1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Batterien in Flash-Cards?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Moose, 14. September 2005.

  1. Moose

    Moose New Member

    Ich habe irgendwo gehört, dass es in einer Flash-Speicherkarte eine Batterie hat. Diese soll eine Lebensdauer von ca.10 jahren haben. Werden diese Batterien wieder aufgeladen, oder muss ich mit dem Verlust der Daten rechnen? Dann ist so ein Speicher nichts anderes als ein RAM?

    LG Moose
     
  2. chregu

    chregu back too the sixties

    kann ich mir nicht vorstellen (weiss aber auch nichts genaueres)

    nur so viel flash speicher ist wie ram auch flüchtiger speicher.
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Da hast du etwas Falsches gehört.
     
  4. chregu

    chregu back too the sixties

    sorry, ist nicht flüchtiger speicher

    Quelle


    gruess
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Nein, Flash-Speicher hat keine Batterie. Aber ein dauerhaft sicherer Speicherplatz ist eine Speicherkarte auch nicht. Es gibt aber eine Grenze bei der Anzahl der Lese- und Schreibvorgänge bis zum Lebensende der Karte und da habe ich auch ganz dunkel von umgerechnet 10 Jahren mal gelesen...
     

Diese Seite empfehlen