Benutzerrechte kaputt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sandyman, 21. Juni 2006.

  1. sandyman

    sandyman New Member

    Nachdem ich vor einiger Zeit in einem G4/400 mit OS 10.3.9 die Festplatte gewechselt habe und dazu die Daten auf einer externen Platte gesichert und anschließend zurückkopiert habe, spielen bei manchen Ordnern die Benutzerrechte verrückt. Dateien und ganze Ordner gehören jetzt dem System und ich darf nur noch lesen.
    Ich kann zwar als Admin. unter Apfel/i den Eigentümer ändern, aber nur für den jeweiligen Ordner oder eine gerade ausgewählte Datei. "Auf alle Unterobjekte anwenden" bleibt ohne Wirkung, auch nach Neustart. Was läuft falsch? Ich kann doch nicht zig Unterordner und tausende von Dateien manuell ändern.
     
  2. sandyman

    sandyman New Member

    hallo scratchy,

    das Festplatten-Dienstprogramm meldet das Datenvolume ist okay.
     
  3. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    Mit welchem Programm hast Du denn die Festplatte
    auf die externe gesichert? Carbon Copy Cloner oder
    ein anderes?


    …
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Hast du damit auch wirklich die Rechte repariert oder die Festplatte of Fehler repariert? Das sind 2 Paar Schuhe....
     
  5. sandyman

    sandyman New Member

    Es ist eine reine Datenpartition ohne System. Zugriffsrechte reparieren entfällt daher wohl, oder? Es betrifft nicht die ganze Partition, sondern einzelne Ordner (mit Unterordner). Es muß doch eine Möglichkeit geben, die Rechte im Batch zu ändern...

    mac123franz:
    Da es kein Startvolume ist mit dem Finder, spielt aber zur Lösung eigentlich keine Rolle mehr.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Wieso??? Das System führt Buch über jede Datei und seine Zugriffsrechte. Wieso sollte das auf einer 2. Platte anders sein.

    Klingt jetzt für mich so, als hättest du die Rechte noch nicht mit dem FDP repariert??
     
  7. sandyman

    sandyman New Member

    "Sie können nur Zugriffsrechte auf einem OS X Startvolume reparieren"
    (Hab ich natürlich gemacht, ebenso MacJanitor).

    Danke trotzdem
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Wo kommt der Quatsch denn her? Hier meine Antwort als Bild (Taste Rechte reparieren beachten, die ist bei mir nicht ausgegraut!):
     

    Anhänge:

  9. sandyman

    sandyman New Member

    Und hier kommt meine Antwort, (hier der Sreenshot von meinem PB Tit., ebenfalls 10.3.9):
     

    Anhänge:

  10. MacS

    MacS Active Member

    Nein, mein Screenshot stammt von 10.4.6

    Hast du das Backup noch? Prüf doch da mal die Rechte vor dem Kopieren!
     
  11. sandyman

    sandyman New Member

    "Ebenfalls 10.3.9" bezog sich auf meinen Desktop-G4, um den es eigentlich geht, auf den ich jetzt von zuhause aus aber nicht zugreifen kann.

    Das BackUp befindet sich auf einer externen HD, die Rechte der betroffenen Ordner dort sind okay, d.h. Eigentümer bin ich. Leider kann ich von dort nicht einfach nochmal rüberkopieren, da es dann heißt, das die und die Dateien nicht verändert werden dürfen.
     
  12. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    Hallo Sandyman,
    leg auf der externen Platte als Admin einen neuen Ordner an,
    in den Du die Backup-Daten kopierst. Dann für diesen neuen
    Ordner die Rechte auf Dich als Admin neu übertragen.


    …
     
  13. sandyman

    sandyman New Member

    So geht es natürlich, aber ich hatte gehofft, jemand hätte eine "elegantere" Lösung, die es ermöglicht auch alle anderen noch nicht entdeckten falsch belegten Ordner und einzelne Dateien beileibe zu rücken. Danke trotzdem.
     

Diese Seite empfehlen