Beim Drucken reicht Arbeitspeicher nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Anna, 7. Januar 2003.

  1. Anna

    Anna New Member

    Hallo,

    hab seit kurzem dieses Problem.
    Es kann fast nur daran liegen, dass ich von QuickTime 3 auf 4 umgestiegen bin????Das war das Einzige was ich verändert hab.
    Seit dem kommen bei JPEG-Bildern mit hoher Auflösung 2048xnochetwas die Meldung, dass nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden ist, wenn ich sie drucken möchte.
    Hab dann einen 256MB DIMM eingebaut, hat auch nicht geholfen.
    Kleinere Bilder gehen.
    Wer weiss Rat?
    Anna
     
  2. Zyto

    Zyto New Member

    hi

    von qt 3 auf 4? kann ich nich glauben! das wär ja uralt...
    (was isses denn für ein rechner? welches system? welches programm beim drucken?)
    erhöhe die speicher zuteilung des programms. ist der hintergrunddruck aktiviert?

    gruß
    zyto
     
  3. xgames

    xgames New Member

    Kann es am Festplattenspeicher liegen? Wenn das Bildbearbeitungsprogramm Speicher auslagert auf eine Platte, die schon ziemlich voll ist, kann diese Meldung kommen. Mal beobachten im Finder.
     
  4. Anna

    Anna New Member

    Hallo Ihr 2,

    kann schon sein, dass es uuuuralt ist...hihi
    Bis jetzt kam ich mit qt3 ganz gut klar.
    Es handelt sich um nen i-Mac aus dem Jahr 99, noch mit Schublade.

    Weiss nicht, wie ich das im Finder beobachten könnte, ob es am Festplattenspeicher liegt.

    Hab probiert, dem Druckprogramm mehr Speicher zuzuordnen, aber leider (peinlich) find ich das Programm einfach nicht.
    Es ist ein Epson 740. Der Hintergrunddruck ist inzwischen aus - hat auch nichts genützt.

    Und jetzt?
     
  5. Anna

    Anna New Member

    Ach ja, das Programm ist Mac OS 8.6
     
  6. Zyto

    Zyto New Member

    hi

    also wenn Du auf deiner festplatte nur noch 50mb oder sowas frei hast kanns schon mal passieren, dass das drucken nicht funktioniert (je nachdem wie groß die druckdatei ist...)
    klicke einfach auf dein festplatten symbol und drücke die befehlstaste und "i", oder geh im finder unter ablage da steht auch "informationen".
    das programm lässt Du finden und zwar mit sherlock drücke die befehlstaste und "f" oder einfach wieder unter ablage (war doch da, oder?)

    gruß
    zyto
     
  7. SeBiG

    SeBiG Member

    Und ein System-Upgrade auf ein 9.1 würd' ich auch mal vornehmen. Das lohnt sich auf jeden Fall - 8.6 war doch noch ziemlich buggy. Da ist dann auch QuickTime5 dabei, das in meinen Augen zwar nicht perfekt, aber trotzdem um Längen besser war als der Vorläufer 4.

    Ansonsten kannst Du mit ein bißchen Mühe herausbekommen, ob es wirklich an QuickTime liegt:

    - Sherlock aufrufen (Apfel+F Taste) und alsSuchbefehl QuickTime eingeben.

    - Alle Komponenten, die angezeigt werden, in den Mülleimer ziehen.

    - Rechner neu starten ohne Systemerweiterungen (beim Starten Shift-Taste gedrückt halten)

    - Mülleimer leeren

    - Wieder QuickTime3 installieren. :)

    Du musst natürlich noch einen QT3-Installer parat haben, aber wenn Du eine System-CD für 8.6 hast, müsste das drauf sein: MacOS installieren wählen und alle Komponenten außer QuickTime3 abklicken.

    Viel Spaß - SeBiG
     
  8. beschneider

    beschneider New Member

    Hallo

    Bei meinem Epson Stylus Photo 750 liegt das Programm "Epson Monitor3" im Systemordner in den Systemerweiterungen.
     

Diese Seite empfehlen