BEST Photoedition

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macci, 24. Juli 2003.

  1. Macci

    Macci ausgewandert.

    hat jemand Erfahrung mit der BEST Photoedition unter OS X möglicherweise mit einem Canon S9000?
    Ich kriegs nicht gebacken:die Software ist als unter X lauffähig gekennzeichnet und läuft auch. statt der üblichen ICC-Profile verlangt sie spezielle Papierprofile, die man allerdings nur mit der PC-Version erstellen kann! Nun soll ich mich an einen Dienstleister wenden, der mir die Profile erstellt. Da wir hier mit mehreren verschiedenen Papiersorten Bilddaten mit hoher Farbgenauigkeit ausgeben wollen, brauche ich mehrere Profile. Kostenvoranschlag:300 bis 600 EUR aufwärts...
    (die Software selbst kostet ca.500)
    Ist doch ne Schande, oder?
    Was heisst eigentlich "Made for OS X"???
    Die bei Best zum Download bereitstehenden Papierprofile erzeugen beim Druck auch bloss eine Fehlermeldung, da sie mit den vorhandenen Referenzprofilen nicht funktionieren...

    :mad:
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    keiner ne Ahnung?
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    Das mit den Papioerprofilen ist ok; kannst Du die nicht vom Canon oder Papierhersteller/Tintenhersteller downloaden ??

    Falls Du die Profile als ICM (windows-version irgendwo hast/finden kannst, so lassen die sich schon für macs umtopfen, da gibts ein tool dafür: mac converter für PC-profile....

    Bevor ich mit da jedoch den Steiss antue, würde ich mal bei best nachfragen, ob die Euch nicht fälschlicherweise die win-version geliefert haben...
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    nee, die Papierprofile sind keine ICC-Profile, sondern irgendne eigene Sache aus Drucker-und Papierprofil errechnet. Normale Papier-ICC-Profile gehen nicht (mit Tetenal getestet) und für die Erstellung dieser Profile braucht man die PC-Version :-(
    Die BEST-Version hat schon den dicken Aufkleber "Built for MacOS X" und läuft ja auch, was mit ner Win-version wohl nicht gehen würde ;-)
    Aber sie ist eben unvollständig, und das erfährt man erst nach dem Kauf und Anruf beim Support!!!
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    zurückgeben
    da gibts noch andere druckprofiltools.....

    das von colorvision ist jedoch - anders als die spinne - auch nicht gut.....

    gehts um Photoshop + QuarkX ??
    dann kannste mal im X brett nachschauen, habe da heute nen tip gepostet
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hast du einen Vorschlag, der unter X vernünftig funktioniert?
    Das Problem ist, dass wir hier in RGB scannen, und die Daten auch RGB bleiben müssen und andere Tools mit CMYK arbeiten, das wollten wir uns ersparen. Deshalb auch der Griff zur Photoedition...leider...
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    die werden in Fachkreisen sehr gelobt, ich selbst habe keinen Farbprinter, bin jedoch bei apple's colorsync-users dabei:

    http://www.i1color.com/products/i1_publish.asp

    demos--> http://www.i1color.com/knowledge/training_modules.asp

    kostet zwar mehr als 300 Öre, dafür kannste Scanner, RGB- und CMYK-printer sowie LCD und CRT-monis mit einer einheitlichen software kalibrieren.

    Umständlich und oft mit Fehlerquellen behaftet sind Kombinationen von mehreren tools - mit unterschiedlichen "logiken"

    Nachtrag:
    Du kannst mir jedoch auch Deine genauen Angaben mailen, und ich stelle die Frage nach einem workaround auf der acsu-liste.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    Danke für die Links, werde mal mit meinen Chefs reden, die 300,- sind ja nun drin, wenn wir die BEST-Geschichte zurückgeben ;-)
    Hätte ich allerdings auch selbst drauf kommen können, denn mit dem Gretag-Colorchecker DC z.B. haben wir unseren Scanner profiliert (ja, das geht mit der Scansoftware!)
    Naja, wie war das mit dem Wald, den man vor lauter Bäumen nicht sieht...?
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    Laub- oder Nadelwald ??
    wenn Du mich anmailst, kann ich Dir auch pdf über colorsync in OS-X zumailen, da ich den downloadlink dafür nicht zur Hand habe.... meine email ist offen....
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nochmals Dank, mit Colorsync kommen wir ganz gut klar, haben auch jede Menge an Infos gesammelt. Es ging ja nur darum, ob ich zu blöd bin (ist nicht das erste RIP, das ich benutze, aber das erste von BEST...), oder ob es einen anderen Weg als die Rückgabe der Software gäbe...
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    Nun, aus einem guss wie oben beschrieben finde ich schon besser...

    mit solchen proprietairen (Best) Mischungen zwischen Drucker- und Papierprofil
    geht man eigentlich eher auf die Zeit von PhoSho 4 zurück, ob das heute unbedingt sinnvoll ist ??

    Zudem: mit dem gretagzeugs kannste mal das papier wechseln, ohne dass wieder einen fürs profilieren einfliegen muss; Du hast es selbst in der Hand.

    In CM gibts kein total falsch oder total richtig; richtig ist lediglich damit selbst Erfahrungen zu machen, um das eigene know-how zu verbessern...

    Einem befreundeten Fotografen hat kürzlich ein sog. Dienstleiter auch ein profil für nen scanner erstellt: der Fotograf bekam komische Resultate, und als ich das näher unter die Lupe nahm, stellste sich nachträglich heraus, das das Profil nicht stimmte....
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    Da stimme ich dir zu, mit der Lösung für den Scanner sind wir extrem zufrieden (ist eigentlich kein Scanner, sondern ne Reprokamera mit Sinarback) und das Farbmanagment im Captureshop scheint extrem gut gelöst zu sein. Die Druckgeschichte ist auch mehr für den internen Gebrauch gemacht und funktioniert mit dem Canon-Treiber und den entspr. Papierprofilen (sofern vorhanden) schon ganz gut. Nur dachte ich, man könnte mit der Best-Software das Ergebnis noch verbessern...aber nicht für den Preis, dass jedesmal einer eingeflogen werden muss.
    Mal sehen, was bei der Sache rauskommt, meist sind es ja wir Fotofuzzies, die viel höhere Ansprüche haben, als die Kunden/Chefs ;-)
     
  13. Tambo

    Tambo New Member

    Reprocam mit Sinarback, nie gesehen,
    4 shoot (für A-2?) Auf- und Durchsicht ? muss ein grosser Weitwinkel sein, bei der chipgrösse....

    Das mit den Ansprüchen stimmt schon, aaaaber wir sind ja die Profis und wenn Du schon hartproofen willst, dann sollte das schon stimmen, sonst kannst ja gscheiter nur softproofen und mit dem Daumen in den gamut zielen :)
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    http://www.reproscanner.de/

    HIT Vario XL
    mit Sinarback 23 HR 16shot

    Vorlagen Kleinbild 24x36 bis A1
    Auflicht und Durchlicht (bis 25x25cm)
    Brennweite 60mm oder Macro 80mm

    >mit dem Daumen in den gamut zielen

    deswegen sollte es ja auch der Drucker sein, ansonsten werden die Daten mit RGB-Laser auf Film belichtet zur Sicherung alter Bibliotheksbestände, ist aber alles noch nicht ausgetestet (Pilotprojekt) also muss ich schon ein bisschen nach Pi mal Daumen arbeiten...

    ;-)
     
  15. Tambo

    Tambo New Member

    tatsächlich

    *staun* aber eigentlich logo

    ist ja ein klasse bastard !
    16 shot--> klipklapklipklap :)

    un die KB-scans kommen da gut raus ??
    na ja nur mal ne Frage, wegen perfektion und so....

    und schnell dürfte das sein!! kein rumrödeln mit 100 MB-scans.....
    60 mm macro, das dürfte von der Verzeichnung ja noch sehr gut dastehen....

    Auch für Deine Pilotflüge kann ich Dir das Buch >Real World Color Management< empfehlen..... erspart manche Bruchlandung :cool:
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Kleinbild haben wir noch nicht weiter probiert, müssen wir erstmal kalibrieren...aber ansonsten 145 MB mit 16 Bit Farbtiefe pro Kanal in 8sec bei 1/2 sec Belichtungszeit und anschliessend per Glasfaser in den Dual G4...ist schon die Hölle, was da raus kommt. Kann man natürlich jederzeit mit dem Sinarback 54 ausrüsten, dann werden das pro Bild so 722 MB ;)
    Aber unsere EDV stöhnt sowieso schon...sind pro Buch um die 60GB :)
    Das Buch werde ich mir mal anschauen, man kann nie genug lernen.
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hallo Tambo, hab jetzt mal geschaut, für 300 EUR gibts nur eye-one Display, wenn ich ein Druckerprofil erstellen will, brauch ich mind. Eye-One Photo und das kostet 1800,-

    Da keiner von uns farbverbindliche Proofs verlangt, werden wir wohl die Canon-Treiber und die Papierprofile (soweit verfügbar) nehmen

    :-(
     
  18. renttak

    renttak New Member

    Hallo auch,

    nur mal nebenbei bemerkt. Die Best Geschichten funktionieren mit ICC-Profilen die auch dem ICC-Standard entsprechen. Best arbeitet allerdings mit einer Grundlinearisierung um den Drucker "vorzukalibrieren". Die Erstellung dieser Linearisierung ist aber den PC-Produkten vorbehalten, die darauf basierenden Profile sind aber ganz "normale" ICC-Profile.....

    Mit dem Gretagzeugs kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, daß ich das Papier einfach wechseln kann (von matt auf glossy) ohne ein anderes Profil für das Papier zu verwenden.....woher weiss die Software denn dann wie der Drucker die Farbe wiedergibt?

    So long

    renttak
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.


    nach mehreren langen Gesprächen mit Best weiss ich nun, dass man auch mit der PC-Version nicht profilieren kann, sondern auf externe Dienstleister angewiesen ist.
    ICC-Profile von z.B. Papierherstellern funktionieren in Best eben nicht.
    Fragt sich nur, wieso dann auf der Packung "Built for MacOS X" steht, wenn der wesentliche Teil der Software genau das nicht ist...

    :eek:
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    Mir ist nich klar, wieso Best da ein eigenes Züglein fährt...
    wieso ist ed denn so schwer, ICC profile direkt einzubinden ??
    Immerhin wäre das ja plattformübergreifend - was ja der Sinn von ICC-profilen ist...

    rentakk: Mit Gretag Macbeth könnte Macci ja selbst die Profile herstellen, für jedes x-beliebige papier... kostet zwar zu Beginn mehr als ein Dienstleiter, dafür können im Extremfall auch die unterschiedlichen Serien des gleichen Papieres kalibriert werden...., ein Wechsel des Papieres, da kommen ja alle paar Monate neue auf den Markt, wäre einfacher zu bewerkstelligen.
     

Diese Seite empfehlen