Bahnprivatisierung Teil 2

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Convenant, 29. September 2009.

  1. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    So, wer wagt die Prognose, in welchem Zeitraum die Bahn endlich komplett verscherbelt wird? Wie lange brauchen die Gierigen? Und wie gut können die es dann dem deutschen Michel verkaufen als »Arbeitsplatzschaffend«, »einzige Lösung«, »Kundenfreundlich«?

    Die gleichen Vollhonks, die durch die Befreiung des Marktes eine Blase nach der anderen provozieren, dürfen jetzt endlich Gesamtdeutschland abwickeln. Blühende Landschaften. Und Ehrenworte.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Selber schuld, warum wählt ihr auch schwarz/gelb. Wobei mir die Schwarzen, im Moment zumindest, eher als das kleinere Übel erscheinen. Aber die Gelben unter Osterwoge.... brrrr.

    MACaerer
     
  3. wilzim

    wilzim MacWilly

    Wir brauchen nur auf die Insel zu schauen. Bei den Engländer kann man sehen, wohin das führt.
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Wohin führt es denn? Ich war kürzlich erst bei denen und bin da auch Bahn gefahren. Das war billiger als bei uns (trotz meiner Bahncard...) und pünktlich noch dazu. Ein weniger versifft waren die Waggons, aber das sind bei uns eigentlich auch alle ausser den ICEs.

    Aber ansonsten bin ich schon gegen die Privatisierung der Infrastruktur... die bis auf die Bahn ja inzwischen trotzdem vollzogen ist.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Was kommt wovon?
     
  6. wilzim

    wilzim MacWilly

    Das fahren ist zwar billiger, aber auch gefährlicher. Habe letztes Jahr eine Reportage über die Eisenbahn in England gesehen(weiß nicht mehr wann, aber es war nach einer Serie von Unfällen). Dort wurde zwar der niedrige Fahrpreis gelobt, aber auch erklärt warum er so niedrig ist. - Die privaten Betreiber investieren zwar in Wagen und in den Service, aber kein Pfund in die Gleisanlagen.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Tachauch!

    Ich glaube, den größten Unfall in der Geschichte der Rad-Schiene-Kombination haben immer noch wir vorzuweisen. Und auch noch mit dem modernsten Zug, den unsere staatliche Bahn zu bieten hat...

    Das aber nur am Rande, denn eigentlich bin ich ja auch gegen privatisierte Infrastruktur.

    Grüße
    Maximilian
     

Diese Seite empfehlen