BankingSoftware mit meiner Bank?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von faustino18, 24. August 2004.

  1. faustino18

    faustino18 New Member

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Konto bei der Berliner Sparkasse und bei der Volksbank und langsam nehmen die Transaktionen eine Größe an, dass ich sehr gerne mit einer Banking-Software arbeiten würde (also Bank X oder MacGiro).
    Funktionieren die beiden mit meinen zwei Bänkchen? Brauche ich da noch einen Kartenleser?
    Also ich will die Sache nicht über ein Webinterface mit dem Brauser machen, sondern mit einem eigenständigen, soliden und sicheren Programm. Leider kenne ich mich in dem Metier kaum aus, aber ihr habt bestimmt die Infos die ich brauche.
    Dank euch

    Patrick
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Im neuesten macnewsPaper ist ein ausführlicher Vergleichstest beider Programme enthalten.
    Deine Banken spielen mit beiden Progs.
    Einen Kartenleser brauchst du nicht unbedingt, da beide auch HBCI+ können.
     
  3. faustino18

    faustino18 New Member

    Na dann werde ich mal den Kiosk meines Vertrauens einen Besuch abstatten. Danke dir vielmals für den Tip.

    Patrick
     
  4. BlauAufmBau

    BlauAufmBau New Member

    Von Bank X gibt es eine Testversion und auch ein extra Programm, mit dem man überprüfen kann, ob die eigene Bank unterstützt wird.
     
  5. faustino18

    faustino18 New Member

    Wollte ich gerade runterladen, aber irgendwie scheint deren Seite offline zu sein. Hat jemand einen Download-link?
    Muchissimas Gracias

    Patricio
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

  7. faustino18

    faustino18 New Member

    Der link läuft aber nicht. Zumindest bei mir. :angry:

    Gehts denn bei dir?

    Patrick
     
  8. BlauAufmBau

    BlauAufmBau New Member

    Bei mir geht der Link.:embar:
     
  9. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    @faustino18
    habe das Prg. kurz laufen lassen...
    Ergebnis 1
     
  10. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    ...und Ergebnis2

    (P.S. vorausgesetzt, ich habe die richtigen BLZen erwischt ;-)
     
  11. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Das heißt wohl, dass deine Bank nicht HBCI nach dem PIN/TAN-Verfahren anbietet, oder dass es zwar geht, aber das "Bank-Recherche"-Programm dies noch nicht weiß (So wars bei mir.)
    Frag doch einfach bei deiner Bank nach, was Sie unterstützt:
    a) Banking via T-Online-Modul
    b) HBCI 2 (auch "Plus" genannt)
    c) HBCI via Kartenleser.
    bei a) und b) kannst du Bank X benutzen, bei C) brauchst du ein Lesegerät und musst MacGiro nehmen. (Ich selbst habe Bank X und bin hochzufrieden)
    Modell a) kostet dich übrigens nix. Du musst dich einmal – etwa via "T-Online by call" anmelden, alles andere regelst du dann über Bank X.
     

Diese Seite empfehlen