@ batsch

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 3. Juni 2003.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Frage:
    Bleibt Deine Aussage, ich sei ein dummes Schwein und ein Antisemit reinsten Wassers so stehen?
    Oder wird sie von Dir zurückgenommen?
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    >>Insofern geht das "dumme Schwein" an Dich zurück. Ich hoffe, daß das damit geklärt ist.

    wohl nicht.
    *kopfeinziehundweg*
     
  3. Mekki Messer

    Mekki Messer New Member

    Maiden, nicht nur meine Sympathie sei Dir gewiss, falls Du diesen Typen vor den Kadi zitieren solltest. Einfach widerlich, dieses Überhandnehmen

    nassforscher Nazivergleiche

    ... und dann noch aus dem Munde sogenannter "gebildeter" Subjekte. *gröhl*

    Das "Spatzerlhirn" kannste getrost vernachlässigen. Das wollte sich im Windschatten eines vermeintlich "Gescheiten"bloß einen Jux machen (Nestroy lässt grüßen) *g*
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    oh, da erinnerst Du mich an was. Ich hatte vor zwei Jahren den Zangler gespielt.
    Gebe Dir Recht. Daher auch mein Bemühen um eine gütliche Einigung. Die Sache jedenfalls ist damit erledigt. Allerdings haben wir es bei dem oben angesprochenen Individuum mit einem angeblich studierten zu tun (Völkerrecht wurde da mal genannt). Von ihm erwarte ich daher auch etwas Geist und Reife. Deshalb meine Frage, ob er bei der Aussage bleibt.
    Bleibt er dabei oder antwortet er weiterhin nicht obwohl er könnte, wird es Konsequenzen haben.

    Gestern Abend kam auf Arte übrigens ein interessanter Beitrag darüber, wie die Palästinenser unter der israelischen Schikane zu leiden haben und wie ihnen das knappe Wasser geraubt wird, bzw, wie man sie daran hindert, selbst für ausreichende Wasserversorgung zu sorgen. Das war ja eine meiner Aussagen, weswegen ich nun als Antisemit dastehe.

     
  5. terkil

    terkil Gast

    maiden, es ist doch wohl der absolute Witz, daß ausgerechnet du, der du hier am laufenden Meter Leute als Dummschwätzer usw. beleidigst, jetzt mit dem Rechtsanwalt drohst, weil mal die Retourkutsche kommt.

    Sei froh, daß ich wegen dir noch nicht beim Rechtsanwalt war, bin Rechtschutzversichert, es würde mich weder Geld noch Mühe kosten. Aber es ist mir einfach zu blöd und ich hab besseres zu tun, als mich über Leute wie dich zu ärgern. Da kannst du wirklich froh sein........

    Ansonsten langweilst du seit Monaten mit deinen dumpfen antiamerikanischen Tiraden gegen die Bushs und Blairs dieser Welt, es ist ja nicht zum Aushalten.

    Was bist du doch für ein verbitterter, frustrierter und entnervter Typ. Kein Spaß am Leben, nichts positives, du tust mir wirklich leid.
     
  6. apoc7

    apoc7 New Member

    Eine rechtschutzversicherung zahlt nicht alles... sei mal nur so gesagt :)

    Und das maiden jemanden direkt beleidigt glaub ich nicht.
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Oh, der Herr wieder.
    Ich habe mich ja daran gewöhnt, daß Denken bei Dir reine Glücksache ist.
    Aber für Dich erkläre ich es noch mal. Offenbar besteht ja Bedarf.
    Es macht einen erheblichen Unterschied ob ich jemanden wegen (meiner Meinung nach) dummer Äußerungen als (meiner Meinung nach) Dummschwätzer bezeichne oder ob ich ihn als Antisemiten bezeichne und damit behaupte, er sei ein Judenhasser. Auch scheintst Du immer noch nicht begriffen zu haben, was Antisemitismus ist und welche Folgen er hat, sonst würdest Du ohne lange Erklärungen ganz von allein darauf kommen, daß dies ein schwerwiegender Vorwurf ist, der einer genauen Prüfung standhalten muß damit er berechtigt ist.
    Der Vorwurf des Antisemitismus stellt gerade auch vor unserem geschichtlichen Hintergrund eine erheblich schwerere Belastung dar als die Bezeichnung bspw. "Dummschwätzer".
    Bei "Dummschwätzer" könnte man davon ausgehen, daß dies eine Meinungsäußerung ist, die ob falsch oder richtig, einer individuellen Prüfung natürlich nicht standhalten kann. Denn ob etwas Dummgeschwätz ist oder nicht, beurteilt jeder anders.
    Beim Antisemitismus liegt die Sache aber anders. Hier kann nicht nach individueller Beurteilung verfahren werden. Antisemitismus ist ein feststehender Begriff der eine bestimmte Geisteshaltung und entsprechende Taten definiert. Ein Antisemit ist ein Judenhasser und Judenfeind. Diese "Retourkutsche", wie Du es nennst, ist aber keine. Sondern eine klare Anklage des Judenhasses und der Feindseeligkeit und Feindschaft gegen alles Jüdische. Damit besteht hier zwischen den fast schon normalen Beleidigungen, Sticheleien, dem hauen und Stechen in Diskussionen und hitzigen Debatten und dem Vorwurf des Antisemitismus ein klarer Unterschied.
    Zudem wurde von batsch die Angelegenheit noch einmal verdeutlicht und auf die Spitze getrieben, indem er mich einen "Antisemiten reinsten Wassers" nannte.
    Damit stellt er mich in eine Reihe mit Nazis, Neonazis und Faschisten.

    Und damit hat er klar überzogen. Wegen anderen Bezeichnungen mit denen ich bedacht werde, beklage ich mich nicht. Ich bin schließlich auch kein Weisenknabe.

    Daß Du aber Antisemitismus gleich bewertest wie "Dummschwätzer" zeigt wieder mal, daß es bei nicht weit her ist, wenns ums klare Denken geht.
     
  8. Harlequin

    Harlequin Gast

    Nee, also mich nervt er nicht, im Gegenteil finde ich maidens Beitraege recht informativ.
    Und "Antiamerikanisches" habe ich von maiden noch nie vernommen, genausowenig wie Antisemitisches.
    Zu nerven versuchen permanent solche Leute wie Terkil, Batsch etc., aber das Primitivste habe ich per ignore Liste ausgeblendet, so tritt es an mich nicht mehr heran.

    :D

    .
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Original geschrieben von terkil
    Ansonsten langweilst du seit Monaten mit deinen dumpfen antiamerikanischen Tiraden gegen die Bushs und Blairs dieser Welt, es ist ja nicht zum Aushalten.>>

    Es langweilt ihn, weil er damit immer wieder daran erinnert wird, daß er auf die tumben Lügen und Märchen der Bushies hereingefallen ist und ihnen geglaubt hat. Das ist peinlich. Erst recht, wo jetzt selbst einer der Lügner, der Herr Wolfowitz, die Lügen bestätigt hat. An seine armen Schäfchen, die dem Geschwätz glaubten, denkt er dabei nicht. Wie stehen sie jetzt da, die Merkels, Pflügers, Schäubles und andere. Wie dumme kleine Jungens.
    Damit haben wir die Bestätigung, daß eigenständiges Denken, unabhängige Information und klare und logische Schlußfogerung nicht die Sache der Verarschten war. Sie haben sich vorführen lassen. Sind als Handlanger und Naive goutet. Und im Falle von Merkel, Pflüger und Schäuble ist es gar so, daß sie das Deutsche Volk belogen haben und Panikmache betrieben. Die Dummheit gipfelte in der absolut stupiden Behauptung, Schröder sei ein Kriegstreiber und für den Krieg mitverantwortlich. Heute wissen wir es genau: der mit Lügen begonnene Krieg war gewollt und nicht zu verhindern. Das wollen manche natürlich nicht mehr hören, denn sonst müßte man nochmal eigenes Denken und Handeln überdenken und sich vielleicht neu orientieren. Das macht Arbeit und Mühe und man muß sich von einem einmal gefasten und bequemen Weltbild verabschieden.

    Um dem zu entgehen, versucht man jede Diskussion darüber zu meiden und schweigt, wie man im Falle Merkel und Pflüger sehen kann. Von diesen Gestalten vernimmt man zu diesem Thema nichts mehr. Sie haltens Maul.

    Der Herr terkil gehört halt auch zu jenen, die immer noch nicht begreifen können, was da mit ihnen geschehen ist, wie sie verarscht wurden, sich hinter die US-Argumentation stellten und nun mit der Tatsache konfrontiert sind, daß alles nur ein großer Bluff für die Dummen war.
    Dann sucht er Halt in der charmanten und bequemen Tatsache, daß ein Diktator weniger ist, und verbucht das nicht nur als Erfolg sondern macht daraus auch gleich eine Rechtfertigung für den Krieg. Und wer für Menschenrechte ist, wie unser Depp Schröder, der muß auch für den Krieg sein, so die "Logik" des Herrn Terkil. Daß ursprünglich ganz andere Gründe genannt waren, hat er schon vergessen. Daß der Krieg völkerrechtswidrig war und bleibt, auch. Daß aus seiner Logik entsprechende Folgen zwangsläufig ergehen müßten, begreift er nicht. Diese Frage bleibt auch völlig unberücksichtigt. Dafür müßte man auch weiter denken.
    Er hat sich über die (nichtvorhandenen) Massenvernichtungswaffen mehr aufgeregt als über die Lüge mit der der Krieg gerechtfertigt wurde.
    Eine bedenkliche, um nicht zu sagen, sehr zweifelhafte Moral.
    Aber damit lebt er ganz gut.
    Langweilig alles was davor war. Langweilig die Erinnerung. Unbequem der Hinweis auf das eigene Versagen.
     
  10. terkil

    terkil Gast

    Naja, direkt nerven tut mich maiden auch nicht direkt, nur, wie gesagt langweilen. Es ist halt immer wieder die selbe Leier, siehe oben. Bäh, Buh, die Amis, Bush, Blair buh, bähh, wie im Kindergarten.


    Der Herr maiden gehört halt auch zu jenen, die immer noch nicht begreifen können, was da mit ihnen geschehen ist, wie sie verarscht wurden, sich hinter die Schröde- Argumentation stellten und nun mit der Tatsache konfrontiert sind, daß alles nur ein großer Bluff für die Dummen war.

    Dann sucht er Halt in der charmanten und bequemen Tatsache, daß es ein paar Milliarden Euro Schulden mehr sind, und verbucht das nicht nur als Erfolg sondern macht daraus auch gleich eine Rechtfertigung für die Überschreitung der EU Neuverschuldungsgrenze.

    Und wer für mehr Steuern ist, und höhere Schulden, wie unser Depp Schröder, der muß auch gegen den Krieg sein, weil er ja dem Volk in den Ar... kriechen muß, um mit 6000 Stimmen Vorsprung die Wahl gerade noch so zu gewinnen.

    Und wie gesagt, der Irak hatte ein fürchterliche Massenvernichtungswaffe:

    Saddam Hussein
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Und die vereinigten Staaten auch:

    George Bush
    ;)
     
  12. terkil

    terkil Gast

    Da hast du aber Glück, daß du nicht Sprecher bei den Tagesthemen bist. Dann würde dich dein Chef nach dieser Aussage zu einem öffentlichen Dementi in den Tagesthemen zwingen. Und das wäre doch DIE Blamage, oder ?

    :D
     
  13. terkil

    terkil Gast

    Häh ? Versteh ich das jetzt richtig ? Du warst/bist redboxx ?

    :confused:
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Billiger und armseeliger Versuch vom eigenen Versagen und der Tatsache abzulenken, daß Du nicht zu eigenständigem und unabhängigen Denken fähig warst und den Lügen Bushs aufgesessen bist.
    Und Du hast auch immer noch nicht begriffen, daß ein Krieg eine gänzlich andere Sache ist als etwa die normale Politik. Und Du hast immer noch nicht begriffen, was sich da gerade abspielt in der amerikanischen Außen- und Innenpolitik und welche weitreichenden Folgen das haben wird. Ist aber verständlich, denn Du hast ja auch vor dem Irak-Krieg nicht begriffen, was passiert.
    Auch bleibst Du fortwährend die Antwort schuldig, was als Konsequenz aus Deiner Sichtweise erwachsen soll, etwa im Hinblick auf Nordkorea, bspw. Bei Deiner und Bushs Logik müßte man sofort angreifen. Immerhin steht da wohl fest, daß Massenvernichtungswaffen vorhanden sind.
    Aber ich erwarte von Dir auch keine Antwort darauf. Dein Denken reicht gerade mal von hier bis zweimeterfuffzig. Also einfach zu kurz.
    Was sich insbesondere durch die Bemerkung " Der Irak hatte eine gefährliche Massenvernichtungswaffe: Saddam Husein" zeigt. Mittlerweile bleibt Euch Naiven ja nur noch ein derart billiges und peinliches Argumentchen zum Festhalten.
    Immer noch nicht begriffen?
    Die Argumentation war: der Irak hat chemische und biologische Massenvernichtungswaffen und vermutlich auch Atomwaffen oder arbeitet zumindest an einem Atomprogramm. Er stellt eine Bedrohung für den Weltfrieden dar und für die Sicherheit Amerikas. Soweit die Ausführungen amerikanischer Stellen. Von deutscher Seite wurde dazu von Vasallen wie Friedbert Pflüger, Wolfgang Schäuble und Angela Merkel eine Bedrohung auch für Deutschland in den Raum gestellt. Besonders hervorgetan hat sich da der Herr Pflüger, der damit seine Inkompetenz in Sachen Verteidigungspolitik deutlich unter Beweis stellte. Der Clown Westerwelle verstieg sich gar in die Behauptung, Saddams Raketen könnten Deutschland, zumindest aber Europa erreichen. Wie wir heute wissen: alles nur dummes und hirnloses Panik-Geschwätz.
    Lies Dir die Ausführungen in Bushs Reden und in der Kabaretvorstellung von Außenminister Powell vor dem Sicherheitsrat noch mal durch. Lies was da drin steht und welche Argumente und Begründungen für den Krieg herhalten mußten.
    Aber ich vermute, bei Dir ist jedes Wort zuviel. Du kannst es nicht begreifen.
     
  15. terkil

    terkil Gast

    Gääääähhhhhhhhnnnnn........

    Ich sags ja: Immer die selbe Leier, immer und immer wieder. Ermüdend. Langweilig. Öde.

    Wenn Bush u. Blair lügen ist das gaaaaanz böse.

    Wenn Schröder, Eichel und Co. lügen, ist das nicht so schlimm ? Das ist dann "ganz normale Politik" ? Naja, wenn du meinst......

    Statt zu schauen, was 4000 km von hier am Arsch der Welt passiert, solltest du mal vor der eigenen Tür kehren.

    Und so geht die Diskussion immer weiter und weiter. Deine Taktik ist anscheinend die des "Totpostens". Das geht dann solange, bis einer aufgibt. Irgendwann wirds halt dann wirklich zu blöd.

    Aufregen kann ich mich mittlerweile schon gar nicht mehr, es wird halt alles zur Routine, auch die Antworterei auf maiden.......

    Gääääähhhhhhhhnnnnnn......

    So, und jetzt muß ich wieder ein bißchen arbeiten......:D
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Siehst Du, in Deiner Einfältigkeit vergleichst Du innenpolitische Problematiken mit Krieg. Genau das ist der springende Punkt und die verlogene und zweifelhafte Moral von Typen wie Dir.
    Bush lügt und seine Politik führt zum Krieg - Schröder lügt.

    Über Bushs Lügen mit denen er einen Krieg anfing regst Du Dich kein bißchen auf. Über die (Deiner Meinung) nach Lügen des Deppen Schröder, mit weniger weitreichenden politischen Folgen für das Weltgeschehen, kannst Du Dich stundenlang beömmeln.
    Typen wie Du hätten vermutlich dies hier http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,251571,00.html lieber gesehen, was? Dann allerdings mit dem Deppen Schröder und nicht dem Lügenbaron Blair.

    Moral? Was sage ich - das ist keine Moral mehr. Das ist abartig. Dir fehlt doch jedes Maß an gesundem Urteilsvermögen.
     
  17. Mekki Messer

    Mekki Messer New Member

    @maiden

    was kann man von Leuten erwarten, die schon immer jegliches Differenzierungsvermögen vermissen ließen.

    War auch von vornherein klar,
    wer
    hausübliches "Dummbrot"-Vokabular mit "Antisemit reinsten Wassers" in einen Topf wirft.
     
  18. terkil

    terkil Gast

    »Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen.
    Er fährt, um recht zu haben.«
    Kurt Tucholsky

    Was ist der Unterschied zwischen einem Terroristen und
    einem Deutschen?
    Der Terrorist hat wenigstens Sympathisanten...

    *lol*
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das Hitrating zeigt, das Beschimpfungspostings die größte Anziehungskraft haben.

    Pfui deibel.
     
  20. batsch

    batsch New Member

Diese Seite empfehlen