Betrüger Teil 2 - hier im Kleinanzeigenbereich?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von schoenknecht, 31. August 2005.

  1. Hallo @ll,

    letztens habe ich hier im Kleinanzeigenbereich eine Anzeige aufgegeben, in der ich nach gut erhaltenen Apple Pro-Speakern gesucht habe. Flux kam auch eine Mail mit einer angenehmen Preisvorstellung und zwei Jahre alten Pro Speaker an und wir haben uns drauf geeinigt, Ware und Geld schnellstmöglich zu "tauschen", da ich selbstverständlich die Geräte ebenso schnell haben wollte.

    Also, Kontonummer bekommen, wie bereits erwähnt um Dringlichkeit gebeten und die 37 EUR überwiesen - das war am 02. August!

    Am Ende der Woche mal nachgefragt, wie es aussieht und da hieß es erst wortwörtlich "Geld ist angekommen. Vielen Dank. Tut mir leid, daß es so lange gedauert hat, ich denke die Boxen sollten spätestens Mittwoch bei dir sein. Sie sollten eigentlich schon seit Samstag unterwegs sein, aber ich habe es nicht mehr rechtzeitig zur Post geschafft."

    Okay. Mochte ja sein. Gewartet, dann wieder nachgefragt, ganz höflich und neutral. Nach drei Tagen des Warten dann die Mail "Hm, warten wir noch bis Freitag, wenn du einverstanden bist. Ich werde auch mal Heute Abend versuchen rauszufinden, was da sein könnte (bin noch auf der Arbeit)."

    Erste Bedenken, frei nach dem Motto : Bei eBay hätte ich wenigstens noch die Option, im Notfalle ein wenig Druck zu machen. Frist gesetzt, nächste Antwort am 19. August (schon die Frechheit, sechs Tage gar nix von sich zu geben) - die Ausflüchte wachsen : "Entschuldigung für die verspätete Antwort. Ich möchte niemanden für dumm verkaufen, oder gar wegen dieser Summe betrügen. Ich übernehme selbstverständlich volle Verantwortung für den Verbleib der Speaker bzw. der Rückerstattung des Geldes. Bitte warten wir noch den Freitag ab - sollte sich nichts ergeben bzw. die Speaker auftauchen, dann überweise ich umgehend (und dann auch natürlich einen Scan der Überweisung bzw. Screenshot Onlinebanking) den Betrag zzgl. eventuellen entgangenen Zinsen, die angefallen wären auf dem Konto - und werde den Rest mit der Post klären (Email als Rechnung dürfte ausreichen). Email mich bitte Heute, wenn was ankommt oder nicht."

    Verbleib? Welcher Verbleib? Er hatte es doch angeblich nicht zur Post geschafft? Habe dann eine letzte Frist gesetzt (das war am 24. 08., nachdem ich auf die letzte Mail direkt am 19. 08. geantwortet habe), in der ich entweder bis gestern Mittag die Ware oder das Geld zurück habe oder andere Schritte einleite. Seitdem keine Antwort. Vielleicht kommt als Ausrede, das sein ISP pleite gegangen ist, ich weiß es nicht - wenn überhaupt was kommt :angry:

    Jetzt bin ich so verärgert, das ich - auch, wenn's nur perfide 37 EUR sind, aber mir geht's hier ums Prinzip!!! - das Ganze heute Nachmittag bei meinem Anwalt einreiche und die Sache eskalieren lasse und damit ein richtiges Faß aufmache, weil ich mich einfach nicht - auf Ruhrpottdeutsch - verarschen lasse. Wenn er das bei zehn Leuten macht, kommt ja ordentlich was bei rum und wenn die wegen dem Streitwert nicht zur Polizei und / oder zum Anwalt gehen, ist er ja mit der Methode auf der Sonnenseite! Auch, wenn ich am Ende draufzahle (Anwaltskosten), kommt der "Kollege", der sich von Anfang an nur in Ausreden geflüchtet hat, nicht ungeschoren davon, dafür werde ich schon sorgen :meckert: !

    Hat einer von Euch hier im Kleinanzeigenteil auch schon mal solche Erfahrungen gemacht? Das soll jetzt um Gotteswillen den Bereich nicht in den Schmutz ziehen, aber mich würde einfach interessieren, ob bei dem oben angegeben und namentlich nicht genannten User (E-Mail-Adresse, Name und Bankverbindung liegen mir vor) ein Einzelfall aufgetreten ist oder ob eine gewisse Systematik dahintersteckt?! Vielleicht ist es auch eine Warnung für Euch, sollte dieser User Euch einmal was anbieten bzw. sich auf eine Anzeige von Euch melden!

    Gruß @ll,

    Olli
     
  2. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Ähnliches hatte ich mal bei ebay und bei einem Online Versand.

    Am Ende kam die Ware dann aber doch immer noch bei mir an - und einmal habe ich mein Geld auch zurückbekommen. Es gibt scheinbar Leute die so "lahm" sind... :crazy:

    natürlich immer wieder ärgerlich.
    Von Betrug würde ich bei diesem Betrag aber nicht ausgehen, eher von Doofheit ;)
     
  3. Also wenn die Ware noch bei mir ankommt - was ich nicht glaube - mache ich direkt das zweite Faß auf.

    Wenn der Typ für 37 EUR wirklich sowas gestartet hat, ist es wirklich Doofheit, von meiner Seite vielleicht Naivität - bei eBay klappt das Modell "Geld überweisen-Ware bekommen" (zumindest bei mir) schon seit über zwei Jahren sehr, sehr gut. Seufz!
     
  4. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    ich habe da - bis auf diese 2 genannten Fälle - auch immer Glück gehabt!
     
  5. morty

    morty New Member

    also ICH bin nicht der ominöse verkäufer :klimper:

    hab bisher ausschließlich guter erfahrungen mit kauf und verkauf übers forum gemacht !!
    iBook 700 gekauft
    Dual 450 verkauft nach Münster
    Dual 867 verkauft nach A
    Dual 1,8 verkauft, 10 KM Luftlinie Entfernung
    Kauf APE Station Berlin
    Kauf APExtrem Station
    und viele nette hilfen, wenn ich mal dringend etwas "weiches" benötigte :nicken:

    also ich kann mich nicht beklagen, faire preise bekommen und bezahlt, nix mondpreise ! und pünktlich schnell auch immer

    aber eine sache mit dem PBs aus D ... das war nix, wobei ICH da nix vorab bezahlt habe, also keine diskussionen hatte :nicken:
     
  6. donald105

    donald105 New Member

    ich hab vor ein paar monaten auf eine kleinanzeige hier ein graphire gekauft. War teil einer ganzen station, und ich bin ziemlich sicher: G4 und peripherie waren annonciert. Wir haben am telefon noch geplaudert über g4, OS9 etc.
    Damals wollte ich meinen g4 noch weiter benutzen.
    Geld hab ich für das graphire zügig überwiesen, noch am WE. Was nicht kam war das paket. 10 tage hab ich gewartet.
    Da ich dem verkäufer aber selber den hermes empfohlen hatte, wollte ich nu nicht meckern. Und siehe da - es lag auch am hermes: da hatte ein wagen tagelang am straßenrand gestanden.
    Was mich aber maßlos geärgert hat: das tablet hat einen adb anschluss. Gehörte also bestenfalls zu einem g3. Und der verkäufer sagte auf nachfrage: das habe aber in der AZ gestanden. Was ich nicht mehr nachprüfen konnte, weil die ja inzwischen nicht mehr stand.

    Ich hab mir dann noch ein iMate gekauft, aber auch damit läuft das teil nicht. Jetzt hab ich ein tablet für 110 euro in der kammer lungern, ein iMate das ich nicht brauch und irgendwie ein blödes gefühl.

    Zusammen mit der sony cybershot, bei der der akku im eimer war, hab ich für mich beschlossen: ich kauf nix mehr online von privat.
     
  7. morty

    morty New Member

    wenn man als angemeldeter user etwas verkauft, ist das doch gut zuzuordnen, oder ?
    und von völlig unbekannten leuten ist das auch mal etwas anderes

    mist donaldine, das du so schlechte erfahrungen gemacht hast, aber es geht auch anders ! *kopfhoch!* :apple:

    wenn ich etwas kaufe, dann immer alles per bildschirmfoto und auch die HP seite abspeichern --- ich jetzt noch ALLE ebayversteigerungen mit der kompletten korrespondenz nachvollziehen, weil alles gespeichert hab :nicken:

    gerade HIER oder bei macgadget bisher nur gute erfahrungen gemacht
     
  8. marc12353

    marc12353 New Member

    :)
     
  9. Ich bezahle grundsätzlich nur per Nachnahme; niemals per Vorkasse.
     
  10. Generell zahle ich auch nix per Vorkasse außer bei eBay, wo ich - wie erwähnt - eigentlich seit zwei, drei Jahren überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht habe...

    Aber naja, nach mehrmaligen Quengeln habe ich dann gestern doch mal Post gekriegt mit der Aussage, er hätte diverse Probleme (sind die Speaker nicht vom LKW gefallen wie geplant :cool: )) und anbei war der Screenshot einer Postbank-Überweisung. Mal gucken, ob und wann die ankommt... ?!
     
  11. Fände ich auch prima, zumal man sich im Kleinanzeigenbereich ja seperat anmelden muß. Wenn Kleinanzeigenlogin = Userlogin im Forum denke ich mal, das das Ganze einen ganz anderen Stellenwert bekommt, weil man den User dann (durchs Forum) besser kennt...
     
  12. Hmmm... ist ja nicht so, das ich mein Konto wegen den 37 EUR überzogen hätte, aber ich habe diese Aussage mal so hingenommen :biggrin: !
     
  13. Hatte mit Vorkasse wie bereits erwähnt nie Probleme, aber Privatleuten ist das schon was anderes - zumindest in Zukunft :nicken: ! Hoffe für mich, das ich daraus was gelernt habe :moust:
     
  14. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Es könnten aber trotzdem Holzbriketts im Paket liegen. Oder lässt dich der Bote vor Zahlung die Sendung öffnen?
     
  15. schnabbel

    schnabbel New Member

    Ich hab hier mal eine "Suche Software Anzeige" geschaltet. Das Ergebnis waren ca. 20-30 Angebote per E-Mail. Allerdings war nur ein einziges Angebot davon keine Sicherungskopie für 20 Euro. Und da habe ich dann zugeschlagen und die Ware auch problemlos und schnell erhalten.
     

Diese Seite empfehlen