Berliner Polizei fährt BMW, die Billigheimer reichen uns nicht

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von oli2000, 4. Februar 2005.

  1. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich muss mal meinen Ärger über die Verbrecherbande loswerden, die mich regiert.

    Das Land Berlin ist bekanntermaßen pleite, und zwar in dramatischer Größenordnung. Natürlich müssen in Abständen neue Fahrzeuge für die Polizei angeschafft werden, denn alte Kisten fangen nach einiger Zeit an, auseinander zu fallen. Üblicherweise fahren hier VW Transporter T3 und T4 herum, die den Vorteil haben, dass man an einem kleinen Tischchen im Innenraum Dokumente ausfüllen kann und nicht im Regen stehen muss. Besen, Warnhütchen und die andere Ausrüstung passen gut hinein, außerdem sitzen die Beamten etwas erhöht, was einen guten Überblick über den Verkehr ergibt. Mir ist klar, dass in Stuttgart fast nur Mercedes genutzt wird, aber Berlins finanzielle Lage ist schlechter.

    Vor zwei Jahren dann war man hier der Ansicht, dass die Berliner Polizei mit neuen BMW 5er Touring auf Streife fahren müsste, also wurden davon 260 Stück geleast. Angeblich hat BMW das günstigste Leasing-Angebot abgeliefert, was ich irgendwie nicht ganz glauben kann, denn Ford Mondeo oder VW Passat hätten es auch getan. Die gibt es auch mit ähnlich starker Motorisierung wie die BMW 5er, wobei ich mich frage, wozu man 177 PS in einer Stadt braucht, in der Tempo 50 gilt und auf allen Stadtautobahnen Tempo 80. Egal, man brauchte eben unbedingt diese Luxusmobile mit 2,5 Litern Hubraum.

    Vor einigen Tagen wurde im Abgeordnetenhaus eine Kleine Anfrage an den Innensenator gerichtet mit der Frage, ob sich die BMW bewährt haben.

    Die Antwort: In den zwei Jahren waren die BMW in fast 500 Unfälle verwickelt. 375 Unfälle wurden von den Fahrern der Streifenwagen verursacht (!), in 123 Fällen lag die Schuld beim Unfallgegner. 21 Autos hatten nach den Unfällen nur noch Schrottwert. Dem Land entstanden durch die Unfälle Kosten von mehr als 600.000 Euro. Für die 21 Autos mit Totalschaden stellte BMW dem Land 261.000 Euro in Rechnung.

    Kein Erfolg würde ich sagen.

    Eben geknipst, die Polizei fährt mit den schicken Schlitten nicht nur Streife, sondern auch zur Verkehrserziehung zu den Schulen. Bisschen mit dem dicken BMW angeben:
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Nochn Bild:
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Und ganz brandheiß, was zum Posen auf Streifenfahrt:
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    oli, denk' bitte auch an Berliner-Mac-BMW-Fahrer: meinst du, die würden einen VW-Transporter eines Blickes würdigen oder gar grüßen?!? :cool:
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Wenn jemand sich selbst eine Freude macht (hallo, Frank!) und einen neuen 5er zulegt, gut.

    Aber nicht permanent von Geldsorgen reden und dann aber dasselbe verprassen. Und selbst wenn es wirtschaftlich wäre: Beim Bürger kommt es nicht gut an, wenn von seinem Geld Luxuskarossen angeschafft werden; es ist schwer vermittellbar.

    Mein Tipp: Die Berliner Wasserwerke könnten den neuen Jaguar-Kombi, der 2005 erscheint, sicher gut gebrauchen.
    :angry:
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Auch wenn ich mich mit meinen ständigen Widerworten unbeliebt bei dir mache - möglicherweise sind ja die BMWs ein Beitrag zur Völkerverständigung. Gerade unsere ausländischen Mitbürger in der Hauptstadt dieses unseres Landes sollen doch doch dieses Fabrikat bevorzugen. :klimper:
     
  7. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    sind es die Italiener die ihre Polizisten mit smarts durch die Stadt fahren lassen?

    Für Autobahn-Verbrecherjagden zwar wirklich ungeeignet, aber in der Stadt... :rolleyes:

    aber mir fällt ein: auf der letzten IAA habe ich beim smart-Stand einen Polizeismart fotogeknipst! :)
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    So bescheiden sind sie da auch nicht, die haben Minis, also auch BMW.
    Ausserdem sind die Italiener ein Volk mit Geschmack, da gibt es keine Smarts auf der Strasse :party:

    ciao, maximilian
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Dazu sage ich mal nichts. Nein, ich sag nichts.
    :D
     
  10. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Die fahren bei uns immer eine Menge Ausrüstung herum, eben Besen für Unfall-Putzarbeiten und diverses verkehrlich benötigtes Zeug. Das würde in keinen Smart passen. Aber billige Kombis gibt es doch massenhaft.
     
  11. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    vor ein paar Jahren war Italien in der smart-Statistik mal an erster Stelle :nick:
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Wahrscheinlich deshalb, weil der erste Smart nach Italien ging, da hatten sie dann für einen Moment 100%. Zum Glück ist es bei dem einen geblieben, drum stehen sie jetzt bei 1%... :party:

    ciao, maximilian

    (Ahh, wie ich mich immer freue, wenn ich nach Italien oder Frankreich fahren darf: Keine Smarts!)
     
  13. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Ich glaube die Berliner Polizei zahlt nicht mal die Hälfte dessen, was ein Normalbürger für einen BMW bezahlt, es ist ja schließlich auch Werbung für die Marke. Natürlich würden sie auch einen VW billiger bekommen, aber der Unterschied ist nicht mehr so groß.

    Am sympathischsten ist mir noch die saarländische Polizei. Die fahren alle Peugeot.
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Der wird aber in einer spezielle Halterung auf dem Dach der BMWs angebracht und ersetzt das Blaulicht!

    :party:
     
  15. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Und wie ich mich in Frankreich immer wohl fühle: kaum wichtigtuerische BMW, Mercedes oder Audi-Fahrer.

    Was die Deutschen für Autos ausgeben, investieren die Franzosen in Lebensmittel

    Frankreich: Mit dem Clio zum Wochenmarkt
    Deutschland: Mit der E-Klasse zu Aldi
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Selten wurden die unterschiedlichen Volks-Seelen besser charaktierisiert. :D
     
  17. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Mit sowas kannst Du Dich bei unserem Aldi schon lange nicht mehr blicken lassen: Erst neulich habe ich mein Auto zwischen zwei Porsche Cayenne eingeparkt gefunden...

    Und das mit dem Clio zum Wochenmarkt geht bei uns sowieso nicht weil der Wochenmarkt ist zum Glück in der Fussgängerzone:
    http://www.tuebingen.de/camera/markt.jpg

    ciao, maximilian
     
  18. sepp

    sepp New Member

    nimms nicht schwer, ist ne andere form von länderfinanzausgleich.

    wir bayern haben´s doch so nötig, wo der edi zum spardiktat(or) mutiert ist.

    lieben guss nach berlin und danke!

    sepp
     
  19. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Sparen heisst immer: Das Geld an anderen Orten aus'm Fenster zu werfen! Ist überall so!
    Für was spart man denn :cool:
    Gruss
     
  20. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nur glaube ich nicht, das die Unfallstatistik unserer bürgernahen Berliner Polizei darauf zurückzuführen ist, das ein Modell- bzw. Markenwechsel stattgefunden hat.

    Ich kann mich noch erinnern, das es einst in den Neunzigern einen dramatischen Unfall gegeben hat, bei dem ein VW Polizeifahrzeug in eine Gruppe von Passanten gerast ist.
    Dabei kam ein Kind zu Tode.
    Dieses war damals erstmalig Anlass, das die Fahrkünste der Streifenwagenfahrer in der Öffentlichkeit unter die Lupe genommen wurden.

    Und auch damals wurde schon vermeldet, das die Unfälle, in denen Pol-Fahrzeuge verwickelt waren , fast immer von den Pol-Fahrern verursacht wurden.

    Mit den gefahrenen Fahrzeugen hat das , aus meiner Sicht , wohl wenig zu tun.
    Möglicherweise liegt das daran, das Polizisten nicht wie wir zielorientiert und situationsbedingt fahren können, sondern arbeiten müssen.
    Also den Kiez beobachten müssen,Straftäter verfolgen müssen
    oder gar, während der Fahrt schon Protokolle vorfomulieren müssen.
    Kurz und Gut - wesentlich stärker in ihrer Aufmerksamkeit abgelenkt sind als wir es jeh bei der Fahrt durch Berlins Straßen sein können.
     

Diese Seite empfehlen