Baumsparvertrag

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 18. Januar 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Kein Schreibfehler :shake:

    http://www.forestfinance.de/index.php?id=34

    "Tue Gutes und verdiene daran. Dieses Prinzip setzt der BaumSparVertrag™ konsequent um. Der BaumSparVertrag™ ist ein Investment in ökologische Nutzholzaufforstung. Für monatlich 33 Euro oder einmalig 360 Euro werden pro Jahr zwölf Bäume in Panama gepflanzt und bis zur Ernte in 25 Jahren gepflegt. Zurück bleibt ein artenreicher tropischer Mischwald. Ob als Geschenk zur Geburt oder eigene Altersvorsorge, der BaumSparVertrag ist ein nachhaltiges und gleichzeitig rentables Investment.

    Bei einer Investition von 396 Euro im Jahr (bzw. 360 Euro bei einmaliger Zahlung der Jahresrate), können Sie mit einem Ertrag von 1.000 bis 4.000 Euro rechnen. Das entspricht einer mittleren Erwartung von sieben Prozent. Wir halten diese Prognose für eher konservativ und vorsichtig. Sie kann durchaus übertroffen werden. "


    Ein Bekannter will mich überreden, auch zu investieren. :rolleyes:

    Was haltet ihr davon ? :confused:
     
  2. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Interessant aber irgendwie unseriös. Wie will ich den Erfolg denn kontrollieren?
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Es ist wie mit allen Investitionen: Nie alles auf eine Karte setzen. Und in Aktien oder ähnlich risikoreichen Anlagen nur das anlegen, was man bei einem Totalverlust auch verschmerzen kann. Wenn du ein geregeltes Einkommen hast und 360 Euro pro Jahr "übrig" sind, spricht (nach einer Prüfung bezüglich möglichem Betrug) nichts dagegen, etwas für die Umwelt und den tropischen Wald zu tun.

    Es gab mal die Prime Forestry, die vor etwa 4 Jahren "hops" ging und ähnliche Ziele verfolgte.

    Es gibt auch Forest for Friends, die als "Nachfolge-Organisation" von Prime Forestry gegründet wurde. Ich hab aber den Geschäftsbericht nicht analysiert und kann auch nichts über die Verlässlichkeit der Angaben sagen...

    Christian
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das kannst du nicht - aber auch nicht bei "normalen" Anlagen. Es gab in der jüngsten Geschichte genügend Fälle von "Bilanzschönung" und risikoreichen (spekulativen) Transaktionen, die erst viel später rausgekommen sind - auch bei sehr "renommierten" Unternehmen. Denk als Beispiel nur mal an das Grounding der Swissair vor bald 10 Jahren. Und vermutlich gibt es auch eine nicht gerade zu vernachlässigende Dunkelziffer von Fällen, die gar nie rauskommen.

    Christian
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Naja, im schlimmsten Fall ist das Geld weg aber irgendwo stehen ein paar Bäume mehr. Gibt schlimmeres. Sicherheit gibt’s nur im Tod.
     
  6. vulkanos

    vulkanos New Member

    Mein Geld liegt sicher aufm Sparbuch mit 0,25% Zinsen und täglicher Verfügbarkeit. Da weiß man, was man hat. Also, was will man mehr?
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Da wüsste ich schon was: Durch den Drecksschnee ist wieder ein alter Baum bei uns im Garten kaputtgegangen. Da könnte ich Dir als Geldanlage gerne die Inversition in seinen Nachfolger anbieten. Die Wahl der Fruchtsorte überlasse ich Dir. Du bekommst dafür wie auf der Sparkasse 0,25% der Früchte und als Bonus das Holz, wenn der nächste „Jahrhundertwinter“ auch diesen Baum killen wird. Das ist doch eine Alternative, oder?
     

Diese Seite empfehlen