Bekenntnisse eines Gangsters

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 17. Juni 2003.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ...
    Dann wäre da noch Paul Wolfowitz - oder "Wolfie", wie George Bush ihn gerne nennt - der die Gründe für die amerikanische Invasion des Iraks verpfiffen hat. Auf einer Konferenz in Singapur gefragt, warum die (reale) Bedrohung durch nordkoreanische Atomwaffen anders behandelt wird als die irakische (weniger reale) Bedrohung, gab Wolfie laut einem Bericht der "Welt" eine wirklich enthüllende Antwort.

    "Betrachten wir es einmal ganz einfach. Der wichtigste Unterschied zwischen Nordkorea und dem Irak ist, daß wir wirtschaftlich im Irak gar keine Wahl hatten. Das Land schwimmt auf einem Meer von Öl."

    Das kommt übrigens von dem gleichen Mann, der gegenüber Vanity Fair sagte, "daß wir uns aus Gründen, die viel mit der Bürokratie der US-Regierung zu tun haben, auf den einen Punkt konzentriert haben, bei dem sich alle einig sind: Massenvernichtungswaffen."
     
  2. palatino3

    palatino3 New Member

    Tja - und was ist das nun?
    Die unglaubliche Arroganz des Mächtigen oder einfach nur Dummheit?
     
  3. apoc7

    apoc7 New Member

    Arrogante Dummheit?
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Arrogante Dummheit?


    Ich denke eher: Dumme Arroganz! ;)
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wer wundert sich den darüber ? In der prä-Irak-Krieg Zeit, genauer genommen im Herbst des letzten Jahres wurden doch die Gründe schon ausgiebigst diskutiert - auch in diesem Forum, weswegen es zum unvermeintlichen Krieg kommen würde.

    Wahrheiten müssen dem Volk nur irgendwie schöner vermittelt werden - siehe die oben genannten Beispiele. Das Volk, speziell das amerikanische würde doch nie niemals hinter einem Präsidenten stehen, der nur wegen dem Öl einen Krieg anzettelt oder ? Ach ja, da war ja noch diese ominöse Figur Saddam im Spiel - was wollt ihr mehr ? Wir haben das irakische Volk von seinem Knechter befreit, dann ist doch alles in Ordnung. Das Öl wird nur für den Aufbau des Iraks benötigt - wir brauchen doch kein Öl.

    Kleiner Nachtrag:
    Soweit ich weiß sind etwa 50% der Fläche des Iraks auf Ölvorkommnisse getestet worden und stellen eine geschätztes Vorkommen von über einer Milliarde Barrel feinstes hochwertigstes Rohöl dar. Was mag da noch alles im Wüstensand stecken - neben den Giftgascontainern und sonstigen WMDs vielleicht noch mehr Öl ? Sollte sich dies bewahrheiten, dann wäre der Irak nicht mehr das 3. reichste Rohölvorkommen weltweit sondern eher Nummer 1.

    Wann gehen doch gleich noch mal die Lichter bei den US-Vorkommen aus, waren das jetzt 30 oder 40 Jahre ?

    Klug ist, wer für seine Zukunft rechtzeitig vorsorgt.

    Noch Klüger ist, wer sich die Vorsorge von anderen bezahlen läßt.
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    So gesehen können wir richtig froh sein, dass es im Kongo kein Öl gibt. Außerdem wären unsere schönen Straßen dann wieder voller Demos und keine Sau findet nen Parkplatz.

    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,252957,00.html

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,253230,00.html
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Aber in dieser Region gibt es auch Ölvorkommen.
    diese müssen nur erst erschlossen werden.

    Und im Gegensatz zum arabischen Raum gibt es im Kongo keine einheimischen gutausgebildeten Facharbeiter und Ingenieure.
    ----------------------------------------------------------------

    Mal abgesehen, das der Einsatz in Afrika noch ganz andere Konflikte mit der afroamerikanischen Bevölkerung in den USA verursachen könnte.


    Aber Irgendwann wird die USA auch dort noch Freiheit und Demokratie hinbringen wollen.
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich fürchte fast, dass der Sarkasmus meines Beitrages ein wenig an dir vorbeigeschrappt ist ;)

    Aber du erinnerst dich an meinen "Kongo"-Thread vor ein paar Tagen - der hat auch kaum eine Sau ausser uns beiden interessiert. Wird Zeit, dass sich Bush um den Urwald kümmert - dann gibt's wieder was zu lesen hier...

    P.S. "Kongo"-thread
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=70279
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Dein Sarkasmus ist nicht an mir vorbeigeschwappt. Aber meiner an Dir?
    Es ging doch nicht ums Öl? Schon vergessen?
    Ich glaube, nach all den Lügen, waren die Menschenrechte einer der vielen Gründe - zum Schluß.
    Aber der liebe George wird uns diesmal enttäuschen.
    Kongo? What´s that?, soll er gefragt haben. A drink?
    It´s a country, down in Africa, Mr. President. Aha. Do they have oil, there?
     
  11. quick

    quick New Member

Diese Seite empfehlen