Beim wem druckt Epson Stylus 2100?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AOlbertz, 11. Dezember 2002.

  1. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    ich habe einen Epson Stylus 2100, per FireWire an einem iMac G4 und 10.2 angeschlossen. Leider druckt das Ding nicht. Düsenreinigung etc. macht er, aber Druckaufträge werden jeweil nach ein paar Sekunden "gestoppt".

    Unter OS 9 druckt er klaglos, kein Problem.

    Mein Händler meinte, es handele sich wohl um eine Inkompatibilität mit irgendetwas. Ab wie soll ich das denn rausbekommen. Gibt es Conflict Catcher für OS X?

    Wer kann mir helfen?

    Danke und Gruß
    Andreas
     
  2. macmic

    macmic New Member

    rein 10.2 oder 10.2.1 oder 10.2.2 ????
    um eine Inkompatibilität raus zu finden, müsstest du den Drucker an ein "frisch" intalliertes OS X hängen und dann nach und nach die Progs installieren - viel Spass
     
  3. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hast Du Dir denn den X-Treiber von der Epsaon Seite gesaugt? Da gibt´s nämlich einen... (allerdings noch im Alpha-Stadium)
     
  4. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Also, als erstes habe ich den mitgelieferten Treiber von CD installiert. Als der nicht funktionierte habe ich einen neuen von Epson heruntergeladen. ich bin mir nicht sicher, ob der wirklich eine andere Versionsbezeichnung hat, aber er schien neuer zu sein. Für die Treiber gibt es allerdings keinen Deinstaller. Deshalb habe ich in der Hoffnung, dass alles glatt geht, den zweiten Treiber kurzerhand darüber installiert. Hat aber auch nichs gebracht.
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Leider fällt mir auch nichts besseres ein, als mal bei der Epson-Hotline Terror zu machen. Die dürfen ruhig mal merken, dass deren X-Support unter aller Sau ist. Evtl. haben die ja sogar eine Lösung parat.
     
  6. macmic

    macmic New Member

    rein 10.2 oder 10.2.1 oder 10.2.2 ????
    um eine Inkompatibilität raus zu finden, müsstest du den Drucker an ein "frisch" intalliertes OS X hängen und dann nach und nach die Progs installieren - viel Spass
     
  7. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hast Du Dir denn den X-Treiber von der Epsaon Seite gesaugt? Da gibt´s nämlich einen... (allerdings noch im Alpha-Stadium)
     
  8. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Also, als erstes habe ich den mitgelieferten Treiber von CD installiert. Als der nicht funktionierte habe ich einen neuen von Epson heruntergeladen. ich bin mir nicht sicher, ob der wirklich eine andere Versionsbezeichnung hat, aber er schien neuer zu sein. Für die Treiber gibt es allerdings keinen Deinstaller. Deshalb habe ich in der Hoffnung, dass alles glatt geht, den zweiten Treiber kurzerhand darüber installiert. Hat aber auch nichs gebracht.
     
  9. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Leider fällt mir auch nichts besseres ein, als mal bei der Epson-Hotline Terror zu machen. Die dürfen ruhig mal merken, dass deren X-Support unter aller Sau ist. Evtl. haben die ja sogar eine Lösung parat.
     
  10. macmic

    macmic New Member

    rein 10.2 oder 10.2.1 oder 10.2.2 ????
    um eine Inkompatibilität raus zu finden, müsstest du den Drucker an ein "frisch" intalliertes OS X hängen und dann nach und nach die Progs installieren - viel Spass
     
  11. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hast Du Dir denn den X-Treiber von der Epsaon Seite gesaugt? Da gibt´s nämlich einen... (allerdings noch im Alpha-Stadium)
     
  12. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Also, als erstes habe ich den mitgelieferten Treiber von CD installiert. Als der nicht funktionierte habe ich einen neuen von Epson heruntergeladen. ich bin mir nicht sicher, ob der wirklich eine andere Versionsbezeichnung hat, aber er schien neuer zu sein. Für die Treiber gibt es allerdings keinen Deinstaller. Deshalb habe ich in der Hoffnung, dass alles glatt geht, den zweiten Treiber kurzerhand darüber installiert. Hat aber auch nichs gebracht.
     
  13. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Leider fällt mir auch nichts besseres ein, als mal bei der Epson-Hotline Terror zu machen. Die dürfen ruhig mal merken, dass deren X-Support unter aller Sau ist. Evtl. haben die ja sogar eine Lösung parat.
     

Diese Seite empfehlen