Beschädigte dateien erkennen und reparieren?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von carlo, 16. Mai 2003.

  1. carlo

    carlo New Member

    Liebe leute,
    wie (per terminal?) oder womit (tool?) kann man unter X kaputte dateien identifizieren und ggfls. reparieren?
    Was kaputt genau bedeutet, kann ich nicht sagen, aber folgendes passiert mir regelmäßig:
    Ich will eine datei (hier eine 11mb tiff) aus meinem user ordner auf eine externe hd kopieren. Nach 2,1 mb hängt der finder und ist och nicht mal mit gewalt zu beenden.
    Nach der umwnadlung der datei, die ich selbst gescannt habe, in ein eps gings dann.
    Hatte den selben effekt auch schon bei anderen dateien, insbesondere pdfs.

    Was ich schon unternommen habe ist das übliche plus einen neuaufbau der volume-directories mit diskwarrior. Der hat auch was zu meckern gehabt, nur leider ohne auswirkungen auf das besagte problem.

    Bitte helft, das nervt ohne ende und kostet irre zeit durch die ewigen neustarts!
     
  2. carlo

    carlo New Member

    Echt keiner ne idee nich?
     
  3. Achmed

    Achmed New Member

    Waren irgendwelche Sonderzeichen in dem Namer der Files?

    Wenn Du ein PDF anschauen kannst wird es auch nicht "kaputt" sein?
     
  4. Das Problem hatte ich noch nicht. Von daher fallen mir auch nur Standards ein.

    Was hat denn Disk Warrior gemeldet?

    Ansonsten kannst du natürlich noch ein fsck machen im Single-User-Modus.

    Wie man eine bestimmte Datei im Terminal repariert, weiß ich leider auch nicht. Glaube auch nicht, dass das ohne weiteres geht. Dazu müsste man ja auch wissen, was warum nicht funktioniert.

    Vielleicht ist das ein Programmfehler: Scanprogramm, Acrobat? Oder zunächst nur die Preferences der entsprechenden Programme - User/Library/Preferences oder PreferencePanes

    Vielleicht kannst du betreffende Programme einfach löschen und neu installieren.

    Nachtrag: deine Frage nach einem Tool. Probiers mal mit Cocktail. Ist Freeware bei Versiontracker.

    Betrifft das nur Bildbearbeitungen oder auch andere Kopiervorgänge auf die externe HD?
     
  5. carlo

    carlo New Member

    Leider hab ich noch kein durchgängiges muster feststellen können. Es ist mir bisher nur bei grafik und pdf-dateien aufgefallen.
    Habe mich bislang davor gedrückt, meinen ganzen user-ordner zu kopieren und alle defekten dateien auszusortieren. Das ist jedesmal mit einem reset verbunden.

    Diskwarrior hat ein paar text encoding errrors und andere kleinigkeiten gemeldet. Das kann es eigentlich alles nicht gewesen sein.

    fsck / Cocktail /PRAM hab ich bereits gemacht. Keine änderung erkennbar.

    Ich scanne mit vuescan- aber da das prob auch mit pdfs aus dem netzt auftritt, kanns das eigentlich auch nicht sein.

    Sowohl die pdfs als auch die betroffenen tiffs konnte ich ohne jedes problem öffnen und bearbeiten (mit GConverter, Vorschau, AcroReader).

    Sonderzeichenprobleme hatt ich mal bei nem Fat32-volume - das jetzige ist aber ein ganz normales hfs+ und die datei hieß "spacetown.tiff". Kein fragezeichen, backslash oder sonstwas exotisches drin...

    Ach, ich verzweifle dran!

    Hab ich übrigens schon gesagt, dass der kopiervorgang unter OS 9 reibungslos vonstatten gegangen ist?
    War schon versucht, den backswitch zu machen.

    Jedenfalls danke für eure mühe, vielleicht fällt euch noch was anderes ein?
     

Diese Seite empfehlen