Best Designer Edition für Designjet PS10

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von proxima, 17. Mai 2003.

  1. proxima

    proxima Member

    Hallo !

    Ich erwarb die Designer Collection für Mac OS X von Best und installierte dies auf meine Festplatte .

    Nun wollte ich das Programm starten doch im Dock blinkte eine Weile das kleine Dreieck unter dem Icon und dann meinet man das Programm läuft ( Dreieck stand hinter Icon ) doch nichts rührte sich. Ein Klick auf das Best Icon offenbarte die Meldungen "sofort beenden", " in Finder zeigen"und " Programm antwortet nicht".
    Leider liess sich das Programm auch nicht mehr sofort beenden. Es bedarf eine Neustarts damit das Icon wieder aus dem Dock verschwindet bzw das Programm beendet wird.
    Nach diversen Patch und Update immer noch das gleiche.
    Obwohl der Support sehr kompetent und freundlich ist, hätte ich gerne gewusst ob das Problem bekannt ist .
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Gestern war eine Veranstaltung in Hannover zum Theme Farbmanagment. Dort sagte mir eine Mitarbeiterin von Best, dass sowohl die Photo- als auch die Designeredition mit X arbeiten...Sollte also gehen, bzw. der Support sollte Antworten parat haben.
    Vielleicht einfach nochmal mit dem Festplatten-Dienstprogramm die Zugriffsrechte prüfen, vielleicht ist da ja was durcheinandergeraten.
    Wenns funktioniert, bitte nochmal Rückmeldung, wo der Fehler lag, ich werde nämlich demnächst auch mit diesem Programm arbeiten...
     
  3. proxima

    proxima Member

    Danke für Deine Antwort!

    Es liegt nicht an den Zugriffsrechten, leider.

    Der Support von Best den ich abermals loben muss sendete mir zuerst einen Patch mit dem es mir gelang das Programm zum laufen zu bringen, doch war die Sprache englisch, was mir nicht sonderlich behilflich war.
    Der Support enschuldigte sich für den "versehentlich" gesendeten Patch und schickten ebenfalls via e-Mail ein Update auf eine neuere Version.
    Leider kein Erfolg.
    Nun vertröstete man mich auf die nächste Woche da die Firma Best eine neuere Version die bereits getestet sei anbieten werde.
    Ich hoffe auf ein baldiges laufen der Software.

    P.S Interessant war noch das Detail, dass beim Logfile der Deinstallation jedesmal berichtet wurde, die French Version sei gelöscht worden obwohl ich im System nur die Sprachen englisch und deutsch installiert hab und der Installer des Programms sich nach der Reihenfolge der Systemsprachen richtet.

    Hoffe Dir mit diesem Bericht dienen zu können.

    Grüsse Paul
     
  4. ab

    ab New Member

    wenn du auf die forumseite des 10ps gehst (designjet.hp.com), dann wirst du ob der horrorstories mit dem 10ps und OS X graue haare bekommen. - aber wenn du das mit hilfe der best software auf die reihe kriegst (welche version von os x?), dann lass es uns wissen. wir jedenfalls haben aufgegeben und fahren für den designjet mit os 9.
    ab
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    für die Antwort, das Problem mit dem HP werden ich mithilfe eines Canon umgehen und bis dahin sollte auch die neue Best-Version da sein...;)
     
  6. proxima

    proxima Member

    Hallo Macci!
    Hallo ab!

    Nun wurde mir eine neuere Version von Best Designer Collection zur Verfügung gestellt und es klappt nun wunderbar.
    Ich arbeite mit OS 10.2.6 und einem Designjet 10PS
    Der Fehler trat zwar auch noch nach der Installation der neueren Versiom auf, doch dann ( ich schäme mich fast ) kam mir der Gedanke den Drucker ,obwohl ich ihn über das Printcenter ansprechen konnte und auch normal Drucken konnte , direkt am Mac USB Port anzuschliessen und nicht wie bis anhin über einen Port am Hub. Und siehe da, es war des Rätsels Lösung!!
    Ich kann die Software nur empfehlen und wie schon angesprochen der Support ist einzigartig GUT.

    Ich hoffe euch mit diesen Informationen gedient zu haben. Gruss Paul
     
  7. ab

    ab New Member

    danke für den input! ist doch schön, wenn alles läuft und man sich nur noch um die "kleinigkeit" des farbmanagements kümmern muss.

    eins muss ich noch loswerden: ich muss für jemanden zur zeit evaulieren, ob er einen grossen hp oder einen epson plotter kaufen soll. da fiel ich fast vom stuhl, als epson deutschland mir mitteilt, sie hätten keine plotter (haben sie wohl). da mein auftraggeber im ausland sitzt (spanien) und servicefragen aber lieber englisch angehen möchte, hab ich gleich auch noch den spanischen service getestet. bei hp kein problem, die stellen dich nach england durch. bei epson: wir sind in spanien, da wickeln wir nur in spanisch ab. anruf bei epson in england: nee, geht nich, weil die englischen servicenummern nur england-intern funktionieren.

    wenns auf notfall-service ankommt, dann ist hp spitze (auch wenn sie ewig brauchen, bis sie os x software hinkriegen).

    schönes weekend.
     

Diese Seite empfehlen