BencQ Investoren fordern kostenlose Beschäftigung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TomPo, 8. Januar 2007.

  1. TomPo

    TomPo Active Member

    Die Investorengruppe will nach Medienberichten die Entwicklung und Produktion von Mobiltelefonen an den Standorten Kamp-Lintfort und München nachhaltig sichern. Anfangs sollen rund 800 BenQ-Mitarbeiter Beschaftigung finden. Am Wochenende war bekannt geworden, dass die potenziellen Investoren für die Übernahme weit gehende Bedingungen stellen. Nach Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" fordert das Investoren-Konsortium für eine Fortführung des Betriebs die kostenlose Beschäftigung von ehemaligen BenQ-Mitarbeitern, die in eine Qualifizierungsgesellschaft gewechselt sind. Demnach sollen rund 800 frühere BenQler für mehrere Monate an ihren Arbeitsplatz zurückkehren, ohne dass der neue Eigentümer zahlen müsste.
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Und wieder 800 Arbeitslose weniger. Mit dieser Methode bekommt man doch die Arbeitslosen in Arbeit.


    maceddy
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Bleibt nur die Frage, für wie lange. Wenn man sich die technischen Daten vom angeblichen Investor Sentex Sensing Tec. mal genauer anschaut, scheinen die nicht gerade im Geld zu schwimmen.

    Bei einem Aktienbestand von 2683 Mill. (k.A. zum Streubesitz) und einem akt. Kurs von $0,045 ergibt sich eine Marktkapitalisierung (Firmenwert) von knapp $120.735.000 bei einer Volatilität von über 119,4xx und bei einem ausgewiesenen Verlust (im Halbjahresbericht 31.8.2006) von über $120.000.
    Ich habe eher den Anschein, dass die sich auf Steuerzahlerkosten etwas sanieren wollen.
    Daher auch meine Vermutung, dass die vielleicht 800 geretteten Arbeitsplätze nicht von langem Bestand sein werden.


    Nachtrag: Wie ich vermutet habe ...

    Zweifel an Sentex-Seriösität

    Das Angebot der US-Biometrie-Firma Sentex Sensing gilt nach Informationen aus Branchenkreisen als wenig seriös, da das Unternehmen nicht über ausreichend Kapital verfüge. Laut "Financial Times Deutschland" soll Sentex etwa 24 Mitarbeiter beschäftigen und mit etwa 5200 US-Dollar im Februar 2006 seinen letzten Umsatz erzielt haben. An der Börse in den USA ist die Aktie des Unternehmens derzeit nur einige Cent wert. Sowohl Sentex Sensing als auch die Investorengruppe hatten ihre Konzepte am Dienstag in München dem Gläubigerausschuss präsentiert. Beiden Angeboten standen die Gläubiger skeptisch gegenüber. Eine Sprecherin des Insolvenzverwalters sagte jedoch, der Gläubigerausschuss habe bei seiner Sitzung am Dienstag in München "für niemanden die Tür zugemacht".
     
  4. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Paßt ja, was als Thread-Titel direkt unter diesem Beitrag stand:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen