Bald ibook besitzer? Brauche Beratung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MadMaks, 12. April 2004.

  1. MadMaks

    MadMaks New Member

    Hallo,

    ich habe die Möglichkeit einen iBook mit 366Mhz und 128 Mb Ram zu bekommen, da mich mein Pc immer mehr angekotzt hat bis er dann endgültig seinen Geist aufgegeben hat, hab ich mich entschieden mal nach alternativen zu suchen.
    Leider hab ich als schüler nicht die finanziellen mittel mir nen Mac der neuesten generation anzuschaffen, aber für meine Ansprüche dürfte der 366er iBook reichen... habe vor mit dem Gerät hauptsächlich ins Internet zu gehen und Office Anwendungen zu benutzten... aber zwischendurch würde ich mir schon gerne mal ein paar videos anschauen.
    Allerdings bereitet mir eine Sache sorgen, der iBook geht wie ich mitbekommen habe nur bis zu einer Auflösung von 800*600, was ja im Inet nicht gerade von Vorteil ist. Das Nachfolgemodell, also das ab 500Mhz hat die gleiche Bildschirmgröße und kann trotzdem eine höhere Auflösung... kann man das bei nem 366er mit einem Update auch hinkriegen?

    Nochmal alle Fragen die mich momentan beschäftigen:

    1. Reicht ein iBook mit 366Mhz für Surfen, Büroanwendungen und Videos aus?
    2. Kann man die maximale Auflösung von 800*600 irgendwie hochschrauben? (aber nicht durch einen extra Monitor)
    3. Wieviel ist der iBook wert? (366Mhz, 6Gbyte FP, 128MBram)

    Ach ja, dann meinte der Verkäufer das der iBook bereitws upgedated wäre, was sind denn die unterschiede zwischen einem iBook ohne Update udn mit Update? Also ich weiß dass er durch dass Update mehr Ram einbauen kann...
     
  2. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Hallo und willkommen im Forum!

    Also, es gibt keine Möglichkeit bei diesem iBook die Auflösung hochzuschrauben.
    Wenn Du es sehr günstig bekommst, dann wäre das ein Einstig in die Mac-Welt. Allerdings nur, wenn Mac OS X 10.3 (Panther) drauf läuft. Mit Mac OS 9 oder älter würde ich nicht unbedingt anfangen.
    Die von Dir gedachten Arbeiten lassen sich zwar erledigen, aber wegen dem nicht gerade üppigen Hauptspeicher wird das u.U. eine recht träge Angelegenheit.
    Mit „geupdated" meint der Verkäufer den Hauptspeicher. Standardmäßig waren diese Generation iBooks mit 32MB oder 64MB Haupspeicher ausgeliefert. Er hät vermutich einen 64MB-Riegel dazugesteckt.

    Gruß,
    PM
     
  3. MadMaks

    MadMaks New Member

    also Panther soll auf jeden fall drauf laufen, außerdem meinte er dass der arbeitsspeicher bis 256 mb aufrüstbar ist, ich aber dann den anderen baustein rausnehmen müsste. als preis hat er mir 400 VB genannt, wollte ihn auf jeden fall noch um ein wenig zumindest drücken...
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also ich würde das iBook maximal für 350€ kaufen. Besser wäre natürlich ein refurbished iBook G4 für 1000€. Ist aber wahrscheinlich zu teuer.

    Gruss
    Kalle

    P.S. In das iBook passen max. 576MB RAM, solltest du auf alle Fälle aufrüsten! Und bei der Auflösung hilft kein Patch ;)
     
  5. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Willkommen Neuling ;),

    mein Tip: Lieber ein neueres iBook oder gleich ein gebrauchtes Powerbook G3 kaufen. Das alte iBook - zu denen auch das 366er gehört, ist nicht nur vom Prozessor her deutlich langsamer, sondern auch v.a. hinsichtlich seiner Grafikkarte. Die ist wirklich mehr als bescheiden! In Grafiktests war das alte (bunte) iBook immer weitabgeschlagen der Tabellenletzte.

    Ich selbst habe ein Powerbook G3 "Pismo" (Bj. 2000) und kann das nur empfehlen. Es ist ausreichend schnell, auch aufrüstbar und für OS X ordentlich einsetzbar. Nur Quartz Extreme (Grafikbeschleunigung unter OS X, die viel bringt) ist durch die auf 8MB beschränkte Grafik nicht unterstützt. Alles andere: spitze!

    Vielleicht hab ich auch auf meiner Homepage irgendwelche für Dich interessanten Infos, kannst gerne mal schaun!

    Gruß!
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    ein neues iBook G4 800 12" inch mit 256 MB Ram kostet 1149,- euro. da finde ich den preis von 400 euro auch zu teuer.
     
  7. ihans

    ihans New Member

    Videos kannst Du damit nicht gucken!Habe ein 500er iBook mit 576RAM und das is wohl die unterste Grenze!Spar lieber auf ein 800er iBook G4!
     
  8. MadMaks

    MadMaks New Member

    vielen Dank für eure sehr hilfreichen infos! :D

    Aus Geldmangel und weil ich momentan keinen Computer besitze werde ich mir wahrscheinlich trotzdem das iBook anschaffen, werde ihn aber auf 350.- drücken! Ein Vorteil ist denke ich dass der Wertverlust auch nicht so hoch ist und wenn ich wieder einen Schülerjob/Aushilsfjob bekommen sollte werde ich auf ein iBook/Powerbook der neuen generation sparen. Bis dahin ist für mich vor allem wichtig dass ich wieder einen Computer habe.

    Ich habe mir auch mal die Daten vom "Pismo" Powerbook angesehen, scheint mir auch sehr interessant zu sein. Vor allem hat es ja bereits ein DVD-Laufwerk und einen 14" Bildschirm... und Preislich ist es für meine Verhältnisse wahrscheinlich gerade noch erschwinglich mit ein bischen Sparen. Ich rechne mit maximal 600.- bis Ende Mai.
     
  9. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ...wenn Du "Mad Max" magst, wie Dein Pseudo vermuten läßt, würdest Du das "Pismo" sicher lieben. So wie ich, denn ich steh auch auf den Film ;)

    Ne, ist echt ein klasse Laptop, und, weil Powerbook, auch mit deutlich flexiblerem Spektrum ausgestattet, z.B. wenn es darum geht, ein externes Display anzuschließen oder einen TV-Bildschirm zum DVD-gucken über das Pismo...
     
  10. Macintosch

    Macintosch New Member

    Hallo

    sind halt doch noch 749 € , also ca. 1500 DM Unterschied.
    Wobei das G4 iBook genial ist.

    Ich glaube auch , dass die alten bunten iBooks nur noch für Schreibkram, bissle Fotos usw. zu gebrauchen sind.
    Und eigentlich wäre das MAC OS 9 wesentlich schneller - wobei man als Einsteiger, natürlich gleich mit 10.3 beginnen sollte.

    Gruss
     
  11. mkerschi

    mkerschi New Member

    Hallo,
    ich glaube, dass die 6 gb Festplatte auch etwas klein ist.
    10.3 braucht, glaube ich, alleine schon ca. 3 gb.
    Und wenn Du dir einen Mac zulegst wirst Du die iLife Programme nützen wollen und die brauchen fast alle G4 und eine größere Auflösung als das 366er.

    Grüße
    Michael
     
  12. MACsican

    MACsican New Member

    Also ich finde 350,00 EUR schon eine Menge Holz für eigentlich total veraltete Hardware. Würde das Geld lieber als Startkapital für einen neueren Rechner nutzen und z.B. auf einen eMac sparen der neu schon für EUR 820,- zu haben ist. Was bringt es Dir, jetzt EUR 350,- auszugeben, wenn Du danach wieder bei null anfangen musst zu sparen.

    Wenn Du im Mai schon 600 Euros zusammen hast, dann findet sich sicherlich auch ein passables neueres G3 iBook, mit dem Du garantiert länger Spass haben wirst.
     
  13. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ja, ich würde jetzt auch den eMac empfehlen, da du ja nicht wirklich mobil sein musst.

    Gruss
    Kalle
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    wenn es wirklich "nur" ein Computer sein soll, würde ich auf die Idee mit dem Laptop pfeifen und mir einen gebrauchten iMac, eMac oder Powermac G3/G4 kaufen. Am besten wäre ein älterer powermac, dazu günstig einen alten Monitor auftreiben und dann nach eigenem Geschmack mit der Zeit aufrüsten.

    Wenn Dir an dem alten Notebook was kaputt geht, stehst Du da und hast nichts als Probleme. Würde ich mir wirklich gut überlegen, auch wenn es reizvoll ist und man es schnell bekommen kann...
     
  15. BuzuNi

    BuzuNi New Member

    Ganz so schlecht läuft das iBook unter MacOS X nicht. Die langsamere Grafikkarte des 366 SE macht sich nur bei Spielen bemerkbar, dafür ist es nur eingeschränkt tauglich - obwohl Diablo 2 spielbar ist. Für DivX ist es grenzwertig, für Internet, Office, iPhoto etc. ok.
    Vorteilhafter sind das Pismo wegen der besseren Grafikkarte und der höheren Auflösung, oder das iBook 366 Firewire, das die gleiche Grafikkarte und Geschwindigkeit wie das Pismo und eben auch Firewire hat.
    Ich arbeite mit einem iBook indigo unter Jaguar und bin voll zufrieden - und mit Airport im Cafe, einen großen Milchkaffee daneben, biste schicker als die ganzen Buben mit ihren neuen Laptops!
     
  16. MadMaks

    MadMaks New Member

    erstmal vielen dank für eure sehr hilfreichen tipps... :D

    leider werd ich wohl den traum von meinem eigenen apple-notebook noch ein wenig in die zukunft verschieben müssen, die alten geräte sind halt leider nicht mehr genügend up-to-date und die neuen sind zu teuer.

    Ich werde mir wohl zunächst wie es hier auch empfohlen wurde einen home-mac holen. Ich spiele mit dem gedanken mir einen G3 Powermac zu holen, ich denke das reicht zunächst einmal für meine ansprüche und wird auch nicht mein ganzes kapital fressen...
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    der G3 ist im Prinzip gar nicht so übel, allerdings rate ich dann doch dringend zum G4 Powermac, weil der einfach länger aktuell bleiben wird, schnelleres Innenleben hat und besser aufgerüstet werden kann. Mein Tipp: alten G4 kaufen, der auf jeden Fall mal eine AGP-Schnittstelle für die Grafikkarte hat (z.B. G4 400 aufwärts). Dort lassen sich dann ohne viel Aufwand später mal schnellere G4s einbauen und Du kannst für moderates Geld später auch eine gute Grafikkarte einbauen, die Quartz Extreme voll unterstützt usw. Außerdem läuft OS X 10.3 alias Panther auf einem G4 einfach noch etwas runder - und ohne Panther macht der Mac nur den halben Spass.
     
  18. MadMaks

    MadMaks New Member

    ach ja, dann wollte ich noch fragen ob es bei Apple clones irgendwelche nachteile gibt, beobachte gerade einen Umax Pulsar G3 mit 350Mhz, kann ich da bedenkenlos zuschlagen?

    hmm, ich werd mich gleich mal informieren wieviel in etwa ein G4 kostet, mal sehen ob ich mir das leisten kann/will.
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ist eben ausgestorbene Technik, für die ich keinen Cent mehr ausgeben würde. Apple hat die Clones vor vielen Jahren schon zu Grabe getragen. Wenn Du Zukunftssicherheit willst, dann nimm nen echten Mac.
     
  20. MadMaks

    MadMaks New Member

    so, jetzt bin ich ziemlich durcheinander...

    ich bin der meinnung gelesen zu haben, dass es seit dem G3 keine clones mehr gäbe, jetzt hab ich aber welche gefunden, wie das? :confused:

    Außerdem habe ich gelesen dass diese clones nur maximal MacOs9 nutzen können, stimmt das? Wenn ja, ist der Unterschied zwischen 9 und X so riesig dass es doch besser ist nen original apple zu holen?

    Der G3/clone sollte für mich zunächst einmal eine Übergangslösung sein, denn momentan habe ich überhauptkeinen Computer... Naja und außerdem denke ich dass die immernoch so gut sind, dass ich zumindest das nächste halbe Jahr damit ordentlich auskomme...
     

Diese Seite empfehlen