batch rename

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Taipan, 17. Oktober 2002.

  1. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Ich möchte unter X an die Namen einer Reihe von Dateien jeweils die gleiche Endung anhängen. Gibt es dafür einen shell-Befehl, oder muss ich wie unter OS9 ein extra tool benutzen? Danke!
     
  2. xl

    xl Pixelschubser

    Für X gibts glaube ich "a better Finder - Renamer" der taucht dann im Kontext Menü auf. Unter 9 nehm ich immer Drop&Rename (sehr bequem) keine Ahnung ob´s den auch für X gibt.

    Notfalls gehts auch mit Graphik Konverter (ist aber etwas umständlicher).
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

  4. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Danke für die Hilfen. Aber irgendwie wär mir ein simpler shell-Befehl doch lieber...
     
  5. goldfinger

    goldfinger New Member

    Haben die dateien die du ändern möchtest eine bestimmte endung?
     
  6. Taipan

    Taipan New Member

    Nein, bisher habe sie keine Endung und sollen .jpg bekommen.
     
  7. xl

    xl Pixelschubser

    Hmm seit wann ist es simpler ne Shell zu öffnen und von Hand nen ellenlangen Befehl einzugeben (am besten mit Tippfehler drin, das gibt immer so lustige Ergebnisse), anstatt nen Ordner per Drag&Drop auf ein Icon zu ziehen?

    ...Unix with the legendary ease of use of a Macintosh... Grübel.
     
  8. goldfinger

    goldfinger New Member

    Es könnte so klappen:

    Vorraussetzung:
    Die Dateien müssen in EINEM Ordner sein.
    Es fügt SÄMTLICHEN Dateien die Endung .jpg zu.
    Also Terminal aufrufen und erstmal
    die bash aufrufen.
    "bash"

    Dann in den Ordner wechseln in dem die Dateien liegen die zu ändern sind.
    Nochmal überprüfen ob du auch tatsächlich in dem Ordner bist.
    Dann eingeben:

    for i in *; do mv $i $i.jpg; done;

    danach wird allen dateien in dem Verzeichnis die endung .jpg angefügt.
    Hieß die datei hallo, heisst sie danach hallo.jpg. Hieß die datei hallo.gif heißt sie danach hallo.gif.jpeg.

    Das ganze mit vorsicht geniesen und
    auf eigene gefahr.
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    >..Unix with the legendary ease of use of a Macintosh..<

    LOL, tAmbo
     
  10. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Wenn ich einen Ordner habe, in dem ich z.B. Bilddateien verschiedener Formate habe, von denen die GIFs ihre Endung schon haben, die JPEGs aber nicht, ist es wesentlich einfacher, per shell mit Platzhaltern diese Dateien auszuwählen als per Dateiliste. OK, ich könnte zugegebenermaßen per shell die betreffenden Dateien in einen anderen Ordner bewegen und dann das tool benutzen, einfacher ist es dann aber auch nicht mehr. Primär geht es mir aber darum, nicht so viele Mini-tools auf meiner Festplatte zu verteilen, zu denen ich mich dann jedesmal, wenn ich sie benutzen will, hinklicken muss. Einen shell-Befehl installiere ich und bekomme ihn dann nicht mehr zu Gesicht, kann ihn aber trotzdem sofort benutzen.
     
  11. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!
    Danke, das könnte wohl funktionieren. Unpraktischerweise muss ich dann aber auch sämtliche Dateien im Ordner erfassen, was nicht immer erwünscht ist. Besser wäre es, nur bestimmte Dateien (per Wildcards) erfassen zu können. Das scheint aber wohl nicht so einfach zu sein, wie ich mir das vorgestellt hatte. Danke für die Mühe!
     
  12. hakru

    hakru New Member

    Habe eben das hier ausgegraben zum Thema "batch rename" via Terminal ...

    Besonders "cool" an diesem Tip ist, dass hier erstmal ein "Testbefehl" angegeben wird, der per se nur die alten gegen die neuen Filenamen auflistet, so dass das Ergebnis einer Umbenennung VORHER in einem "Probelauf" begutachtet werden kann. Wenn das Ergebnis gefällt, wird der "Testbefehl" durch einspeisen in eine Shell-pipe "scharf gemacht" und führt damit die Umbenennung tatsächlich aus ...

    die Details hier:

    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20010509130450691

    hakru
     

Diese Seite empfehlen