Beratung für: Farblaserdrucker A4 gesucht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von morty, 26. Oktober 2004.

  1. morty

    morty New Member

    wer kennt sich damit aus ?

    - anforderung ist einfach nur, das er an 2 betriebssystemen funktionieren MUSS

    - also APPLE OSX UND Windows XP

    - möglichst in der unteren preisregion,

    - druckgeschwindigkeit ist wichtig, aber muß keine überschallgeschwindigkeit haben, denn da kann ich lieber die nacht durchrattern lassen, wenn vorratsbehälter groß genug ist

    - fotoqualität muß auch nicht 100% perfekt sein, wird für normale mehrfarbige werbungsausdrucke benutzt werden (Handzettel, aber nicht professionell)

    - vorratsfach für mind 200 blatt sollte schon sein

    - sollte auch 160 gr papier drucken und nicht futtern

    - wichtig sind die druckkosten und auch das er etwas schneller druckt, als ein normaler tinterstrahldrucker

    - netzwerkanschluß wäre schön, aber auch nicht kaufentscheidend

    - usb 1 oder 2 wäre sinnvoll, fire wire wäre auch ok, alles vorhanden

    - muß EINFACH zu bedienen sein
    sowohl der treiber, als auch das gerät an sich schon, wenn mal papierstau ist

    - stellfläche , sollte kein standgerät, sondern tischgerät sein

    - der hersteller ist unwichtig, ich will den namen nicht unbedingt auch mitbezahlen müssen

    mhhh, hab ich noch etwas vergessen ?
    weis nicht

    interessant wären also die einzelnen modelle, die in frage kämen und auch zu welchem preis man den dann WO auch bekommen kann
    muß nicht vor ort gekauft werden, aber 2-3 jahre GARANTIE wäre nicht schlecht

    vielen dank für eure mithilfe und guten ratschlägen

    morty

    PS.: der drucker ist für eine neumacuserin, meine freundin, die ich noch so eben davon abhalten konnte, einen neuen iMac zu kaufen, weil sie sie endlich ihr PB nutzen SOLL, was sie jetzt fast ein ganzes jahr nur hat herumliegen lassen ;(
    sie hat schon wieder ärger mit der aldidose und die nase gestrichen voll
     
  2. Islaorca

    Islaorca New Member

    mann mann...................morty,

    bis du wahnsinnig mit diesem Posting??:devil: :zzz: :)

    Wer hat dir bloß diese Vorgaben diktiert?;(

    Aber jetzt im Ernst. Ic h kann dir den Hewlett-Packard 2550L empfehlen. Macht eigentliches alles, was du willst!:sabber:

    Was du mit dem Preis meinst, weiß ich nicht, da hättest du dich schon etwas genauer artikulieren müssen. Aber diesen Drucker kriegst du um 4oo Euro.

    Und ich kann dir nur aus eigener Erfahrung folgendes schreiben: Ich habe nach 5 Jahren einen Drucker nach HP gebracht (nicht Händler, war Hauptverwaltung in Bad Homburg). Es war aller dings ein Tintenstrahler. Er wurde komplett repariert, 1 neue Farbpatrone eingesetzt und das alles für den horrenden Betrag von 0,00 Euro.

    Als Laser habe ich seit 10 (in Worten ZEHN) Jahren meinen HP 4L im Einsatz. Würde mir gerne den empfohlenen Drucker anschaffen, aber meiner läuft und läuft und..................

    Den Drucker hat sich mein Freund angeschafft, seit dem bin ich (siehe oben), NEIDISCH!!!!!! Kosten hervorragend, und nicht zu vergessen, eine Einheit
    wird KOMPLETT getauscht, kann jede Frau auch mit längeren Fingernägeln.:D

    Viel Spaß beim Aussuchen

    Gruß

    Peter
     
  3. terriehome

    terriehome New Member

    Hallo, schau mal bei Mactrade. de, gibts den Epson C1900PS in einer Aktion. Hab selber son Teil und bin sehr zufrieden.
    Gruss
     
  4. McMartin

    McMartin New Member

    Dabei aber genau auf die späteren Kosten für Toner, etc. achten. Sind oft extrem teuer.
     
  5. terriehome

    terriehome New Member

    Aber Hallo, von nix kommt nix! Der alte Grundsatz gilt besonders bei den Farblasern. Man muss sehr genau Prüfen, ob man son Teil WIRKLICH braucht, oder ob es nicht auch ein (oder 2) guter Inky tut.

    gruss
     
  6. morty

    morty New Member

    danke für die bisherigen antworten
    aber vielleicht noch ein paar ratschläge von anderen leuten hier ?

    rechnet sich denn der laserdrucker wirklich erst, wenn er den ganzen tag rattert oder auch schon, wenn man regelmäßig mal ne größere menge ausdruckt ?

    ich hatte so ca 500 handzettel zu drucken und hab es dann aufgeteilt, alles schwarze mit dem vorhandenen laserdrucker undd as farbige bild dann per tintenstrahler ...
    das war doppelte arbeit und zeit
    und ob das günstiger ist ?

    vorallem ist es aber so, das fast alles immer nur schwarz und rot gedruckt wird, vielleicht auch mal dunkles blau, aber andere farben eher SEHR selten, BISHER
    wobei man dann dort schön die urlaubsfotos ausdrucken könnte

    ciao, Th
    ... wartend auf die nächsten guten tips
     
  7. JörgT

    JörgT New Member

    Ich habe mir vor 6 Monaten den OKI 5300n gegönnt. Er hat alles, was man braucht, ist sehr schnell und gut.
    Er hat € 990,- gekostet, aber da es Nachfolgemodelle gibt, sollte es möglich sein, ihn günstig (als Auslaufmodell) oder jung gebraucht zu bekommen.
    Absolut empfehlenswert, wobei ich glaube, dass Tintenstrahler für Urlaubsfotos besser sind. Laser schafft das nicht – egal auf welchem Papier.
     
  8. terriehome

    terriehome New Member

    Das ist wahr. Bilder kommen auch gut, aber auf keinen Fall so wie mit einem Inky.
    Unser Epson rechnet sich dadurch, dass wir etliche Studenten haben (nähe FH) die ihre Arbeiten mit dem Farblaser ausdrucken lassen - und natürlich auch bezahlen. Ob wir dann wirklich Gewinn machen oder im Endeffekt sogar drauflegen, wir erst die Zeit (und die damit verbundenen Wartungen) zeigen. Mal sehen.
    Der Preis von 360 € war ein Superschnäppchen und wir sind (bisher) sehr zufrieden.
    Gruss
     

Diese Seite empfehlen