Bananenrepublik!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von benjii, 19. Januar 2003.

  1. benjii

    benjii New Member

    Also das ist echt der Hammer: Clement will das Kartellrecht ändern und die Ministererlaubnis jetzt wasserdicht machen...

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,231335,00.html

    Ich hielt die damals vom unsäglichen Minister Müller erteilte Erlaubnis für die Eon-Ruhrgas-Fusion sowieso schon für einen der größten Skandale der Bundesrepublik. Ein Minister, der auf der Pensionsliste eines Unternehmens steht, erteilt diesem eine kartellrechtlich äußerst bedenkliche Ausnahmegenehmigung.

    Jetzt haut Clement, kaum im Amt, schamlos in die gleiche Kerbe... Das gibt mir schon zu denken: Wer hat in dieser Republik eigentlich das Sagen? Das Volk? Die Großindustrie? Sehr bedenklich, das Ganze...
     
  2. benjii

    benjii New Member

  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich weiß nicht, was du gegen Bananen hast. Die waren noch vor 15, 20 Jahren ein Hauptgrund für die Republikflucht...und jetzt soll das alles zu Ende sein?!?
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    tja das ist wiedermal deutschland. blos keinen riesen heranwaschen lassen. die welt sieht anders aus. damit wir mithalten können und müssen, darf ein zusammen schluß auch nicht ausgenommen werden. die anderen länder rund rum tun es auch und haben keine probs. nur in d-land mal wieder. hinterfotzig das ganze. das e-on die erlaubnis bekommen hat ist gut so !!!!
     
  5. benjii

    benjii New Member

    Meinst du echt, charly? Dass in Zukunft das Unternehmen 'ne Erlaubnis bekommt, das seine Männer am Besten in der Politik platzieren kann? Und der Verbraucher zahlt mit höheren Gaspreisen, aber das ist egal? Nein, ich glaube nicht, dass ich das will...
     
  6. benjii

    benjii New Member

    Also ich würde Müller, Clement und natürlich auch dem Hessen-Koch die "Schmier-Banane des Jahrzehnts" überreichen, macixus... Und für mich sind diese Bananen bald ein Grund zur Republikflucht, da hast du Recht. :)
     
  7. 2112

    2112 Raucher

    Republikflucht :) :) :) :)
     
  8. charly68

    charly68 Gast

    -->Männer am Besten in der Politik platzieren kann

    lobbys wird es immer geben. der verbrauchermarkt wird ja geöffnet gelle. du kannst dein strom,gas,telefon holen wo du willst. mit wasser noch nicht. aber bald.
     
  9. benjii

    benjii New Member

    ne, charly, ich beziehe mich auf den zweiten Link, den ich oben gepostet habe:

    "Mit der Fusionsgenehmigung werden die Verbraucherinteressen auf dem Altar von Wirtschaftsriesen geopfert," sagte vzbv-Vorstand Prof. Dr. Edda Müller. Die Entscheidung werde den Wettbewerb ausschalten und nur den beiden neuen Monopolunternehmen Eon-Ruhrgas und RWE nützen.

    steht da. Und das sehen nicht nur die Verbraucherschützer so.
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    was ist dir lieber, das sich rwe und e-on den markt teilen oder das ein ausländisches unternehmen zb aus den USA hier uns vorschriften machen will?? ich erinnere nur mal an den telekommunikationsmarkt wie es da gelaufen ist. über die arbeitsplätze die geopfert wurden für ausländische unternehmen will ich erst mal nicht reden........
     
  11. benjii

    benjii New Member

    charly, weißt du, meines Wissens ist der Gasmarkt (noch) was anderes als der Telekom-Markt. Nach einer EU-Richtlinie mussten im August 2002 in den EU-Staaten mindestens 20 Prozent des Gasmarktes für den Wettbewerb freigegeben werden. Bis 2008 sollen mindestens 33 Prozent liberalisiert sein.

    Und bist 2008 erst 33 Prozent Marktöffnung - da gibt es für deutsche Monopolisten noch eine Menge zu verdienen. Und nichts anderes als die Absicht, mit höheren Preisen noch schnell abzuzocken, steckt doch hinter dieser Fusion...

    Weißt du, und was ich wirklich möchte, ist, dass ein Minister im Interesse des Volkes (-> der Verbraucher) entscheidet und ich nicht dauernd hinterfragen muss, welchem Konzern der jetzt wohl hörig ist. Ich halte die Ministererlaubnis - gegen den Widerstand des Kartellamts - weiterhin für einen Skandal.

    Ich geh' jetzt aber mal Mittagessen... (Wahrscheinlich mit Gas gekocht!) Bis nachher :)
     
  12. charly68

    charly68 Gast

    was ist da anders? willst du auf teufel komm raus den markt öffnen und zick deutsche stehen auf der strasse, weil USA unternehmen alles aufkaufen und der kunde freut sich weil der gaspreis um 1 cent gefallen ist. aber die sozialversicherungsleistungen dann um 5 % steigen. aber da haben noch sehr viele deutschen ne scheuklappe. hauptsache alles schön billig, das die dann aber an andere stelle jahre lang dann 3 fach zurück zahlen müssen sehen sie dann nicht. mahlzeit.
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, amerikanische Unternehmen wie z.B. Enron.
     
  14. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Ich finde den Trend zur fusionierung auch bedenklich.
    Mir fällt es in letzter Zeit immer mehr bei Geldinstituten auf. Jede Bank ist irgendwie mit einer anderen verkuppelt. Den günstigesten anbieter zu finden ist sehr schwer, weil mittlerweile alle ähnlich guteoder schlechte Angeobte haben.
    Es herrscht zu wenig konkurrenz zwischen den Geldinstituen und auch anderen Konzernen.

    Draufzahlen tut bei diesem Trend der Verbraucher, egal in welchem Gebiet.
    (Jetzt mal rein finanziell gesehen)

    Anfangs fallen zwaar die Preise der Fusionierten Grosszonzene, weil sie es sich leisten können, kleinere Anbieter können nicht mithalten, gehen pleite oder werden aufgekauft.
    Irgendwann wenns dann nicht wirklich mehr konkurrenten gibt steigen die Preise. Und keiner kann dagegen was machen.
    Deshalb finde ich es immer für bedenklich wenn grosse Firmen noch grösser werden wollen.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wenn Du genau hingeguckt hast, hast Du gesehen, daß da keine Bananen waren sondern Gurken. Gabi im Glück (Westen) "Meine erste Banane"
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die Zonen-Gabi hängt bei meinen Kindern in der Bremer-Studentenbude :))
     
  18. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Genau, am Ende spielen sie mit uns MONOPOLy.
    und wir Badstraße-Unteruntermieter rücken dann
    mit unserem Böppchen garantiert auf die feinen
    Hotels der Schlossallee...
     
  19. benjii

    benjii New Member

    Also das ist echt der Hammer: Clement will das Kartellrecht ändern und die Ministererlaubnis jetzt wasserdicht machen...

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,231335,00.html

    Ich hielt die damals vom unsäglichen Minister Müller erteilte Erlaubnis für die Eon-Ruhrgas-Fusion sowieso schon für einen der größten Skandale der Bundesrepublik. Ein Minister, der auf der Pensionsliste eines Unternehmens steht, erteilt diesem eine kartellrechtlich äußerst bedenkliche Ausnahmegenehmigung.

    Jetzt haut Clement, kaum im Amt, schamlos in die gleiche Kerbe... Das gibt mir schon zu denken: Wer hat in dieser Republik eigentlich das Sagen? Das Volk? Die Großindustrie? Sehr bedenklich, das Ganze...
     
  20. benjii

    benjii New Member

Diese Seite empfehlen