baldiger neuer mac-user!?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von krigl, 9. August 2002.

  1. krigl

    krigl New Member

    hallo! bin langjähriger windows user und hatte auch beruflich nur in der windows-welt zu tun. nun möchte ich den schritt in die mac welt wagen (zitter...!) da ich beruflich viel mit unix zu tun habe, interessiert mich natürlich osx.

    ich wäre gern mobil und so kommt für mich die grosse frage: i-book (reicht leistung?) oder powerbook (reicht geld?)

    hin und wieder produziere ich nur für mich und zum spass etwas musik (propellerhead reason) und werkle auch hobbymässig und auch nur sporadisch mit maya herum. reicht hier ein voll ausgerüstetes i-book oder muss ich zum schweineteuren powerbook greifen? die üblichen arbeiten wie internet, texte, berechnungen, mail, etc sind ja wohl kein problem...

    herzlichen dank allen ratgebern im voraus.

    krigl.

    ps: besitze einen ipod, welcher unter windows ja problemlos läuft und bin begeistert!
     
  2. Nimm das schweineteuere Powerbook.
     
  3. Wolli

    Wolli New Member

    gratuliere zu deinem baldigen umstieg.

    du wirst es nicht bereuen und wirst begeistert sein von OS X 10.2

    ich würde da eher zum powerbook tendieren. ich weiss, die sind schon teuer...

    aber: wenn du musik und filme schneiden willst, ist ein G4 schon von vorteil.
    ausserdem kommt hinzu, dass OS X vom G4 sehr stark profitiert. OS X ist nicht für G3-prozessoren optimiert.

    aber auch mit einem iBook kommst du schon weit...

    wolli
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Für Einsteiger ist das iBook eigentlich vollkommen ausreichend, aber für deine Vorhaben: Besser das PowerBook nehmen, denn Leistung und Auflösung sind doch deutlich komfortabler. Maya hat Platzbedarf.
     
  5. sevenm

    sevenm New Member

    Ist auch meine Meinung, nimm das Powerbook. Allein schon wegen der Bilschirmgröße.
     
  6. iMarco

    iMarco New Member

    Auch ich würde mich für das G4-Powerbook entscheiden:

    1. robuster als iBook
    2. schneller
    3. aber teuer

    imarco
     
  7. krigl

    krigl New Member

    hallo! bin langjähriger windows user und hatte auch beruflich nur in der windows-welt zu tun. nun möchte ich den schritt in die mac welt wagen (zitter...!) da ich beruflich viel mit unix zu tun habe, interessiert mich natürlich osx.

    ich wäre gern mobil und so kommt für mich die grosse frage: i-book (reicht leistung?) oder powerbook (reicht geld?)

    hin und wieder produziere ich nur für mich und zum spass etwas musik (propellerhead reason) und werkle auch hobbymässig und auch nur sporadisch mit maya herum. reicht hier ein voll ausgerüstetes i-book oder muss ich zum schweineteuren powerbook greifen? die üblichen arbeiten wie internet, texte, berechnungen, mail, etc sind ja wohl kein problem...

    herzlichen dank allen ratgebern im voraus.

    krigl.

    ps: besitze einen ipod, welcher unter windows ja problemlos läuft und bin begeistert!
     
  8. Nimm das schweineteuere Powerbook.
     
  9. Wolli

    Wolli New Member

    gratuliere zu deinem baldigen umstieg.

    du wirst es nicht bereuen und wirst begeistert sein von OS X 10.2

    ich würde da eher zum powerbook tendieren. ich weiss, die sind schon teuer...

    aber: wenn du musik und filme schneiden willst, ist ein G4 schon von vorteil.
    ausserdem kommt hinzu, dass OS X vom G4 sehr stark profitiert. OS X ist nicht für G3-prozessoren optimiert.

    aber auch mit einem iBook kommst du schon weit...

    wolli
     
  10. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Für Einsteiger ist das iBook eigentlich vollkommen ausreichend, aber für deine Vorhaben: Besser das PowerBook nehmen, denn Leistung und Auflösung sind doch deutlich komfortabler. Maya hat Platzbedarf.
     
  11. sevenm

    sevenm New Member

    Ist auch meine Meinung, nimm das Powerbook. Allein schon wegen der Bilschirmgröße.
     
  12. iMarco

    iMarco New Member

    Auch ich würde mich für das G4-Powerbook entscheiden:

    1. robuster als iBook
    2. schneller
    3. aber teuer

    imarco
     
  13. mellOX

    mellOX New Member

    Das schweineteure Tibook, habe ich auch gemacht.

    Steffan
     
  14. macmiguel

    macmiguel New Member

    Aber kaufs erst gegen Ende des Monats,dann brauchst Du das OS nur einmal zu installieren.
    Gruß
    m
     
  15. AllyMac

    AllyMac New Member

    Hi ough, sag mal wo warst du denn so lange, wo hast du eigentlich geteckt? HÄÄÄ
     
  16. AllyMac

    AllyMac New Member

    Hi, mir gings genau so, oder so ähnlich, als Einsteiger habe ich jetzt seit Mai ein iBook mit allen schickanen, aber trotzdem Glücklich, weil..weil hier n , hier im Forum n? Hier wirst du geholfen.... Bin mit Feldbusch nicht bekannt oder versichert oder verschweigert also...hier im Forum oder dank macweltforum bin ich mit apple erst so richtig zufrieden!!!
    Für deine Zwecke ist glaube ich da doch das Powerbook notwendig!
    Bis denne
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    robuster?
    also man kann ja über die powerbooks viel sagen, aber robust sind sie mit sicherheit nicht.
    die displays werden leicht schief, das laufwerk kriegt schon mal ne macke, der lack blättert gerne ab.
    die tibooks sind wirklich gute rechner, aber obwohl die ibooks leicht verkratzen sind die wesentlich stabiler.
     
  18. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    für deine bedürfnisse würde ich auch zum kleinen powerbook raten, das bietet einen angemessenen bildschirm für reason und maya.
    und es hat genug leistung, um einen desktop-rechner zu ersetzen.
     

Diese Seite empfehlen