Belichter macht nur noch DINA4

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von fotouli, 1. Oktober 2004.

  1. fotouli

    fotouli Gast

    Hallo!
    Ich bin kein Mac Profi und hab ein kleines Problem.
    Ich hab mir nen gebrauchten G4 gekauft, der meinen alten G3 ersetzen soll. Meine Druckjobs für meinen belichter erstell ich am PC als Druckdatei und schicke sie dann vom Mac aus zum Belichter. (Für den PC gibt es keine Win XP Treiber mehr). Beim alten G3 funktionierte das problemlos. Beim G4 werden plötlich alle Jobs in DIN A4 ausbelichtet (bei DIN A3 fehlt praktisch die Hälfte). Die PPD ist die gleiche wie beim G3
    Betriebssystem Mac OS 9.2.2
    Danke für jeden Tipp!
    uli
     
  2. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    Hi fotouli,

    aus welchem Programm belichtest du?
    Welches Dateiformat hat denn deine
    Druckdatei?

    Wenn ich dich richtig versteh, hattest
    du früher einen G3 und jetzt einen
    G4 mit 9.2.2 oder?

    Läuft der Belichter über Adobe PS
    oder dem LaserWriter-Treiber?
    Such mal ein bisschen in den
    Einstellungen für deinen Belichter.
    Die solltest du in der Auswahl
    finden.

    Schau mal nach den genannten
    Sachen und meld dich dann
    wieder.


    Gruß
    tYPO
     
  3. fotouli

    fotouli Gast

    Ich belichte vom PC Corel Draw 11. Die Druckdatei wird als *.prn gespeichert (Müßte post script sein).

    Diese Datei ziehe ich dann am Mac nur auf das Druckersymbol meines Belichters.
    Am Belichter kanns nicht liegen, weil mir dem alten G3 funktionierts noch problemlos.
    Eigentlich dachte ich die Datei wird 1 zu 1 zum Belichter kopiert. Aber anscheinend wird sie nochmal bearbeitet!?
     
  4. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    hast du die anderen Sachen
    schonmal ausprobiert (Treiber,
    Papierformat etc.)?

    Alternativ könntest du auch
    aus deinem Corel ein pdf
    exportieren und das dann
    ausbelichten.
     

Diese Seite empfehlen