Batterie-Ladeprogramm für iBook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von steffchen, 22. Mai 2004.

  1. steffchen

    steffchen New Member

    Ich suche ein Batterieladeprogramm, das verhindert, dass meine Batterie im stationären Betrieb "totgeladen" wird, wie das bei den meisten PC-Laptops der Fall ist (ich glaub, dass das Problem ist, dass die Batterie bei 99 % oder 98 % immer gleich nachgeladen wird). Ausserdem wäre ein Pflegeprogramm ganz nett.
    Danke, Stefan
     
  2. menz

    menz New Member

    Hmm, ich nehm den Akku immer raus wenn er voll ist und ich den Rechner stationär betreibe.

    menz
     
  3. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … meinem Kenntnisstand nach sollte man den Akku mit 70% seiner Kapazität an einem kühlen, trockenen, aufgeräumten Ort lagern.



    Ehrlich!
     
  4. Trapper

    Trapper New Member

    Die iBooks werden glaube ich erst ab ca. 93% oder 94% wieder aufgeladen. Jedenfalls wird meines erst bei diesem Stand wieder geladen.

    Die optimale Lagerkapazität bei längerem Nichtgebrauch sind allerdings ca. 40 Prozent, soweit ich weiß, und am besten an einem kühlen Ort, wie Rotweinfreund schon schrieb.
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich würd mir da nicht so viel Gedanken machen - ich fahr den Rechner immer so lange bis die Anzeige zum Batterieladen kommt und häng ihn dann ans Ladegerät.
    D.h. der Rechner läuft praktisch fast immer mit Akku.

    klar-damit verbrauche ich ständig Ladezyklen - aber was soll das - selbst wenn die Batterie nach 3Jahren den Geist aufgeben sollte - hat mich der Kompfort nicht immer die Batterie rein - und rauszumachen grad mal um die 50€ pro Jahr gekostet.

    Mein Akku im 366er iBook lebt übrigens immer noch mit ca.2h Laufzeit.

    Ausserdem verschleisst sich der Akku auch bei Nichtnutzung->Korrosion... - unbegrenzt kann man ihn eh nicht lagern.

    Mach Dir also nicht so schrecklich viele Gedanken.
     
  6. steffchen

    steffchen New Member

    Ich suche ein Batterieladeprogramm, das verhindert, dass meine Batterie im stationären Betrieb "totgeladen" wird, wie das bei den meisten PC-Laptops der Fall ist (ich glaub, dass das Problem ist, dass die Batterie bei 99 % oder 98 % immer gleich nachgeladen wird). Ausserdem wäre ein Pflegeprogramm ganz nett.
    Danke, Stefan
     
  7. menz

    menz New Member

    Hmm, ich nehm den Akku immer raus wenn er voll ist und ich den Rechner stationär betreibe.

    menz
     
  8. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … meinem Kenntnisstand nach sollte man den Akku mit 70% seiner Kapazität an einem kühlen, trockenen, aufgeräumten Ort lagern.



    Ehrlich!
     
  9. Trapper

    Trapper New Member

    Die iBooks werden glaube ich erst ab ca. 93% oder 94% wieder aufgeladen. Jedenfalls wird meines erst bei diesem Stand wieder geladen.

    Die optimale Lagerkapazität bei längerem Nichtgebrauch sind allerdings ca. 40 Prozent, soweit ich weiß, und am besten an einem kühlen Ort, wie Rotweinfreund schon schrieb.
     
  10. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich würd mir da nicht so viel Gedanken machen - ich fahr den Rechner immer so lange bis die Anzeige zum Batterieladen kommt und häng ihn dann ans Ladegerät.
    D.h. der Rechner läuft praktisch fast immer mit Akku.

    klar-damit verbrauche ich ständig Ladezyklen - aber was soll das - selbst wenn die Batterie nach 3Jahren den Geist aufgeben sollte - hat mich der Kompfort nicht immer die Batterie rein - und rauszumachen grad mal um die 50€ pro Jahr gekostet.

    Mein Akku im 366er iBook lebt übrigens immer noch mit ca.2h Laufzeit.

    Ausserdem verschleisst sich der Akku auch bei Nichtnutzung->Korrosion... - unbegrenzt kann man ihn eh nicht lagern.

    Mach Dir also nicht so schrecklich viele Gedanken.
     
  11. steffchen

    steffchen New Member

    Ich suche ein Batterieladeprogramm, das verhindert, dass meine Batterie im stationären Betrieb "totgeladen" wird, wie das bei den meisten PC-Laptops der Fall ist (ich glaub, dass das Problem ist, dass die Batterie bei 99 % oder 98 % immer gleich nachgeladen wird). Ausserdem wäre ein Pflegeprogramm ganz nett.
    Danke, Stefan
     
  12. menz

    menz New Member

    Hmm, ich nehm den Akku immer raus wenn er voll ist und ich den Rechner stationär betreibe.

    menz
     
  13. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … meinem Kenntnisstand nach sollte man den Akku mit 70% seiner Kapazität an einem kühlen, trockenen, aufgeräumten Ort lagern.



    Ehrlich!
     
  14. Trapper

    Trapper New Member

    Die iBooks werden glaube ich erst ab ca. 93% oder 94% wieder aufgeladen. Jedenfalls wird meines erst bei diesem Stand wieder geladen.

    Die optimale Lagerkapazität bei längerem Nichtgebrauch sind allerdings ca. 40 Prozent, soweit ich weiß, und am besten an einem kühlen Ort, wie Rotweinfreund schon schrieb.
     
  15. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich würd mir da nicht so viel Gedanken machen - ich fahr den Rechner immer so lange bis die Anzeige zum Batterieladen kommt und häng ihn dann ans Ladegerät.
    D.h. der Rechner läuft praktisch fast immer mit Akku.

    klar-damit verbrauche ich ständig Ladezyklen - aber was soll das - selbst wenn die Batterie nach 3Jahren den Geist aufgeben sollte - hat mich der Kompfort nicht immer die Batterie rein - und rauszumachen grad mal um die 50€ pro Jahr gekostet.

    Mein Akku im 366er iBook lebt übrigens immer noch mit ca.2h Laufzeit.

    Ausserdem verschleisst sich der Akku auch bei Nichtnutzung->Korrosion... - unbegrenzt kann man ihn eh nicht lagern.

    Mach Dir also nicht so schrecklich viele Gedanken.
     

Diese Seite empfehlen