebenfalls auf externem FW-LW, falls das interne abraucht, um weiterarbeiten zu können.
    Die Programm-Partition läßt sich super mit CCC angleichen, falls Änderungen vorgenommen wurden.

    Und fertiggestelltes Brennen.
     
  7. bastigs

    bastigs New Member

    dein Kollege ist bestimmt ein kluges Köpfchen :rolleyes:

    :D
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Es kommt der Tag an dem er sich auch wünschen würde ein Backup gehabt zu haben .....
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    @tambo,

    daß war aber ganz schön fies von Dir so realitätsnahe Links parat zu haben :)
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    @macelch

    wieso, ist doch so. Zunächst die schlauen Sprüche - oder sind das gute Tipps, kann mich da nicht so richtig entscheiden....:rolleyes:

    und dann die HILFE-rufe (meistens 1-2 postings vorher;) ) und die anderen sollens dann richten.

    Dabei ist backup noch nie so einfach gewesen, wie heute. Oder man kanns auch anders sehen:
    ich habe keinen grossen Bock, tagelange Arbeit, die ich schon mal gemacht habe, zu wiederholen, nur weil ich zu faul zum backup war.... In der Zeit mache ich lieber was anders.
    Der spruch stammt ja von gollum, aka charly 68.... nur hat fast niemand die Ironie darin verstanden....
     
  12. MacELCH

    MacELCH New Member

    Stimme ich Dir voll zu, meine Zeit ist mir zu wertvoll als das ich aus Faulheit (zudem das ganze auch fast voll-automatisch per Scripts geht) Daten verliere.

    Aber das ist ein leidiges Thema ...

    Leute die nicht auf den Rechner angewiesen sind, werden kaum Backups machen. Es hat sicherlich auch seine Vorteile hin und wieder einen Clean Install durchzuführen - mache ich auch bei einer neuen Version z.B. von 10.1 / 10.2 / 10.3 wird der nächste Clean Install sein.

    Dann ist es natürlich ein einfaches die persönlichen Daten tagesaktuell von dem Netzbackup auf den Rechner einzuspielen - das ganze dauert bei mir ca. 12 h bis der Rechner vom Plattmachen bis zum Ursprungszustand wieder hergestellt ist. Einmal im Jahr ist das akzeptabel - zumindest für mich.

    Ansonsten laufen meine Systeme schlichtweg.
     
  13. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Retrospect wäre vorhanden ich habe aber die Funktion "Backup beim Runterfahren" nicht gefunden.

    Aber die Funktion runterfahren nach Backup ist doch vorhanden.

    :D
     
  14. Valou

    Valou New Member

Diese Seite empfehlen