beim durchs internet surfen....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von neuer-imac-fan, 18. Juni 2005.

  1. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    ....hab ich den text dialog hier gefunden:

    Voigt:
    Wichtig. Wichtig is gar nichts, dazu is de Welt zu groß. Aber richtig, richtig soll's zugehn. Was richtig is, ick meine, wat recht is, det soll auch Recht sein! Nich!?
    Hoprecht:
    Recht is, was Gesetz is, Willem. Es geht ja nicht nach dem, was einer möchte, es is ja für alle da. Dat is es, Willem.
    Voigt:
    Und wenn einer kaputtjeht bei, denn is er alle. Da hilft'n kein Recht mehr, und kein Jesetz.


    Hoprecht:
    Wenn so was is, denn, denn müssen besondere Gründe sein, das is halt'n Unglück, Willem, was dir passiert!
    Voigt:
    'n Unglück? Nee. Da is kein Glück bei, und is auch kein Unglück bei. Det is janz 'n sauberes glattes Unrecht is det. Aber reg dir man nich auf, Friedrich. et jibt mehr Unrecht auf de Welt, scheenes ausjewachsenes Unrecht. Det muß man nur wissen. Ick weiß nu.
    Hoprecht:
    Gar nichts weißte! Pech haste! Det is es!
    'n Mensch biste überhaupt nur, wenn du dich in ne menschliche Ordnung stellst! Leben tut auch ne Wanze!
    Voigt:
    Richtig! Die lebt, Friedrich! Und weißte, warum se lebt?
    Erst kommt de Wanze, und dann de Wanzenordnung! Erst der Mensch, Friedrich!
    Und dann de Menschenordnung!
    Hoprecht:
    Du willst dich nich unterordnen, das isses! Wer'n Mensch sein will - der muss sich unterordnen! Verstanden?
    Voigt:
    Unterordnen. Jewiß! Aber unter wat drunter?! Det will ick janz genau wissen! Denn muß de Ordnung richtig sein, Friedrich, det isse nich...


    ------------------------
    Kann man irgendwie ein KLEIN WENIG auf die EU Verfassung übertragen.... :)
     
  2. SC50

    SC50 New Member

    Der gute alte Text aus dem "Hauptmann von Köpenick".


    Ob man das auf die EU-Verfassung übertrtagen kann halte ich für fraglich, eher schon auf die typisch deutsche Einstellung: "wer sich nichts vorzuwerfen hat braucht den Staat nicht zu fürchten".
    Die EU-Verfassung ist keine mutwillige Gängelung der Bürger, auch wenn manche das aus politischen Interessen so darstellen möchten.
     
  3. Beydüz

    Beydüz New Member

    Ich möchte das Buch, der Dialekt is klasse :)
     

Diese Seite empfehlen