Belichtung aus Freehand

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sanny, 25. Februar 2002.

  1. sanny

    sanny New Member

    Ich habe ein Problem mit Schwarz bei der Belichtung. Es gibt einen kurzen und auch einen langen Farbraum für Schwarz. Im 4c-Druck wird im Normalfall ein kurzer Farbraum benötigt. Bei Graustufen jedoch ein langer.
    Wie kann ich bei der Belichtung aus Freehand einen solchen Farbraum beeinflussen???? Gibt es dort eine Möglichkeit?
    Wär toll, wenn mir da einer einen Rat geben könnte. Danke schon mal.
    Sanny
     
  2. magpie

    magpie New Member

    Hi Sanny,

    *hüstel*-

    .....Kurzer.....Langer......Farbraum......und beeinflussen willst Du das auch noch.

    Na das musst Du mir jetzt doch noch etwas genauer erklären. Wat willst denn beeinflussen mit der FreienHand (9/10/?).

    gruss magpie
     
  3. sanny

    sanny New Member

    Also, ich gebe zu, komplizierte Sache, das ganze... Unser Colormanager meint, man könne dieses Spektrum der Schwarzwerte einstellen. Hat ne ganze Zeit gedauert, bis ich begriffen habe, was er von mir wollte.
    Ursprung des ganzen ist, daß wir einen Job vom Grafiker zur Belichtung bekommen haben und dabei die wirklich schwachen Grautöne (2-4%) nicht auf dem Plott sehen konnten. Meiner Meinung nach recht normal. Hab mal gelernt, es sollten nicht unter 4% sein... aber dieser besagte Colormanager unseres Hauses mein, man könne diesen Bereich der Schwarztöne beeinflußen. Für den 4c-Bereich wären eben nicht die hellen Töne wichtig, da sie nur für eine Kontur nötig sind.
    Bei Graustufen-Bildern wäre es allerdings anders. Da käme (und kommt, wie man sieht bzw. nicht sieht) es auf jeden Ton an und erst recht auf die schwachen Töne.
    Nun will er von mir wissen, wo man diese Einstellung in Freehand machen kann. Bei Photoshop 5 hat er mir so eine Möglichkeit gezeigt. Aber das ist, meiner Meinung nach, ja auch etwas ganz anderes. Photoshop ist eben auch ein Bildbearbeitungsprogramm.
    Doch soetwas, meint er jedenfalls, müßte es für jedes DTP-Programm geben... Ich habe absolut keine Ahnung, wo ich soetwas bei Freehand, Quark oder Pagemaker finden sollte.
    Solltes Du eine Idee haben, wäre ich tierisch dankbar.
     
  4. magpie

    magpie New Member

    hi Sanny,

    also in FreeHand hab ich noch keine derartige Bearbeitungsmöglichkeit gesehen. Mir fällt für Dein Problem höchstens noch ein, dass Du das FH-File als Photoshop.eps exportierst und von dort aus mit den gewünschten Einstellungen belichtest. Ich weiss jetzt aber nicht, was das für ein FreeHand-Dokument ist (ein- oder mehrseitig, importierte Bilddateien etc.)

    Gruss magpie
     
  5. friedrich

    friedrich New Member

    Definitiv: gibts nicht, nicht in FH, nicht in QXD, zumindest nicht für die dort erstellten Objekte. Einstellungen zu Separation und Gradationskurven hat nur Photoshop. (Man kann übrigens schon auch in FH und QXD die geladenen Bilder »bearbeiten«, aber das macht man dann doch besser in PS...).

    Lösen könnte man das 1) über ICC-Profile (er ist doch ColorManager, oder?), 2) über die RIP-Software, wenn die sowas anbietet und 3) indem man in FH die Grauverläufen entsprechend bearbeitet, also jedes Objekt an die Zielvorgabe anpaßt.

    Ole
     
  6. sanny

    sanny New Member

    Guten Morgen liebe Leute,
    viiiiiiiiiiiielen Dank, werde es mit dem Colormanager durchsprechen. Revanciere mich bei Gelegenheit gern mal...
    Ciao Sanny
     

Diese Seite empfehlen