bei belichtung von PDF alle rasterwinkel gleich?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Reproline, 4. Mai 2004.

  1. Reproline

    Reproline New Member

    hallo, habe ein 5fbg. PDF (1.3) aus dem 6er Quark erstellt (zuerst ein PS dann ein PDF mit Distiller). Dieses PDF habe ich zum belichtungsstudio gegeben. die haben das PDF ausbelichtet. Aber leider hat jeder Film die gleiche (Schwarz)Winkelung?

    Was mache ich, oder was macht das Belichtungsstudio falsch?

    Habe einmal ein PDF Composit erstellt und einmal mit Separiert!

    Gruss
    Axel
     
  2. Reproline

    Reproline New Member

    hochschieb :embar:
     
  3. suj

    suj sammelt pixel.

    ööh, hast Du beim Drucken des PS irgendwelche Rastereinstellungen?

    Ansonsten hätte ich jetzt gesagt die Druckerei kann das nachher noch beeinflussen!?

    (belichten ist lang her, wir liefern ja nur noch Daten aus...)
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    die druckerei kann das beeinflussen!
    die schiebt das file ja auf irgendeine, von denen angelegte, warteschlange.
    diese kann man nach seinen einstellungen einstellen.
    z.B. 30er, 48er, 54er oder auch 60er raster.
    das geht natürlich auch mit den rasterwinkeln der einzelnen farben.

    d.
     
  5. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    die Winkelung der einzelnen Filme wird beim Ausbelichten festgelegt.

    Gruß
    aelgen
     
  6. AugustinusX

    AugustinusX Nachttischlampe


    *unterschreib*

    das ist definitiv sache des belichtungsstudios
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ist schon richtig, dass das Sache der Druckerei ist. Trotzdem kann man im Vorfeld vieles falsch machen:
    - Rasterwinkel in platziertem EPS festgelegt
    - In Quark Rasterwinkel erzwungen
    - In Distiller-Einstellungen Rasterwinkel einbinden
    usw. usf.
     
  8. SeBiG

    SeBiG Member

    ...trotzdem! Wenn der Litho-Mann sein Geschäft beherrscht, kriegt er ein sauberes PDF nachher noch so gebogen, daß die Winkelungen stimmen. Und daß ein einem Farbsatz zwei Farben (watt auch immer, CMYK oder Schmuckfarben) nicht gleichen die Winkelungen haben, ist eigentlich Pflicht. Mein Tip: Nicht immer zum billigsten gehen.

    +Grüße = SeBiG (Litho-Mann ;-)
     

Diese Seite empfehlen