Beratung - Mac fuer Freundin ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von menz, 10. November 2003.

  1. menz

    menz New Member

    Hi Leute!

    Nachdem der PC meiner Freundin jetzt wieder kaputt ist, habe ich beschlossen, dass das aufhoeren muss (ist ja bald Weihnachten :)). Meine Freundin hat schon seit Jahren immer die alten PCs von Bekannten und Freunden gehabt, die alle nach ein paar Monaten kaputt waren.

    Daher brauche ich mal ein paar Tips, weil ich ja auch nicht so lange Mac-User bin.

    Das sollte die Kiste koennen:

    - OS X (wegen iApps)
    - DVD abspielen
    - Fotos verwalten
    - eMail / Internet
    - bisschen Officekram
    - laenger als ein paar Monate funktionieren :)

    Bei den Neugeraeten hab ich mich natuerlich erstmal umgesehen und da waere so ein 17" eMac schon ne feine Sache (auch nachdem ich ein paar Kritiken und Berichte darueber hier im Forum gesucht habe). Allerdings ist der eMac ja auch nicht soooo preiswert. Mit EDU Rabatt sind das immernoch fast 900 Euro (mit ein wenig zusaetzlichem Ram).

    Da ich mich mit aelteren Macs nicht auskenne (mein erster war und ist ein Dual G4) brauche ich ein paar Tips, ob es sich lohnt einen aelteren Mac gebraucht zu kaufen. Monitor ist keiner vorhanden (bzw. nur ein alter ekliger 14" CRT :))

    Ich hab auch schon ueberlegt ihr mein iBook (G3 800) zu geben, aber dann brauche ich wieder ein neues Notebook, was auch nicht wirklich billiger ist. Und eigentlich wollte ich auf ein G5 Powerbook warten (ich weiss - das dauert noch :)) bevor ich mein iBook abgebe.

    Bei einem Gebrauchtkauf hab ich so meine Bedenken, weil ich wie gesagt absolut nicht weiss, wie gut OS X z.B. auf einem alten iMac laeuft. Und ich moechte das der Rechner ohne Probleme fuer ein paar Jahre laeuft, was man ja bei einem Gebrauchten ohne Garantie auch nicht sagen kann.

    Also, gebt mir mal ein paar Tips !!

    Danke und viele Gruesse aus Kanada


    menz
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Minimum: Alter iMac (nicht älter als iMac DV/400) Ordentlich RAM rein, Panther drauf und ab geht die Post.
     
  3. Batcomputer

    Batcomputer New Member

  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Den würd ich für 700 EUR auch nehmen. Den selben hat ne Bekannte und die nutzt den Beruflich als Multimedia Producerin. Reicht sicher locker für die nächsten 3- 4 OS Versionen, Allerdings sollte auch hier noch bisschen RAM reingesteckt werden.

    Oder gleich den:
    http://www.mac-kauf.de/index.php?pr...&page=preise&js=false&before=5&go.x=21&go.y=8
    mit mehr HD, DVD Brenner, mehr RAM, mehr Mhz ... allerdings dann schon wieder 999 EUR als Ausstellungstück (ansonsten 500 EUR teurer!)
     
  5. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo "Menz"
    Ich würde Dir oder besser , deiner Freundin das iBook 12" mit G4 Prozessor nahe legen .
    Die von dir genannten Programme laufen dort ohne Probleme . Da du schon ein iBook dein Eigen nennst brauch ich dir die Vorzüge ,die ein Book im Vergleich zu einem Desktop-Rechner bietet , nicht erklären .
    Der eMac ist zwar recht günstig und flot , der Monitor auch nicht einer von der schlechteren Sorte aber der Rechner ist recht laut . Ich kenne da einige die es als störend empfinden .
    Zum alten iMac G3:
    Ich selbst habe den mit 400Mhz , das Arbeiten unter X.3 ist im Vergleich zu X.2 schon besser geworden . Alles läuft etwas flotter . Die größte Schwachstelle für mich ist der verbaute Monitor . Der war damals schon nicht der beste . Wenn , dann Versuche einen der letzten Jahrgänge zu bekommen . Also die mit 16MB GrafikChip und mindestens 500Mhz Prozessor . Einige iApps verlangen minimum 400Mhz , iChat A/V sogar 500Mhz . Leider stehen diese Modelle noch recht hoch im Kurs und liegen preislich recht nahe am eMac mit G4.
    Wie oben schon erwähnt , greife zum iBook . Ich glaube Apple bietet zur Zeit null% Finanzierung bei Rechnerkauf , da sollte das abbezahlen übers Jahr nicht so weh tun . ;-)
     
  6. Marks.

    Marks. New Member

    ... alles darunter würde ich nicht empfehlen. Und gebraucht ist der fast nie soviel günstiger, dass es die Nachteile (weniger Leistung, schlechtere Grafikkarte, kein Panther dabei) wettmachen würde. Dann wirklich lieber einen Gutschein über einen Gewissen Betrag am neuen eMac verschenken.

    Bin selber gerade dabei, meiner Frau einen als Update zum iMac G3/400 schmackhaft zu machen.

    Generell gilt, dass derzeit alle Gebrauchtmacs im Verhältnis zur Leistung hoffnungslos überteuert sind.

    Bis ich z.B. einen alten G4/400 mit AGP-Ram halbwegs akkurat ausgerüstet hatte, war er auch schon wieder jenseits der 1000 Euro. Und das ohne Bildschirm und Lautsprecher, die beim eMac serienmäßig sind.
     
  7. mymy 13

    mymy 13 New Member

    >Also preistechnisch würde ich sofort zum eMac raten. Und den gibts hier:http://www.mac-kauf.de/index.php?pa...ng=5&produkt=92 und das für 700 Euro (allerdings Ausstellungsstück). Da kann man doch echt nicht meckern.<

    Himmel,Arsch und..., für genau den, habe ich letzte Weihnacht noch das Doppelte bezahlt, also wirklich ein Schnäppchen.

    Die Lautstärke (Lüfter) der eMacs ist zwar relativ hoch, aber noch nicht wirklich störend, bei dem Preis kann man halt nicht alles haben. Ansonsten ein 1a Gerät.
    Wird von meinen beiden Teenagern gequält und hat sich noch nicht einmal flach gelegt.


    Gruß

    Michael
     
  8. menz

    menz New Member

    Danke für die ganzen Antworten!

    Ich hab gestern mal ein iBook G4 800 getestet und irgendwie keinen großen Performance-Unterschied zu meinem G3 800 gespürt.

    Und meine Freundin braucht eigentlich keinen Laptop, weil die Kiste die Wohnung wohl nie verlassen würde.

    Die Kommentare zu den Vor- und Nachteilen haben mir auch sehr weitergeholfen. Ich glaube, es wird dann wohl ein eMac werden.

    Danke!

    menz
     
  9. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    Also ich weiß ja nich, wie deine Freundin drauf is, aber wenn ich das hier alles hoere....

    Auf ebay gibts doch wirlich gute Angebote fuer gebrauchte Powermacs.

    Du schreibst leider nich, was an hardware schon vorhanden is (z.B. Monitor, Boxen), denn dann wuerde ich immer zu nem aelteren G4 Powermac raten.

    Okay, ich bin da vielleicht zu subjektiv, aber die "kopfkissen" sind einfach klasse - und allemal ausreichend fuer Bilderverwaltung etc.


    oder irre ich?


    DOM
     
  10. menz

    menz New Member

    Hi!

    An Hardware ist nichts brauchbares vorhanden. Ein defekter 233 MHz PC und ein flimmernder 14" CRT Monitor :)

    Das Problem ist, dass die Kiste nicht wieder nach nem halben Jahr kaputt sein sollte. Und ein eMac mit Gravis 36 Monate Garantie für 50 Euro ist da schon was anderes. Viel billiger ist ja ein gebrauchter Powermac auch nicht. Und dann käme noch Monitor, Boxen usw. dazu.


    menz
     
  11. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    hallo

    naja, hast wohl recht. Ich hatte halt damals schon alles beisammen AUSSER dem Rechner.

    Es sammelt sich doch immer was an im Laufe der zeit, oder???


    no need to reply!

    Good Luck
    DOM
     
  12. menz

    menz New Member

    Hi Leute!

    Nachdem der PC meiner Freundin jetzt wieder kaputt ist, habe ich beschlossen, dass das aufhoeren muss (ist ja bald Weihnachten :)). Meine Freundin hat schon seit Jahren immer die alten PCs von Bekannten und Freunden gehabt, die alle nach ein paar Monaten kaputt waren.

    Daher brauche ich mal ein paar Tips, weil ich ja auch nicht so lange Mac-User bin.

    Das sollte die Kiste koennen:

    - OS X (wegen iApps)
    - DVD abspielen
    - Fotos verwalten
    - eMail / Internet
    - bisschen Officekram
    - laenger als ein paar Monate funktionieren :)

    Bei den Neugeraeten hab ich mich natuerlich erstmal umgesehen und da waere so ein 17" eMac schon ne feine Sache (auch nachdem ich ein paar Kritiken und Berichte darueber hier im Forum gesucht habe). Allerdings ist der eMac ja auch nicht soooo preiswert. Mit EDU Rabatt sind das immernoch fast 900 Euro (mit ein wenig zusaetzlichem Ram).

    Da ich mich mit aelteren Macs nicht auskenne (mein erster war und ist ein Dual G4) brauche ich ein paar Tips, ob es sich lohnt einen aelteren Mac gebraucht zu kaufen. Monitor ist keiner vorhanden (bzw. nur ein alter ekliger 14" CRT :))

    Ich hab auch schon ueberlegt ihr mein iBook (G3 800) zu geben, aber dann brauche ich wieder ein neues Notebook, was auch nicht wirklich billiger ist. Und eigentlich wollte ich auf ein G5 Powerbook warten (ich weiss - das dauert noch :)) bevor ich mein iBook abgebe.

    Bei einem Gebrauchtkauf hab ich so meine Bedenken, weil ich wie gesagt absolut nicht weiss, wie gut OS X z.B. auf einem alten iMac laeuft. Und ich moechte das der Rechner ohne Probleme fuer ein paar Jahre laeuft, was man ja bei einem Gebrauchten ohne Garantie auch nicht sagen kann.

    Also, gebt mir mal ein paar Tips !!

    Danke und viele Gruesse aus Kanada


    menz
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Minimum: Alter iMac (nicht älter als iMac DV/400) Ordentlich RAM rein, Panther drauf und ab geht die Post.
     
  14. Batcomputer

    Batcomputer New Member

  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Den würd ich für 700 EUR auch nehmen. Den selben hat ne Bekannte und die nutzt den Beruflich als Multimedia Producerin. Reicht sicher locker für die nächsten 3- 4 OS Versionen, Allerdings sollte auch hier noch bisschen RAM reingesteckt werden.

    Oder gleich den:
    http://www.mac-kauf.de/index.php?pr...&page=preise&js=false&before=5&go.x=21&go.y=8
    mit mehr HD, DVD Brenner, mehr RAM, mehr Mhz ... allerdings dann schon wieder 999 EUR als Ausstellungstück (ansonsten 500 EUR teurer!)
     
  16. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo "Menz"
    Ich würde Dir oder besser , deiner Freundin das iBook 12" mit G4 Prozessor nahe legen .
    Die von dir genannten Programme laufen dort ohne Probleme . Da du schon ein iBook dein Eigen nennst brauch ich dir die Vorzüge ,die ein Book im Vergleich zu einem Desktop-Rechner bietet , nicht erklären .
    Der eMac ist zwar recht günstig und flot , der Monitor auch nicht einer von der schlechteren Sorte aber der Rechner ist recht laut . Ich kenne da einige die es als störend empfinden .
    Zum alten iMac G3:
    Ich selbst habe den mit 400Mhz , das Arbeiten unter X.3 ist im Vergleich zu X.2 schon besser geworden . Alles läuft etwas flotter . Die größte Schwachstelle für mich ist der verbaute Monitor . Der war damals schon nicht der beste . Wenn , dann Versuche einen der letzten Jahrgänge zu bekommen . Also die mit 16MB GrafikChip und mindestens 500Mhz Prozessor . Einige iApps verlangen minimum 400Mhz , iChat A/V sogar 500Mhz . Leider stehen diese Modelle noch recht hoch im Kurs und liegen preislich recht nahe am eMac mit G4.
    Wie oben schon erwähnt , greife zum iBook . Ich glaube Apple bietet zur Zeit null% Finanzierung bei Rechnerkauf , da sollte das abbezahlen übers Jahr nicht so weh tun . ;-)
     
  17. Marks.

    Marks. New Member

    ... alles darunter würde ich nicht empfehlen. Und gebraucht ist der fast nie soviel günstiger, dass es die Nachteile (weniger Leistung, schlechtere Grafikkarte, kein Panther dabei) wettmachen würde. Dann wirklich lieber einen Gutschein über einen Gewissen Betrag am neuen eMac verschenken.

    Bin selber gerade dabei, meiner Frau einen als Update zum iMac G3/400 schmackhaft zu machen.

    Generell gilt, dass derzeit alle Gebrauchtmacs im Verhältnis zur Leistung hoffnungslos überteuert sind.

    Bis ich z.B. einen alten G4/400 mit AGP-Ram halbwegs akkurat ausgerüstet hatte, war er auch schon wieder jenseits der 1000 Euro. Und das ohne Bildschirm und Lautsprecher, die beim eMac serienmäßig sind.
     
  18. mymy 13

    mymy 13 New Member

    >Also preistechnisch würde ich sofort zum eMac raten. Und den gibts hier:http://www.mac-kauf.de/index.php?pa...ng=5&produkt=92 und das für 700 Euro (allerdings Ausstellungsstück). Da kann man doch echt nicht meckern.<

    Himmel,Arsch und..., für genau den, habe ich letzte Weihnacht noch das Doppelte bezahlt, also wirklich ein Schnäppchen.

    Die Lautstärke (Lüfter) der eMacs ist zwar relativ hoch, aber noch nicht wirklich störend, bei dem Preis kann man halt nicht alles haben. Ansonsten ein 1a Gerät.
    Wird von meinen beiden Teenagern gequält und hat sich noch nicht einmal flach gelegt.


    Gruß

    Michael
     
  19. menz

    menz New Member

    Danke für die ganzen Antworten!

    Ich hab gestern mal ein iBook G4 800 getestet und irgendwie keinen großen Performance-Unterschied zu meinem G3 800 gespürt.

    Und meine Freundin braucht eigentlich keinen Laptop, weil die Kiste die Wohnung wohl nie verlassen würde.

    Die Kommentare zu den Vor- und Nachteilen haben mir auch sehr weitergeholfen. Ich glaube, es wird dann wohl ein eMac werden.

    Danke!

    menz
     
  20. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    Also ich weiß ja nich, wie deine Freundin drauf is, aber wenn ich das hier alles hoere....

    Auf ebay gibts doch wirlich gute Angebote fuer gebrauchte Powermacs.

    Du schreibst leider nich, was an hardware schon vorhanden is (z.B. Monitor, Boxen), denn dann wuerde ich immer zu nem aelteren G4 Powermac raten.

    Okay, ich bin da vielleicht zu subjektiv, aber die "kopfkissen" sind einfach klasse - und allemal ausreichend fuer Bilderverwaltung etc.


    oder irre ich?


    DOM
     

Diese Seite empfehlen