Banksoftware

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von fotofritze, 22. Februar 2003.

  1. fotofritze

    fotofritze New Member

    Macht jemand von euch eine Vereinsverwaltung, also den Beitragseinzug der Beiträge, mittels Mac-Software? Habe mir gerade mal Mac Giro und Bank X angeschaut - damit geht vieles nur sehr umständlich (z.B. keine anständige Importfunktion für die Stammdaten). Gibt's noch andere Software oder müssen wir uns auf der Windows-Seite umschauen?
     
  2. fotofritze

    fotofritze New Member

    Macht jemand von euch eine Vereinsverwaltung, also den Beitragseinzug der Beiträge, mittels Mac-Software? Habe mir gerade mal Mac Giro und Bank X angeschaut - damit geht vieles nur sehr umständlich (z.B. keine anständige Importfunktion für die Stammdaten). Gibt's noch andere Software oder müssen wir uns auf der Windows-Seite umschauen?
     
  3. SRALPH

    SRALPH New Member

    verstehe ich das richtig, ihr möchtet einfach nur über lastschrift die beiträge eurer mitglieder einholen?

    RALPH
     
  4. macstone

    macstone New Member

    Hallo,
    für Lastschrifteinzüge kannst Du BankX
    vergessen, denn Du brauchst bei einem
    Sammeleinzug für jedes Mitglied eine TAN.
    Sammeleinzüge bzw. Überweisungen
    funktionieren nur mit MacGiro.
    Aber lasst es uns alle mal versuchen, eine
    deutsche Fassung von Quicken zu bekommen.
     
  5. Py

    Py New Member

    Quicken in einer deutschen Fassung, dass ist genau die Software, die mir
    auf dem Mac fehlt (oder vergleichbares).
    Ich hatte ja mal die Hoffnung, dass es mit OS X besser wird, aber
    Lexware hat wohl kein Interesse an einer Portierung auf Mac OS.

    Oder hat jemand andere INfos's?
     
  6. macstone

    macstone New Member

  7. Py

    Py New Member

    Ich habe da schon mal vor längerer Zeit nachgebohrt.
    Mein Kenntnisstand:
    Intuit hat die deutschen Rechte an den Haufe Verlag (www.lexware.de)
    verkauft. Lexware hat die Mac-Linie eingestellt und definitiv kein
    Interesse mehr.

    Über eine Änderung würde ich mich aber auch freuen.
     
  8. yasumi

    yasumi New Member

    ich will auch quicken haben ... deutsch soll es sein und für den X´er :)))))))
     
  9. fotofritze

    fotofritze New Member

    > verstehe ich das richtig, ihr möchtet einfach nur über lastschrift die
    > beiträge eurer mitglieder einholen?

    jepp, allerdings nicht einfach, da in einer filemakerverwaltung bereits 1.500 datensätze vorliegen, mit unterschiedlichen zahlungsbeträgen und einzugsmonaten. Bank-X ist Mist, da kein HBCI und Macgiro kann nur sehr wenige vorgefertigte Felder importieren und íst auch ansonsten nicht sehr komfortabel, z:b. kein Hash, d.h. ich muss bei einem Einzeleinzug durch eine Lise mit 1500 Einträgen scrollen.

    Das sieht wohl so aus, dass wir auf Windows wechseln, siehe Angebote für Bankingsoftware unter http://www.hbci.de
     
  10. macstone

    macstone New Member

    Das Beispiel von Fotofritze drückt das ganze
    Dilemma von Apple Deutschland aus.
    Nichts gegen Agenturen, Graphiker, Filmemacher etc. Warum gibt es in Deutschland keine ausreichende Apple Software für den Handel und für den
    tägl. Gebrauch, wie z.B. Quicken. Es ist absurd, das die in den USA und anderen Ländern führende Warenwirtschaft/Buchhaltung "MYOB" nicht in deutsch erhältlich ist, jedoch in Namibia, Südafrika,
    Zimbabwe, Asien etc. kann man diese ausgezeichnete MacSoftware bekommen.
     

Diese Seite empfehlen