Benutzeranmeldung dauert ewig!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von stv-g, 15. Dezember 2004.

  1. stv-g

    stv-g New Member

    Hallo! Seit ein paar Tagen dauert meine Benutzeranmeldung sehr lange (ca. 3-4 min) Zuerst kommt mein Desktop und danach passiert lange nichts mehr -- nur der bunte Ball dreht seine Runden. Kann ich irgendwie rausfinden was mein lieber Mac in der Zeit alles tut? Und werde ich die lange Anmeldezeit irgendwie wieder los?

    Thx! stv
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Du hast sicher ganz viele ziemlich große Dateien/Ordner auf dem Desktop, gell?
    Abspecken!
     
  3. graphitto

    graphitto Wanderer

    Ne, macci, damit hat es wohl nix zu tun. Ich habe hier das gleiche Phänomen an meinem eMac und nix aber auch gar nix auf dem Schreibtisch. Nicht mal die Laufwerke. Da die Geschichte aber mit 10.3.6. anfing gehe ich davon aus das es was mit dem seither veränderten Grafiktreiber zu tun hat. Weiß aber auch nicht, was ich dagegen tun kann.

    gruß
     
  4. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … scheint ziemlich häufig vorzukommen?
    Ich kann dazu nix sagen, habe zwar um die 30 StartupItems, aber der Mac bootet nur nach entsprechenden Updates.
     
  5. stv-g

    stv-g New Member

    ... wieder zurück. Also ich hatte in der Tat viel Kram auf dem Desktop liegen. Hab nun alles weggepackt aber leider hat das nichts gebracht.

    Kann man sonst noch wo abspecken?

    weitere Infos:
    Der Zeitpunkt des Auftretens könnte mit 10.3.6 zusammenhängen -- könnte...

    Und es handelt sich auf jeden Fall um die Zeit bevor irgendetwas zu sehen ist. Sobald das Dock aufploppt und die Startupitems ihren Dienst tun geht alles seinen normalen Weg.
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Im Link von Rotweinfreund scheint jemand das Problem durch das Reparieren der Rechte in den Griiff bekommen zu haben.

    "Hab mal in der Library gekuckt und nach Sachen gesucht die ich nicht Brauche. auch hab ich im Dokument Folder so riesen Files von iSreensaver gefunden. alles gespühlt und jetzt steht der Finder wieder nach 10sekunden. toll.
    bei anderen usern, so auch im administrator ist das system.log vorhanden und erstaunlicherweise auch bei mir wieder, nachdem ich von der panther Cd die zugriffsrechte repariert habe."
     
  7. graphitto

    graphitto Wanderer

    Na ja er schreibt, das er die Rechte von der System-CD aus repariert hätte. Geht das überhaupt? Oder doch nur vom Startlaufwerk?

    gruß
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    Vielleicht hat er auch das Volume repariert?
    :confused:
     
  9. graphitto

    graphitto Wanderer

    Festplattendienstprogramm:

    »Sie können nur Rechte auf einem OS X-Stratlaufwerk reparieren.«

    Hab ich da jetzt was falsch verstanden?

    gruß
     
  10. graphitto

    graphitto Wanderer

    Möglicherweise. Werd ich heut abend mal testen.

    gruß
     
  11. stv-g

    stv-g New Member

    ... also ich hab das mit dem Rechte reparieren versucht. Das hat das Problem aber leider auch nicht behoben.

    Ausserdem hab ich herausgefunden, dass das bei allen Benutzern auf diesem Rechner so ist. Also auch bei denen die so gut wie nie verwendet werden und somit auch keine Daten in irgendwelchen Foldern (Desktop, Documents...) liegen haben.
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Klar.
    Von CD starten. Da gibt es dann auch ein Festpl.-Dienstpr.

    Im übrigen ist unter X der schreibtisch ein ordner wie jeder andere und nicht mit dem Finder gekoppelt wie zu alten Zeiten.
     
  13. Huitzilopochtli

    Huitzilopochtli New Member

    keine ahnung ob ich jetzt gesteinigt werde, aber ich habe zurückgespult auf 10.3.5 - schon deutlich besser, dann hab ich PRam (oder wie das ding heißt) gelöscht, ein paar Schriftarten deaktiviert, und schon war der sat1 ball verschwunden und die anmeldung ging wieder flott.
     
  14. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    Du könntest, solltest du einen zweiten Rechner zur Hand haben, "Entfernte Anmeldung" anschalten, dich mit dem zweiten Rechner auf den langsamen per SSH einloggen, und mittels "top" o.ä. beobachten, ob irgendein Programm nach der Benutzeranmeldung ganz viel Ressourcen frisst.

    Ansonste steht vielleicht auch in der Console etwas, was Aufschluss geben könnte.
     

Diese Seite empfehlen