Bastel-Ecke am G4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zeko, 20. Juli 2001.

  1. zeko

    zeko New Member

    Also liebe Bastelfreunde machen wir den G4 etwas leiser.

    Man nehme:
    Einen G4
    Einen Pabst-Lüfter
    Kabelklemme
    Fenster Gummi-Dichtung
    Packetschnur
    ---
    Kreuzschraubenzieher
    Schere
    ---
    Nachdem ich von iMac auf den G4 umgestiegen bin ist mir der Lärm, der von diesem Mac produziert wird sofort negativ aufgefallen.
    Also hab ich als erstes versucht zu orten, von welchen Komponenten der Lärm am meisten ausgeht.

    Dies war bei mir zum einen der grosse Lüfter. Somit hab ich bei Pabst (nach Info aus diesem Forum) einen dieser leiseren und wärme-gesteuerten Lüfter bestellt. Nach der mitgelieferten Anleitung wurde dieser durch den vorhandenen ersetzt.

    Der Mac war nun etwas leiser, produzierte aber immer noch eine ziemmliche Geräuschkulisse bei der Arbeit.

    Ich habe dann festgestellt, dass von der Festplatte ein pfeiffender Ton, sofort nach dem Einschalten unangenehm in meinen Ohren lag.
    (Wenn die Festplatte durch das Kontrollfeld "Energie sparen" ausgeschaltet ist, wirkt der G4 friedlicher.)
    Eine neue extra auf leise getrimmte Festplatte, mit dem gleichen Speichervolumen würde aber ein kleines Vermögen kosten.

    Somit hab ich gestern meinen Mac vom Strom genommen, die Halterung des Lüfters herausgeschraubt und den Lüfter davon abgeschraubt.
    Mit der Fenster-Gummi-Dichtung wurden dann die Berührungspunkte des Lüfters mit der Halterung beklebt.
    Dann hab ich diesen wieder angeschraubt, wobei die Schrauben unterhalb des Schraubkopfes mit der Paketschnur umwickelt wurden.
    Somit will ich verhindern, das durch die Schrauben das eigentlich schwache Lüftergeräusch an die Halterung und in Folge an das Gehäuse weitergegeben werden.

    Die Berührungspunkte der Halterung wurden dann mit ganz schmalen Stücken der Gummi-Dichtung beklebt. (Was anderes stand mir nicht zur Verfügung) und auch die 2 Schrauben der Halterung wurden mit der Packetschnur kombiniert.

    Leider hab ich keine Möglichkeit den Geräuschpegel zu ermitteln und so verlasse ich mich auf mein Gehör.
    Viel leiser wurde der Mac aber immer noch nicht.

    Nun ging ich an die Festplatte. Dazu habe ich das ATA-Flachbandkabel von der Festplatte entfernt und konnte somit ungehindert an die kleine Schraube gelangen, die die Laufwerkshalterung am Gehäuse fixiert.

    Jetzt lässt sich Laufwerkshalterung herausnehmen. Man muss sie jedoch etwas kippen, da sie auf der anderen Unterseite durch zwei Zungen am Gehäuse eingeankert ist. Da mir bekannt ist, dass das G4 Geäuse wie ein Resonanz-Körper wirkt (ähnlich wie bei einer Geige oder Gittare), werd ich die Halterung nicht mehr am Gehäuse verankern.
    (Um eine Bestätigung zu gewinnen, schalte ich den G4 ein und halte einmal die Festplatte in der Hand- leise; stelle die Festplatte auf den Gehäuseboden - laut!*)
    Ich klebe also zwei Streifen der Gummi-Dichtung an die Unterseite der Halterung und achte dabei darauf, den einen Gummi unbedingt über die zwei Zungen zu platzieren. Nachdem ich weiss, dass die Verbindung des Stromkabels leicht an das Gehäuse anlehnt, bekommt auch dieses einen kleinen Streifen der Gummi-Dichtung ab.

    Jetzt setzte ich das Laufwerk auf seinen Platzt und bin mir Bewusst, das ich es werder verankern noch anschrauben kann.
    Dann das ATA-Kabel wieder drann und Mac zu.

    Nach dem Einschalten:
    Den Ton des Luftstroms, verursacht durch den Lüfter werd ich wahrscheinlich nicht ohne Risiko reduzieren können und belasse es.
    Jedoch ist der unangenehm surrende Ton der Festplatte nicht mehr da.

    Optional werd ich noch einen kleienen Tepich oder ähnliches unter meinen G4 stellen um zu verhindern das Geräusche an den Schreibtisch weitergeleitet werden können.

    *Hantieren am offenen Gehäuse des Computers bei laufenem Betrieb auf eigene Gefahr.
    Weitere Schutzmasnahmen und Vorkehrungen bei Arbeiten am Mac aus dem Gerätehandbuch entnehmen.
     
  2. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    mann mann mann du musst ja ohren wie mein Hund haben, dass dich das alles stört...
     
  3. zeko

    zeko New Member

    Ja, Hase.
    ;-)
    Wer weiss wie es mal im hohen Alter aussieht.
    Ich geh halt nicht so oft in die Disco.

    Aber der Athlon 750er (30 GB) von einem Freund ist leise und wird nur laut, wenn dessen CD-Rom Laufwerk arbeitet. So laut, das es meinen G4 übertönen würde.

    Stell dir vor, du haust dir ein Spiel rein und es macht:
    "RRRHOOOOOAAAAAAAARRR"
    und es ist nicht das darin vorkommende Flugzeug.
    :-((
     
  4. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    Hi!
    Ich habe den G4 noch nie (bewusst) gehört. Ich arbeite zwar öfter an einem G4 von einer Bekannten, aber es ist mir noch nie sooo laut aufgefallen.
    ich weiß ja nicht, wie laut deiner so wurde.
    Ich gehe jetzt runter zum Fernseher und esse nen DÖNER...
     
  5. zeko

    zeko New Member

    Wie bei MW zu lesen ist, hört man die vor kurzem vorgestellen G4 Mac´s umso mehr.
     
  6. baltar

    baltar New Member

    Hi,

    Das "Ton" Prob habe ich bei meinem Cube auch! Die Festplatte könnte leiser sein u. die Maus beim Klicken ist mir nun auch schon zu laut. Bei der HD könnte man noch etwas machen aber bei der Maus?
    Und jetzt noch das Klappern der Tastuatur beim Schreiben dieses Postings!? Solche Problemme hatte ich mit meinem PC nie. Vorm Rechner hatte ich
    immer einen Gehörschutz an!

    MfG
     
  7. sevenm

    sevenm New Member

    Ich bin da auch ziemlich sensibilisiert. Weiß gar nicht mehr, wie ich das früher ausgehalten habe. Die Maus geht mir auch schon auf den Wecker. Wegen der Festplatte: Ich habe die Original- IBM rausgenommen und eine Fujitsu 40 GB mit Flüssiglagern reingetan. Zugriffsgeräusche sind leiser, obwohl mich die weniger stören. Aber auch das Laufgeräusch ist wesentlich weniger geworden. Bei der alten hat mich das Pfeiffen halb wahnsinnig gemacht. Demnächst kommt die neue Barracuda IV von Seagate, die soll absolut geräuschlos sein.

    gruß,

    Seven

    Achso, schaff dir ViaVoice an, dann hat die Tastatur auch ausgedient...
     
  8. thd

    thd New Member

  9. zeko

    zeko New Member

    Meine Maxtor-Pladde unterstütz das aber ned.
     
  10. zeko

    zeko New Member

    Wieviel bezahlt und wo gekauft?
    (Was hast du mit der alten gemacht?)
    Was wird die Barracuda kosten?

    Fujitsu sind scheinbar allgemein leiser.
     
  11. thd

    thd New Member

    komisch, in meinem imac dv+ tut eine "maxtor 920459u3" dienst und da ist eine deutliche lautstärke reduktion vernehmbar...schade daß es bei dir nich funzt :(
     
  12. Singer

    Singer Active Member

    funzt wohl nicht mit Western Digital Platten... :-(

    @zeko: Geiler Bastel-Report!
     
  13. sevenm

    sevenm New Member

    289,- DM beim PC Händler um die Ecke, alte habe ich verkauft.
    Was die Barracuda kosten wird weiß ich nicht, da sie noch nicht auf dem markt ist.

    Gruß,

    Seven

    Übrigens, MacAAM bringt nichts bezüglich der Laufgeräusche, lediglich Zugriffsgeräusche werden leiser.
     
  14. zeko

    zeko New Member

    Also liebe Bastelfreunde machen wir den G4 etwas leiser.

    Man nehme:
    Einen G4
    Einen Pabst-Lüfter
    Kabelklemme
    Fenster Gummi-Dichtung
    Packetschnur
    ---
    Kreuzschraubenzieher
    Schere
    ---
    Nachdem ich von iMac auf den G4 umgestiegen bin ist mir der Lärm, der von diesem Mac produziert wird sofort negativ aufgefallen.
    Also hab ich als erstes versucht zu orten, von welchen Komponenten der Lärm am meisten ausgeht.

    Dies war bei mir zum einen der grosse Lüfter. Somit hab ich bei Pabst (nach Info aus diesem Forum) einen dieser leiseren und wärme-gesteuerten Lüfter bestellt. Nach der mitgelieferten Anleitung wurde dieser durch den vorhandenen ersetzt.

    Der Mac war nun etwas leiser, produzierte aber immer noch eine ziemmliche Geräuschkulisse bei der Arbeit.

    Ich habe dann festgestellt, dass von der Festplatte ein pfeiffender Ton, sofort nach dem Einschalten unangenehm in meinen Ohren lag.
    (Wenn die Festplatte durch das Kontrollfeld "Energie sparen" ausgeschaltet ist, wirkt der G4 friedlicher.)
    Eine neue extra auf leise getrimmte Festplatte, mit dem gleichen Speichervolumen würde aber ein kleines Vermögen kosten.

    Somit hab ich gestern meinen Mac vom Strom genommen, die Halterung des Lüfters herausgeschraubt und den Lüfter davon abgeschraubt.
    Mit der Fenster-Gummi-Dichtung wurden dann die Berührungspunkte des Lüfters mit der Halterung beklebt.
    Dann hab ich diesen wieder angeschraubt, wobei die Schrauben unterhalb des Schraubkopfes mit der Paketschnur umwickelt wurden.
    Somit will ich verhindern, das durch die Schrauben das eigentlich schwache Lüftergeräusch an die Halterung und in Folge an das Gehäuse weitergegeben werden.

    Die Berührungspunkte der Halterung wurden dann mit ganz schmalen Stücken der Gummi-Dichtung beklebt. (Was anderes stand mir nicht zur Verfügung) und auch die 2 Schrauben der Halterung wurden mit der Packetschnur kombiniert.

    Leider hab ich keine Möglichkeit den Geräuschpegel zu ermitteln und so verlasse ich mich auf mein Gehör.
    Viel leiser wurde der Mac aber immer noch nicht.

    Nun ging ich an die Festplatte. Dazu habe ich das ATA-Flachbandkabel von der Festplatte entfernt und konnte somit ungehindert an die kleine Schraube gelangen, die die Laufwerkshalterung am Gehäuse fixiert.

    Jetzt lässt sich Laufwerkshalterung herausnehmen. Man muss sie jedoch etwas kippen, da sie auf der anderen Unterseite durch zwei Zungen am Gehäuse eingeankert ist. Da mir bekannt ist, dass das G4 Geäuse wie ein Resonanz-Körper wirkt (ähnlich wie bei einer Geige oder Gittare), werd ich die Halterung nicht mehr am Gehäuse verankern.
    (Um eine Bestätigung zu gewinnen, schalte ich den G4 ein und halte einmal die Festplatte in der Hand- leise; stelle die Festplatte auf den Gehäuseboden - laut!*)
    Ich klebe also zwei Streifen der Gummi-Dichtung an die Unterseite der Halterung und achte dabei darauf, den einen Gummi unbedingt über die zwei Zungen zu platzieren. Nachdem ich weiss, dass die Verbindung des Stromkabels leicht an das Gehäuse anlehnt, bekommt auch dieses einen kleinen Streifen der Gummi-Dichtung ab.

    Jetzt setzte ich das Laufwerk auf seinen Platzt und bin mir Bewusst, das ich es werder verankern noch anschrauben kann.
    Dann das ATA-Kabel wieder drann und Mac zu.

    Nach dem Einschalten:
    Den Ton des Luftstroms, verursacht durch den Lüfter werd ich wahrscheinlich nicht ohne Risiko reduzieren können und belasse es.
    Jedoch ist der unangenehm surrende Ton der Festplatte nicht mehr da.

    Optional werd ich noch einen kleienen Tepich oder ähnliches unter meinen G4 stellen um zu verhindern das Geräusche an den Schreibtisch weitergeleitet werden können.

    *Hantieren am offenen Gehäuse des Computers bei laufenem Betrieb auf eigene Gefahr.
    Weitere Schutzmasnahmen und Vorkehrungen bei Arbeiten am Mac aus dem Gerätehandbuch entnehmen.
     
  15. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    mann mann mann du musst ja ohren wie mein Hund haben, dass dich das alles stört...
     
  16. zeko

    zeko New Member

    Ja, Hase.
    ;-)
    Wer weiss wie es mal im hohen Alter aussieht.
    Ich geh halt nicht so oft in die Disco.

    Aber der Athlon 750er (30 GB) von einem Freund ist leise und wird nur laut, wenn dessen CD-Rom Laufwerk arbeitet. So laut, das es meinen G4 übertönen würde.

    Stell dir vor, du haust dir ein Spiel rein und es macht:
    "RRRHOOOOOAAAAAAAARRR"
    und es ist nicht das darin vorkommende Flugzeug.
    :-((
     
  17. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    Hi!
    Ich habe den G4 noch nie (bewusst) gehört. Ich arbeite zwar öfter an einem G4 von einer Bekannten, aber es ist mir noch nie sooo laut aufgefallen.
    ich weiß ja nicht, wie laut deiner so wurde.
    Ich gehe jetzt runter zum Fernseher und esse nen DÖNER...
     
  18. zeko

    zeko New Member

    Wie bei MW zu lesen ist, hört man die vor kurzem vorgestellen G4 Mac´s umso mehr.
     
  19. baltar

    baltar New Member

    Hi,

    Das "Ton" Prob habe ich bei meinem Cube auch! Die Festplatte könnte leiser sein u. die Maus beim Klicken ist mir nun auch schon zu laut. Bei der HD könnte man noch etwas machen aber bei der Maus?
    Und jetzt noch das Klappern der Tastuatur beim Schreiben dieses Postings!? Solche Problemme hatte ich mit meinem PC nie. Vorm Rechner hatte ich
    immer einen Gehörschutz an!

    MfG
     
  20. sevenm

    sevenm New Member

    Ich bin da auch ziemlich sensibilisiert. Weiß gar nicht mehr, wie ich das früher ausgehalten habe. Die Maus geht mir auch schon auf den Wecker. Wegen der Festplatte: Ich habe die Original- IBM rausgenommen und eine Fujitsu 40 GB mit Flüssiglagern reingetan. Zugriffsgeräusche sind leiser, obwohl mich die weniger stören. Aber auch das Laufgeräusch ist wesentlich weniger geworden. Bei der alten hat mich das Pfeiffen halb wahnsinnig gemacht. Demnächst kommt die neue Barracuda IV von Seagate, die soll absolut geräuschlos sein.

    gruß,

    Seven

    Achso, schaff dir ViaVoice an, dann hat die Tastatur auch ausgedient...
     

Diese Seite empfehlen