Benutzer löschen ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von user, 9. Dezember 2001.

  1. hakru

    hakru New Member

    kenne das Problem. Im Finder kann man den Ordner "user Gelöscht" nicht in den Papierkorb kriegen ("...keine Rechte..."). Im Terminal klappt's aber easy:
    1. "cd /Users", um in den User-Ordner zu gelangen
    2. "sudo rm -R user Gelöscht"

    Wichtig: Ordner-Name nicht eintippen, sondern mit Tab-Completion einfügen lassen. Also z.B. nur "sudo -R use" eintipppen, dann TAB-Taste drücken, der Rest des Namens wird nun automatisch eingefügt. Wenn alles passt, dann RETURN, -> und die password-Abfrage mit admin-Passwort beantworten. Jetzt sollte der Ordner weg sein.
    AUFPASSEN wg. Tipfehler, "rm -R ..." ist ein sehr scharfes Messer!!!
    Wenn du "rm -R ..." durch "rm -iR ..." ersetzt, wird das Ganze interaktiv, und du wirst vor dem Löschen jedes Files gefragt. Lästig, aber vielleicht sicherer am Anfang ...

    hakru
     
  2. hakru

    hakru New Member

    kenne das Problem. Im Finder kann man den Ordner "user Gelöscht" nicht in den Papierkorb kriegen ("...keine Rechte..."). Im Terminal klappt's aber easy:
    1. "cd /Users", um in den User-Ordner zu gelangen
    2. "sudo rm -R user Gelöscht"

    Wichtig: Ordner-Name nicht eintippen, sondern mit Tab-Completion einfügen lassen. Also z.B. nur "sudo -R use" eintipppen, dann TAB-Taste drücken, der Rest des Namens wird nun automatisch eingefügt. Wenn alles passt, dann RETURN, -> und die password-Abfrage mit admin-Passwort beantworten. Jetzt sollte der Ordner weg sein.
    AUFPASSEN wg. Tipfehler, "rm -R ..." ist ein sehr scharfes Messer!!!
    Wenn du "rm -R ..." durch "rm -iR ..." ersetzt, wird das Ganze interaktiv, und du wirst vor dem Löschen jedes Files gefragt. Lästig, aber vielleicht sicherer am Anfang ...

    hakru
     
  3. user

    user New Member

    Hallo Leute,
    hat schon einmal jemand von Euch einen Benutzer wieder gelöscht (in der Systemsteuerung) und es nachher geschaft alle Verzeichnisse des gelöschten Benutzers wieder verschwinden zu lassen. Wenn ja wie???
    Holger
     
  4. user

    user New Member

    Jetzt mal ehrlich,
    habt ihr alle das Glück das kein anderer an eurem Mac möchte - Freundin, Freund, Kinder, Frau - Ihr Glücklichen.
    Aber bitte für mich - richtet doch mal einen Gastbenutzer ein - nur mal so und dann löscht den wieder - weil welcher Computerjanki bekommt schon Gäste.
    Also mal los!
    :)
    Holger
     
  5. sevenm

    sevenm New Member

    Was ist denn das Problem?
     
  6. user

    user New Member

    Das ich den Ordner "XYBenutzer Gelöscht" nicht entfernt bekomme.
     
  7. benz

    benz New Member

    Versuch es einmal so, nachdem du in der Systemsteuerung den Account gelöscht hast:
    Computer mit OS 9 starten. Auf der Partition OSX im Ordner "Users" den gewünschten User-Ordner "Gast" (oder so) löschen... Nimm dabei nicht den Administrator -Account... ;-) Sonst wirst du ein Fiasko haben.

    Gruss benz
     
  8. user

    user New Member

    wir hatten gerade an anderer Stelle die Frage ob man OS9 braucht! Ich meine nicht :)
    - also bitte eine Lösung innerhalb von OSX - das muß es doch geben.
     
  9. user

    user New Member

    Danke werd ich versuchen - dabei aber noch eine Frage: Wo finde ich im Internet eine gute deutsche Seite die alle Terminalbefehle auflistet und erklärt?
     
  10. hakru

    hakru New Member

    alle Terminalbefehle' weiß ich net, aber hier ist ein Anfang: http://www.thinkmacosx.com/ Mit "google" findest Du sicher mehr noch ...
    Im Übrigen hat OSX wie jedes Unix die sogenannten "man"-Pages als Doku eingebaut. Mit "man command" (also z.B. "man rm") erfährst du alles über die diesen Befehl.

    hakru
     
  11. hakru

    hakru New Member

  12. stefan

    stefan New Member

    hat dir hakru doch gegeben,

    du kannst auch nach eingabe des löschbefehls im terminal den ordner einfach per drag & drop ins terminal fenster ziehen und dann löschen

    oder du logst dich als root ein, dann kannst du alles löschen, auch den gast account. aber vorsicht, wegen der scharfen messer ;-)

    s
     
  13. user

    user New Member

    So habe mich jetzt als Admin angemeldet. Im Terminal bekomme ich auch mit ls -la die Angabe das ich Besitzer des Ordners bin. Beim löschen mit rm - r ( r oder R??) kommt allerdings "No such file or directory". Wobei es allerdings auch schwierig ist den Namen einzugeben weil der ein ö hat "Gastbenu Gelöscht" und ich auch als Admin im Finder keine Rechte habe den Namen zu ändern. ????
     
  14. hakru

    hakru New Member

    1. "rm -r" und "rm -R" geht beides.
    2. Namen mit Umlauten sind nicht ganz trivial im Terminal ...

    einfache Lösungen, die das Tippen vermeiden:
    1. Drag & Drop (siehe den Tip von Stefan): Einfach den Ordner ins offene Terminalfenster ziehen -> Terminal schreibt dann automatisch den Pfad. Also "sudo rm -R Name_hier_durch_Drag_u_Drop"
    2. Auto-Completion im Terminal (hab' ich oben schon beschrieben)

    hakru
     
  15. user

    user New Member

    Bei drag and Drop aus dem Finder:
    rm: /Users/gastbenu scht: No such file or directory
    Bei copy and paste im Terminal (Auflistung mit ls):
    rm: No match.
     
  16. user

    user New Member

    Ach so sudo fehlte noch dann kommt:
    rm: gastbenu scht: No such file or directory
     
  17. hakru

    hakru New Member

    Auto-completion!

    hakru
     
  18. user

    user New Member

    1) Passwort
    - mein Admin passwort eingegeben
    2) rm: gastb: No such file or directory
     
  19. user

    user New Member

    Danke hakru ich habs - hatte natürlich den Tab vergessen - man bin ich blöd. Danke für deine ausdauer mit mir
    Gruß Holger
     
  20. hakru

    hakru New Member

    ", jetzt sollte im Terminal sowas stehen wie
    "sudo rm -R alter_user Gelo314210scht/" (=Terminal-magic). Jetzt einfach RETURN-Taste, dann dein admin-Passwort. Probier'S nochmal und berichte.

    hakru
     

Diese Seite empfehlen