Berlin ist breit

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gratefulmac, 29. Mai 2003.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe einen kleinen Abstecher gemacht um mir einige Impressionen vom Berliner Ausflugsleben einzuholen.
    Die mitgenommene Digi wurde dann doch stecken gelassen.
    So einmalig schöne Anblicke gab es nicht.

    Ort:Tegel

    Hier, wo sich Kneipe an Kneipe am Wasser des Tegeler Sees aneinanderreiht, trifft sich im Augenblick ein Großteil der Berliner Trinkergemeinde , um fernab von Mutti , das zu tun , was heute Mannespflicht ist.

    Saufen.

    Natürlich nicht einfach so, sondern demonstrativ der Freiheit des Individuums verpflichtet.

    Und natürlich Bier.

    Bis der Arzt kommt.

    Oder auch nicht.

    Die Species Mann hat sich dementsprechend auch gestylt.

    Strohhut und Basecap dominieren als Kopfputz.
    Natürlich ausgefranst und speckig.

    Davon ausgiebig.

    T-Shirts ( logisch Bauchfrei , man ist wie funfzehn Heute ) mit den Kampfparolen: "Heute geht es saufen" , "Frei von Mutti" sind in allen Varianten vertreten.

    Bäuche, im tristen Alltag verschämt getarnt , werden als Prunkstücke vor sich hergeschoben.
    Passend dazu Bikerwesten für den älteren Herrn.

    Es sind schon fidele Gruppen, welche sich zusammenfinden, dem Gott des Bieres huldigend.

    Getrunken wird was auf den Tisch kommt.
    Wenn nichts kommt , wird die mitgebrachte Büchse entschärft.

    Prost.

    Und heute, welch ein Segen , gibt es dazu noch fromme Melodien.
    Wir haben ja ökomenischen Kirchentag in Berlin.

    Fromme Lieder vom Posaunenchor mischen sich mit fröhlichen Liedern der Zecher.

    Kakophonie ?

    Nein.

    Harmonie.

    Alles paßt zueinander und alles kommt zueinander.



    ---------------------------------------------------------------

    Ich übergebe.

    München bitte melden.

    Wie sieht es in den Biergärten aus.


    Ach Nein.

    Ich höre , die Leitung nach Köln steht....
     
  2. Risk

    Risk New Member

    Hier Hameln,hier Hameln,

    melde dieverse Trachtengruppen die in Marschordnung dem Schützenfestzelt zustreben.
    Späterer Alkoholmißbrauch ist nicht auszuschließen.


    :D
     
  3. grufti

    grufti New Member

    ---- ZWISCHENMELDUNG AUS STUTTGART-OSTFILDERN ----

    Kolonnen an mit Bierkisten geschmückten Leiterwagen werden soeben an der jubelnden Bevölkerung vorbegezogen!
    ---
    Eine sagenhafte Athmosphäre, und großartige Beispiele wahrer Menschlichkeit sind hier mitzuerleben!
    ---
    Wer von den Feiernden des Ziehens nicht mehr mächtig ist, wird spontan von Freunden im Bubensitzle getragen oder in einen der Ambulanz-Leiterwagen verfrachtet. Kinder überreichen kleine Blumensträuße und sagen Gedichte auf.
    ---
    Der örtliche Musikverein hat soeben Positur bezogen und wartet auf das Einsatzsignal des Dirigenten. Jaaa jetzt!!! Herrlich! Hmpfta Hmpfta!
    ---
    Ein großartiger, ergreifender Anblick!
    Vor allem, wenn man miterleben kann, wie die Zuschauer spontan bereit sind, sofort die Kotze auf ihren Bürgersteigen und Vorgärten wieder abzuspritzen!
    ---
    Gerade wird noch gereiert und der Zug gerät ins Stocken.
    So gebe ich ab nach Bückeburg.

    HALLO BÜCKEBURG!
    Wie sieht es bei euch aus?
    Tote Hose? - Höre ich richtig? Ich höre nichts.
    HAAALO!
     
  4. Hape

    Hape New Member

    Ich höre nichts? Doch - hier ist der Auslandsrundfunk ! Hier ist Kenia - Afrika !

    Von hier sind leider keine besonderen Vorkomnisse zu melden. Trotz Terrorwarnung alles ruhig. Die Gelage finden nach Abschluß der Arbeit und Einbruch der Dunkelheit in aller heimlichkeit statt. (Kein Feiertag hier ! :( ) Morgen Früh dann kollektives Aspirin-Schlucken ...
    Dafür aber dann ... *krach-rausch-knister* Hallo hört mi ...
     
  5. terkil

    terkil Gast

    Jaaaa, hier nochma Berlin...

    Hier is die Hölle los, im Prenzl Berg. In den Kirchen wird wegen des Kirchentages gesungen und georgelt, was das Zeuch hält und in den Biergärten verbrüdern sich die „sozial Schwachen“ mit den Gewinnern der New Economy. Aber nur bis morgen früh um 5. Danach kennt man sich nich mehr......

    Und da ! Jetzt kommts ! Zur allgemeinen Gaudi wird ein SPD Plakat hochgehoben und demonstrativ in Fetzen gerissen ! Die Menge tobt am Kollwitzplatz in Berlin-Prenzlauer Berg.

    Es liegt ein Hauch von Revolution in der Luft ! Wenn Schröder jetzt käme, ihm würde es gehen, wie dem Plakat. Man würde ihn in der Luft zerreissen...... Schade eigentlich, das er nicht da is.....

    Über dem Platz tauchen jetzt schwarz lackierte Apache-Hubschrauber ohne Hoheitsabzeichen auf. Oh mein Gott !!! Sie eröffnen das Feuer !!! Großkalibrige Uran-ummantelte Munition zerschreddert das Pflaster dieses bekannten Platzes in Berlin. Funken sprühen und Querschläger jaulen durch die heiße Luft dieses Frühsommertages. Unsichtbar und in großer Höhe kreisen Steath-Bomber, an Bord die tödliche Ladung an lasergesteuerten Cruise-Missiles bereit zum Abwurf über der Hauptstadt des imperialen Mafia-Kapitalismus Westeuropas.

    Was ist denn jetzt los ??? Hilfe, Hilfe, was wollt ihr denn von mir ??!!! Ick hab doch niemandem was getan ! Was soll denn das jetzt ???? Lasst mich gefälligst los, aber sofort !!!!

    „Sooooo Terkil, gaaaaanzzzzz ruhig, kommse mal mit“. Hier ham wer ne schöne Jacke für Sie, die ziehnse jetzt mal an. Und das Mikro legen wir mal beiseite.........

    UND DANN JEHTS AB NACH BONNIES RANCH !!!
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    STUTTGART-OSTFILDERN? WIE HÖREN SIE MICH? KÖNNEN SIE MICH ÜBERHAUPT HÖREN????

    Hier Bückeburg, hier Bückeburg.

    Ich geb' das jetzt einfach mal in den Äther, irgendeiner wird mich schon hören.

    Blendendes Wetter. Leiterwagen an Leiterwagen, gezogen, geschoben von 17jährigen Vätern im Vollrausch. Liedgut laut überall.

    Jetzt aber in die Oase des Friedens, des Bieres, der Brezn und Schweinshaxen (nein, Frau Bürgermeister Müller ist nicht da, sie weilt im heimischen Garten): ich sitze mit meinen Eltern und den Kindern im Biergarten bei russischer Straßenmusik (Hackbrett und Ziehharmonika), ringsum bekannte Kleinstadtgesichter, leicht gerötet, harrend des Erbprinzen, von dem man munkelt, er käme noch mit neuer Freundin Jette Joop, um seine Lippen ebenfalls mit Gerstensaft zu benetzen.

    Stimmung hervorragend. Kaum Ausfälle, bis auf Zwillinge, die vor kurzem aus dem Kinderwagen herausgefallen sind, aber bereits wieder lachen und Meyers Grünen Kräuter trinken.

    Ich gebe zurück ins Sendestudio.
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Berlin - French Headquartier


    19°° Uhr gigantisches Glockengeläut verbindet sich mit den Klängen (ca 100 db) der Alkhymne " we will rock you".

    Was für ein Tag.

    Sonne.
    Suff.
    und Sonnyboy Freddy


    PS Terkil wurde von einem Sondereinsatzkommando der Gruppe "Kampf für ein alkoholvolles Europa " freigekämpft, nachdem ihm die Irrenärzte in der KBoN ( Bonnies Ranch) schon mit mehren Diazepam-Mescalin-Coctails flachgelegt hatten.

    Genesungswünsche von hier aus.


    Gebe zurück zur Sendezentrale.


    PS Wie sieht es in Gebiet MeckPomm aus?
     
  8. Ganimed

    Ganimed New Member

    22.15 Lohr/Main

    Ein Haufen bsoffener Weibsbilder kommt ins "Blues Corner" --- sie klopfen Pläumchenschnapps auf den Tisch --- sie juchtzen und johlen --- sie gehen wieder.

    komisches Panoptikum, hmmm... sind wohl vom Weiberfasching übriggeblieben und von ihren Männern verlassen...
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hier meldet sich das Klinikum Steglitz aus Berlin:

    Wir melden Notstand und bitten die anderen Berliner Krankenhäuser dringend um Hilfe.
    Unsere 600 Ausnüchterungszimmer sind akut überbelegt und weitere Leiterwagen mit besoffenen Vätern stehen bis zum Steglitzer Kreisel.
    Helft uns! Helft uns! Völker der Welt, schaut auf dieses Krankenhaus!
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe einen kleinen Abstecher gemacht um mir einige Impressionen vom Berliner Ausflugsleben einzuholen.
    Die mitgenommene Digi wurde dann doch stecken gelassen.
    So einmalig schöne Anblicke gab es nicht.

    Ort:Tegel

    Hier, wo sich Kneipe an Kneipe am Wasser des Tegeler Sees aneinanderreiht, trifft sich im Augenblick ein Großteil der Berliner Trinkergemeinde , um fernab von Mutti , das zu tun , was heute Mannespflicht ist.

    Saufen.

    Natürlich nicht einfach so, sondern demonstrativ der Freiheit des Individuums verpflichtet.

    Und natürlich Bier.

    Bis der Arzt kommt.

    Oder auch nicht.

    Die Species Mann hat sich dementsprechend auch gestylt.

    Strohhut und Basecap dominieren als Kopfputz.
    Natürlich ausgefranst und speckig.

    Davon ausgiebig.

    T-Shirts ( logisch Bauchfrei , man ist wie funfzehn Heute ) mit den Kampfparolen: "Heute geht es saufen" , "Frei von Mutti" sind in allen Varianten vertreten.

    Bäuche, im tristen Alltag verschämt getarnt , werden als Prunkstücke vor sich hergeschoben.
    Passend dazu Bikerwesten für den älteren Herrn.

    Es sind schon fidele Gruppen, welche sich zusammenfinden, dem Gott des Bieres huldigend.

    Getrunken wird was auf den Tisch kommt.
    Wenn nichts kommt , wird die mitgebrachte Büchse entschärft.

    Prost.

    Und heute, welch ein Segen , gibt es dazu noch fromme Melodien.
    Wir haben ja ökomenischen Kirchentag in Berlin.

    Fromme Lieder vom Posaunenchor mischen sich mit fröhlichen Liedern der Zecher.

    Kakophonie ?

    Nein.

    Harmonie.

    Alles paßt zueinander und alles kommt zueinander.



    ---------------------------------------------------------------

    Ich übergebe.

    München bitte melden.

    Wie sieht es in den Biergärten aus.


    Ach Nein.

    Ich höre , die Leitung nach Köln steht....
     
  11. Risk

    Risk New Member

    Hier Hameln,hier Hameln,

    melde dieverse Trachtengruppen die in Marschordnung dem Schützenfestzelt zustreben.
    Späterer Alkoholmißbrauch ist nicht auszuschließen.


    :D
     
  12. grufti

    grufti New Member

    ---- ZWISCHENMELDUNG AUS STUTTGART-OSTFILDERN ----

    Kolonnen an mit Bierkisten geschmückten Leiterwagen werden soeben an der jubelnden Bevölkerung vorbegezogen!
    ---
    Eine sagenhafte Athmosphäre, und großartige Beispiele wahrer Menschlichkeit sind hier mitzuerleben!
    ---
    Wer von den Feiernden des Ziehens nicht mehr mächtig ist, wird spontan von Freunden im Bubensitzle getragen oder in einen der Ambulanz-Leiterwagen verfrachtet. Kinder überreichen kleine Blumensträuße und sagen Gedichte auf.
    ---
    Der örtliche Musikverein hat soeben Positur bezogen und wartet auf das Einsatzsignal des Dirigenten. Jaaa jetzt!!! Herrlich! Hmpfta Hmpfta!
    ---
    Ein großartiger, ergreifender Anblick!
    Vor allem, wenn man miterleben kann, wie die Zuschauer spontan bereit sind, sofort die Kotze auf ihren Bürgersteigen und Vorgärten wieder abzuspritzen!
    ---
    Gerade wird noch gereiert und der Zug gerät ins Stocken.
    So gebe ich ab nach Bückeburg.

    HALLO BÜCKEBURG!
    Wie sieht es bei euch aus?
    Tote Hose? - Höre ich richtig? Ich höre nichts.
    HAAALO!
     
  13. Hape

    Hape New Member

    Ich höre nichts? Doch - hier ist der Auslandsrundfunk ! Hier ist Kenia - Afrika !

    Von hier sind leider keine besonderen Vorkomnisse zu melden. Trotz Terrorwarnung alles ruhig. Die Gelage finden nach Abschluß der Arbeit und Einbruch der Dunkelheit in aller heimlichkeit statt. (Kein Feiertag hier ! :( ) Morgen Früh dann kollektives Aspirin-Schlucken ...
    Dafür aber dann ... *krach-rausch-knister* Hallo hört mi ...
     
  14. terkil

    terkil Gast

    Jaaaa, hier nochma Berlin...

    Hier is die Hölle los, im Prenzl Berg. In den Kirchen wird wegen des Kirchentages gesungen und georgelt, was das Zeuch hält und in den Biergärten verbrüdern sich die „sozial Schwachen“ mit den Gewinnern der New Economy. Aber nur bis morgen früh um 5. Danach kennt man sich nich mehr......

    Und da ! Jetzt kommts ! Zur allgemeinen Gaudi wird ein SPD Plakat hochgehoben und demonstrativ in Fetzen gerissen ! Die Menge tobt am Kollwitzplatz in Berlin-Prenzlauer Berg.

    Es liegt ein Hauch von Revolution in der Luft ! Wenn Schröder jetzt käme, ihm würde es gehen, wie dem Plakat. Man würde ihn in der Luft zerreissen...... Schade eigentlich, das er nicht da is.....

    Über dem Platz tauchen jetzt schwarz lackierte Apache-Hubschrauber ohne Hoheitsabzeichen auf. Oh mein Gott !!! Sie eröffnen das Feuer !!! Großkalibrige Uran-ummantelte Munition zerschreddert das Pflaster dieses bekannten Platzes in Berlin. Funken sprühen und Querschläger jaulen durch die heiße Luft dieses Frühsommertages. Unsichtbar und in großer Höhe kreisen Steath-Bomber, an Bord die tödliche Ladung an lasergesteuerten Cruise-Missiles bereit zum Abwurf über der Hauptstadt des imperialen Mafia-Kapitalismus Westeuropas.

    Was ist denn jetzt los ??? Hilfe, Hilfe, was wollt ihr denn von mir ??!!! Ick hab doch niemandem was getan ! Was soll denn das jetzt ???? Lasst mich gefälligst los, aber sofort !!!!

    „Sooooo Terkil, gaaaaanzzzzz ruhig, kommse mal mit“. Hier ham wer ne schöne Jacke für Sie, die ziehnse jetzt mal an. Und das Mikro legen wir mal beiseite.........

    UND DANN JEHTS AB NACH BONNIES RANCH !!!
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    STUTTGART-OSTFILDERN? WIE HÖREN SIE MICH? KÖNNEN SIE MICH ÜBERHAUPT HÖREN????

    Hier Bückeburg, hier Bückeburg.

    Ich geb' das jetzt einfach mal in den Äther, irgendeiner wird mich schon hören.

    Blendendes Wetter. Leiterwagen an Leiterwagen, gezogen, geschoben von 17jährigen Vätern im Vollrausch. Liedgut laut überall.

    Jetzt aber in die Oase des Friedens, des Bieres, der Brezn und Schweinshaxen (nein, Frau Bürgermeister Müller ist nicht da, sie weilt im heimischen Garten): ich sitze mit meinen Eltern und den Kindern im Biergarten bei russischer Straßenmusik (Hackbrett und Ziehharmonika), ringsum bekannte Kleinstadtgesichter, leicht gerötet, harrend des Erbprinzen, von dem man munkelt, er käme noch mit neuer Freundin Jette Joop, um seine Lippen ebenfalls mit Gerstensaft zu benetzen.

    Stimmung hervorragend. Kaum Ausfälle, bis auf Zwillinge, die vor kurzem aus dem Kinderwagen herausgefallen sind, aber bereits wieder lachen und Meyers Grünen Kräuter trinken.

    Ich gebe zurück ins Sendestudio.
     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Berlin - French Headquartier


    19°° Uhr gigantisches Glockengeläut verbindet sich mit den Klängen (ca 100 db) der Alkhymne " we will rock you".

    Was für ein Tag.

    Sonne.
    Suff.
    und Sonnyboy Freddy


    PS Terkil wurde von einem Sondereinsatzkommando der Gruppe "Kampf für ein alkoholvolles Europa " freigekämpft, nachdem ihm die Irrenärzte in der KBoN ( Bonnies Ranch) schon mit mehren Diazepam-Mescalin-Coctails flachgelegt hatten.

    Genesungswünsche von hier aus.


    Gebe zurück zur Sendezentrale.


    PS Wie sieht es in Gebiet MeckPomm aus?
     
  17. Ganimed

    Ganimed New Member

    22.15 Lohr/Main

    Ein Haufen bsoffener Weibsbilder kommt ins "Blues Corner" --- sie klopfen Pläumchenschnapps auf den Tisch --- sie juchtzen und johlen --- sie gehen wieder.

    komisches Panoptikum, hmmm... sind wohl vom Weiberfasching übriggeblieben und von ihren Männern verlassen...
     
  18. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hier meldet sich das Klinikum Steglitz aus Berlin:

    Wir melden Notstand und bitten die anderen Berliner Krankenhäuser dringend um Hilfe.
    Unsere 600 Ausnüchterungszimmer sind akut überbelegt und weitere Leiterwagen mit besoffenen Vätern stehen bis zum Steglitzer Kreisel.
    Helft uns! Helft uns! Völker der Welt, schaut auf dieses Krankenhaus!
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe einen kleinen Abstecher gemacht um mir einige Impressionen vom Berliner Ausflugsleben einzuholen.
    Die mitgenommene Digi wurde dann doch stecken gelassen.
    So einmalig schöne Anblicke gab es nicht.

    Ort:Tegel

    Hier, wo sich Kneipe an Kneipe am Wasser des Tegeler Sees aneinanderreiht, trifft sich im Augenblick ein Großteil der Berliner Trinkergemeinde , um fernab von Mutti , das zu tun , was heute Mannespflicht ist.

    Saufen.

    Natürlich nicht einfach so, sondern demonstrativ der Freiheit des Individuums verpflichtet.

    Und natürlich Bier.

    Bis der Arzt kommt.

    Oder auch nicht.

    Die Species Mann hat sich dementsprechend auch gestylt.

    Strohhut und Basecap dominieren als Kopfputz.
    Natürlich ausgefranst und speckig.

    Davon ausgiebig.

    T-Shirts ( logisch Bauchfrei , man ist wie funfzehn Heute ) mit den Kampfparolen: "Heute geht es saufen" , "Frei von Mutti" sind in allen Varianten vertreten.

    Bäuche, im tristen Alltag verschämt getarnt , werden als Prunkstücke vor sich hergeschoben.
    Passend dazu Bikerwesten für den älteren Herrn.

    Es sind schon fidele Gruppen, welche sich zusammenfinden, dem Gott des Bieres huldigend.

    Getrunken wird was auf den Tisch kommt.
    Wenn nichts kommt , wird die mitgebrachte Büchse entschärft.

    Prost.

    Und heute, welch ein Segen , gibt es dazu noch fromme Melodien.
    Wir haben ja ökomenischen Kirchentag in Berlin.

    Fromme Lieder vom Posaunenchor mischen sich mit fröhlichen Liedern der Zecher.

    Kakophonie ?

    Nein.

    Harmonie.

    Alles paßt zueinander und alles kommt zueinander.



    ---------------------------------------------------------------

    Ich übergebe.

    München bitte melden.

    Wie sieht es in den Biergärten aus.


    Ach Nein.

    Ich höre , die Leitung nach Köln steht....
     
  20. Risk

    Risk New Member

    Hier Hameln,hier Hameln,

    melde dieverse Trachtengruppen die in Marschordnung dem Schützenfestzelt zustreben.
    Späterer Alkoholmißbrauch ist nicht auszuschließen.


    :D
     

Diese Seite empfehlen