beim aktuellen PB: Schrift bei allem außer 1440x960 unscharf...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Shebsl, 14. Dezember 2005.

  1. Shebsl

    Shebsl New Member

    Hi,

    wieso ist die Display-Schrift bei allen anderen Auflösungen außer 1440x960 so unscharf? Kann man das irgendwie umstellen?
    Das ist auf meinem normalen Flatscreen-Monitor auch - stört nicht sonderlich, weil ich eh immer die volle Auflösung fahre, aber trotzdem müssten kleinere Auflösungen auch scharf dargestellt werden, oder?

    Gruß.
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Nein, das geht gar nicht!
    Das Pixelraster des Monitors (egal ob LCD oder Röhrenmonitor) ist fest. Jede Grafikkarteneinstellung ("Auflösung"), die nicht diesem festen Pixelraster entspricht, führt dazu, dass ein Grafikkarten-Pixel nicht mehr exakt einem Monitor-Pixel entspricht - und das ist genau die von Dir bemängelte "Unschärfe". Einzige Ausnahme sind ganzzahlige Vielfache, bei denen dann statt eines Pixels z.B. vier Pixel angesteuert werden (wenn man auf einem 1024 x 768 Monitor 512 x 384 Pixel darstellt, wie manche Spiele das machen). Die Pixel sind dann größer, aber trotzdem "scharf".

    Deshalb ist es immer am besten, jeden Monitor (vor allem auch Videoprojektoren) mit ihrer eigenen Pixelzahl zu betreiben.

    Grüße, Maximilian
     
  3. Shebsl

    Shebsl New Member

    Irgendwie seltsam, denn bei meinem alten Röhrenschirm war alles scharf egal welche Auflösung, aber TFT und Röhre kann man wahrscheinlich nicht vergleichen.
    Trotzdem: Wenn 1440x960 scharf ist, was wäre dann eine "scharfe", nächst kleinerei Auflösung? Gibt's Programme, Treiber etc. die dies "Problem" beheben können? Kann man eigene Auflösungen kreieren?
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    1. Man sollte sie eigentlich schon vergleichen können, denn ein festes Raster haben sie beide (beim CRT ist das die Lochmaske). Ich kann diese Unschärfe beim Röhrenmonitor übrigens schon auch feststellen, lediglich bei grossen Monitoren mit sehr feinem Raster fällt es nicht so auf. Das kann aber auch daran liegen, dass ein CRT-Bild ohnehin nie ganz scharf ist (wenn ich hier genau hinschaue: Farbsäume überall, weiche Kanten ...) und es deshalb einfach nicht so sehr auffällt!

    2.1 720 x 480, vielleicht auch 1080 x 720 (das wäre 3/4 der "nativen" Pixelzahl, da werden immerhin 2 von 3 Pixeln genau getroffen) oder 1080 x 960.
    2.2 Glaube ich nicht. Das Kontrollfeld "Monitore" hat doch einen kleinen Schalter "nur empfohlene Anzeigen" (oder so ähnlich, bin grad nicht am Mac) mit dem sich schonmal eine sinnvolle Auswahl treffen lässt.
    2.3 Bei manchen Grafikkarten sind Treiber dabei, die so etwas zulassen. Inwieweit die von MacOS unterstützt werden, kann ich nicht sagen. Wie das bei der Powerbook-GraKa ist, weiss ich gerade nicht.

    Grüße, Maximilian
     
  5. Shebsl

    Shebsl New Member

    Lässt sich das irgendwo rauskriegen?
    Ist das "gefährlich" bzw. schlecht für ein Display, das, eine für es ungeeignete Auflösung darstellt?
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    1. Ja, wenn Du im Apfelmenü "Über diesen Mac" (oder wie immer das gerade heisst) aufrufst und Dich dort weiterklickst, bekommst Du heraus, welche Grafikkarte genau in Deinem Rechner steckt. Dann musst Du auf der Website des Herstellers nach Tools suchen (oder bei versiontracker.com ).

    2. Nein, hardwaremässig kaputtmachen kannst Du dabei nichts. Früher, als es noch Vektorbildschirme gab, musste man da aufpasen, aber die Zeiten sind glücklich vorbei. Das schlimmste was passieren kann, ist eine Einstellung zu wählen, die der Monitor gar nicht darstellen kann, dann sitzt Du vor einem dunklen (oder wild flimmernden) Bildschirm und musst den Rechner neu starten.

    Ciao, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen