Bahnbrechend? Apple lernt es nicht...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von oxmox, 23. Oktober 2001.

  1. oxmox

    oxmox New Member

    Mir fehlen die Worte...wenn das alles zu Weihnachten ist...Gute Nacht

    oxmox
     
  2. Pjotr

    Pjotr New Member

    Gute Nacht. Träum weiter...

    Pjotr
     
  3. airwalk

    airwalk New Member

    ganz meine meinung ... was für ne schräge schiene schlägt steve jetzt schon wieder ein??? wer braucht nen i-pod?? für 400 USD????????? naja ... apple kanns ja nach nem jahr wieder vom markt nehmen.
     
  4. MaxEisbach

    MaxEisbach New Member

    Wer sagt denn, dass das alles war???
     
  5. abc

    abc New Member

    Und wer sagt denn dass es was bahnbrechendes ist?
     
  6. MaxEisbach

    MaxEisbach New Member

    Apple,... .
    Außerdem haben das doch nur die "verlässlichen" Quellen gesagt.
     
  7. fundig

    fundig New Member

  8. fungerer

    fungerer New Member

    Der iPod ist zwar nicht mit der Erfindung des Rades zu vergleichen, aber ich finde, Apple hat ein durchaus gutes Produkt entworfen (ob es jemand kaufen wird ist eine andere Frage...).
    Eines ist klar, es gibt noch keine vergleichbaren Geräte am Markt.
    Der Preis ist gerechtfertigt, da z.B. ein Rio Player mit 64 MB Speicher über 800 DM kostet und bei weitem nicht das bietet, was man beim iPod bekommt (10 Stunden Spielzeit, der iPod lässt sich auch als externe HD zum Datentausch verwenden).
    Das Design des iPods ist auch (wie von Apple nicht anders zu erwarten) ausserordentlich gelungen.

    Für alle die auf einen neuen Newton gewartet haben:
    Das Apple so ein Gerät nicht mehr herausbringt ist klar, wäre auch vollkommener Schwachsinn, der Markt ist abgedeckt, da ist jetzt nichts mehr zu holen (ausser vielleicht man würde 3500 Euro für ein Gerät verlangen *g*)

    Wenn ich einen mp3 Player bräuchte (wollte), würde ich den iPod kaufen, das Gerät ist sein Geld wert.

    Gruß
     
  9. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    @fungerer

    Ganz meine Meinung! Wenn das Teil nicht mehr als DM 1000,00 kostet, dann ist es ein ganz heißes Eisen. Überlegt mal, was man auf die Festplatte an Musik drauf bringt! Man kann eine ganze CD-Sammlung drauf unterbingen, wenn das nix ist! Und dann noch in der Größe mit Festplatte, wer hat so was außer Apple? Ne, das Ding ist klasse und weist u.U. einen neuen Weg, den Apple zukünftig einschlägt.

    Natürlich stellt sich die Frage der Vertriebsschiene, denn nur im Apple-Laden wird das nix. Also ab in die Elektronikmärkte - und jeder kennt den Namen Apple!

    Allerdings - ein Mac-PDA wär mir auch lieber gewesen. Aber der Markt ist so dermaßen gesättigt, daß da kein Blumentopf zu holen ist.

    Zerwi
     
  10. zeko

    zeko New Member

    >>Für alle die auf einen neuen Newton gewartet haben:
    Das Apple so ein Gerät nicht mehr herausbringt ist klar, wäre auch vollkommener Schwachsinn, der Markt ist abgedeckt, da ist jetzt nichts mehr zu holen<<

    Das stimmt doch gar nicht!
    Der Markt ist mit PDA´s überhäuft - stimmt. Aber was für Welchen?
    Ein (i)Newton würde besser abschneiden, da die Schrifterkennung bis dato noch nicht auf dem Stand ist wie sie der Newton damals schon hatte.
    Mit so einem "Bahnbrechenden" Device würde man mit Sicherheit in der heutigen Zeit sehr viele Kunden ansprechen. Erst Recht, wenn es a lá Visor eine Art "Erweiterungschacht" hätte um es als Handy, MP3 Player oder Digi-Cam zu erweitern.
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    also, es gibt da die jukebox von creative, die ich z.b. nutze: hat nen recorder drin, um analoge quellen hochwertig im wav-format zu speichern und 6 gb platz. zudem funzt die ganz prächtig in itunes - unter beiden os-versionen. die 6gb-version kostet jetzt wohl um die 600,- und eine neue version mit 20gb kommt demnächst raus mit einem preis von ca. 1000 schätze ich.
    zudem leistet die jukebox von archos ähnliches wie der ipod - läuft allerdings mit usb - angesichts der datenmengen, die man häufig transportiert völlig ausreichend. firewire ist zwar toll - für viele mac-anwender ist der ipod vielleicht das erschwinglichste gerät, daß sie je an ihren verstaubten firewire-bus gesteckt haben - aber revolutionär ist doch einfach nur noch blödsinn. eine kleine festplatte mit schneller übertragung und mp3-funktion - das ist alles. 700,- wären fair, 800,- wäre hinnehmbar, alles drüber zuviel.
    wer häufig daten mit sich rumschleppt hat sowieso für das geld ne grössere firewire gekauft.
    zudem läuft das ding klugerweise nur am mac - wirklich intelligent. schon mal jemanden gesehen, der sich nen neuen rechner kauft, nur damit sein mp3-layer läuft? ich nicht. da die meisten macs beruflich und nicht privat eingesetzt werden (kein wunder bei den preisen) werden auch nicht alle macianer dieses ding haben wollen.
    und ich hege doch arge zweifel, ob ein mp3-player das richtige mittel war, um zwei tage vor dem start von xp für aufsehen zu sorgen!

    neue rechner sind angebracht, und zwar welche, die auch einfachere leute ansprechen, die weniger geld ausgeben wollen als 3000 für nen mac mit 15"-display und die trotzdem nen rechner wollen, der die magische ghz-marke hinter sich lässt - bis jetzt hängt apple allerdings dem fortschritt hinten dran, sei es bei den macs oder dem ipod. und das stimmt mich sehr traurig.
    macs sollten wieder rechner werden (wieder???), über die leute sprechen, die man gerne und oft nem pc vorzieht. wir als macianer tun das, aber die breite masse bleibt aus diversen gründen aussen vor - und dort würde der grosse durchbruch lauern.
     
  12. ughugh

    ughugh New Member

    *seufz* ... naja, ganz nett aber wer brauchts? Was habe ich davon, 1000 Lieder aufzunudeln? Was bringt mir ... ach lassen wir das ... im Grunde ein Cube für die Jackentasche - nett wenn man es hätte, aber zu teuer um es sich wirklich zu kaufen, da greift man lieber zur Alternative, die nur 500 Lieder verkraftet, oder 30 g mehr wiegt oder ein grüngelbes Gehäuse hat, dafür aber auch nur 1/4 kostet.

    Es ist halt nicht damit getan, tolle Spielzeuge auf den Markt zu bringen, sie müssen auch einen - zum Kostenfaktor im Verhältniss stehenden - Nutzen haben.

    Und revolutionär ist das ganze schon gar nicht, weder in Design noch in Leistung noch in der Idee an sich - Revolutionär ist wieder mal nur Steves Fähigkeit gewesen, das Banale zum Ereigniss zu machen, auf das die ganze Welt gewartet hat.

    Die Frage ist nur: Wie lange läßt sich die Welt das noch bieten?

    Wir alle lieben Steves Auftritte und Shows - aber ab und an sollte man da auch was zu bieten haben, oder es stillschweigend auf den Markt bringen - alles andere macht die Leute auf dauer nur Sauer. Und irgendwann bringt Apple dann tatsächlich wieder eine Revolution - und keinen interessierts.

    Ugh

    PS. Naja, ein PDA währe mir auch lieber gewesen - und der Markt ist in etwa genauso übersättigt wie der für MP3-Player oder Computer ganz allgemein (und bei aller Übersättigung habe ich bisher komischerweise noch immer nicht das für mich passende PDA gefunden, bin wahrscheinlich nur zu gierig)
     
  13. eman

    eman New Member

    Bahnbrechend? Ja, die Bahn war mal wieder brechend voll heute morgen. Das nächste mal fahre ich wieder mit dem Auto zur Arbeit. Wann gibt es eigentlich den iPod für's Auto? Dann könnte man an der Tanke neue Songs aufladen (Super, Normal, Diesel, Firewire) ;-)
    Nein, das Teil gefällt mir tatsächlich. Nur kaufen werde ich es nicht. Das hat allerdings pekuniäre Gründe...
    Trotzdem finde ich es toll, dass Apple auf mp3 setzt und damit zu halblegalem Tun auffordert. Denn sind wir doch mal ehrlich, wer rippt schon seine eigenen CDs, um sie dann als mp3 zu hören? (Die meisten Leute mit ausführlicher CD-Sammlung verfügen eh schon über portable CD-Player.)
    Aber auch wenn der iPod einen tolle Sache ist, hat das nichts zu sagen. Der Cube war auch toll. Jetzt steht er im Museum. Na dann können wir uns ja schon mal auf die Lagerausverkäufe freuen! Denn wenn der Preis sinkt, wird es vielleicht doch noch der Renner...
     
  14. eman

    eman New Member

    >ob ein mp3-player das richtige mittel war, um zwei tage vor dem start von xp für aufsehen zu sorgen!

    Das ist zumindest ein selbstbewusstes Statement : "Wir brauchen kein XP, wir brauchen keine MS-Kunden. Der Applekunde reicht uns völlig. Unsere Aktie steigen, trotz lediglichen 3% Marktanteil. Ätsch!"...
    Und ich glaube das ist auch der einzige Grund für das Erscheinen des iPods..
     
  15. TwoFace

    TwoFace New Member

    verdammt! an alle meckerzicken die den ipod scheisse finden - hört auf zu motzen!

    für junge leute ist dieses ding der hammer! es gibt keinen besseren walkman!! wenn apple jetzt noch ein geschicktes marketing anlaufen lässt, wird das teil der hit!

    und wer brauch schon einen verdammten newton, wenn apple sowas in der art vorgestellt hätte, wär das wieder gefloppt!

    und ich denke die meisten hier in diesem forum sind garnicht in der zielgruppe die apple damit ansprechen will! mit dem ding wollen die jugendliche für apple begeistern, dass ist der richtige weg!
     
  16. eman

    eman New Member

    >jugendliche für apple begeistern, dass ist der richtige weg!

    Das wird aber teuer für die Eltern, denn neben dem iPod müssen sie dann ja auch einen Mac springen lassen! Vielleicht zu Weihnachten, Ostern, Geburtstag und Namenstag zusammen....
     
  17. mellOX

    mellOX New Member

    Ey, Ihr Heulbojen,
    hat doch schon jeder einen PDA! Was habt Ihr denn erwartet?
    Geträumt habe ich von:
    mini Cube mit Airport, Fire Wire, Ethernet, und Superdrive, mit Anschlüssen für TV, Hifi inkl. Fernbedienung und abnehmebaren
    Device mit MP3 Player, UMTS, TFT Bildschirm, DVD Player, PDA Funktionen für unterwegs
    Das ganze unter OS X für naja höchstens 1500 DM. Und morgens immer 1000 $ unterm Kopfkissen.
    War halt nur ein Traum.
    Wenn das Teil unter tausend DM zu bekommen ist, schenke ich es mir zu Weinachten. Warum? Warum denn nicht!

    Steffan
     
  18. sevenm

    sevenm New Member

    Ich befürchte, daß der iPod wieder ein Produkt sein könnte was zu früh auf dem Markt ist. Das Ding kann höchstens überleben, wenn auch Dosen Leute da zugreifen, aber welche Dose hat schon Firewire? Das kriegen die in Serie doch erst in einem Jahr, und dann ist iPod der nächste Flop.

    Seven
     
  19. airwalk

    airwalk New Member

    tut ja echt gut, mal was zu lesen, was genau meine meinung widerspiegelt! man darf hier ja schon fast nix schlechts über i-pod sagen, ohne gleich persönlich angegriffen zu werden.
     
  20. airwalk

    airwalk New Member

    hoi! wo bleibt die meinungsfreiheit??

    was floppte denn schon alles von apple? digi-reciever, dratloses tel.-netz in paris, game-konsole, gps-gerät, newton (trotz der besten handschrifterkennung aller zeiten), cube ... und vielleicht i-pod ... vielleicht auch nicht :) wer weiss.

    junge leute finden ihn toll? klar werden sie das! "mami kauf mir nen i-pod und ein i-book dazu weil sonst kann ich ihn ja nicht verwenden" klar :)

    die meisten hier im forum sind nicht die zielgruppe? dem schreibstil zu schliessen sind hier zu 80% jungendliche.

    bin ich mit 24 zielgruppe? shit! apple hat mich voll verfehlt :)

    meinungsfreiheit! leben und lebenlassen. aktien fallen und stiegen, auf das kommts drauf an. und die sind zur zeit ja voll in der miese. glaub nicht, dass da i-pod ein bahnbrechendes wunder bewirkt.

    it's just so easy.
     

Diese Seite empfehlen