Bild mit transparentem Hintergrund in Quark

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sintin, 18. April 2005.

  1. sintin

    sintin New Member

    Moin Leute,

    ich habe folgendes Problem:
    ich habe ein CD-Cover erstellt und dieses sol lnun gedruckt werden. Ich habe alle Bilder in CMYK angelegt, nun habe wir festgestellt, dass wir nur einen 2-Farbdruck machen können.

    Ein möglicher Lösungansatz wäre den "Hintergrund" (im angehängte Beispiel die Typen und die schwarze Schrift) als separates Graustufen-Tiff zu speichern und im Quark anzulegen.
    Dann die rote Schrift ebenfalls als Graustufen-Tif aber freigestellt darüberlegen und anschließend im Quark mit einem entsprechenden Pantone-Ton einfärben. Leider unterstützt Quark 6.0 ja keine Transparenzen.
    Der Umweg im Photoshop 7.0 eine weiße Ebene anzulegen und deren Deckkraft auf 0 % zu stellen, klappt leider auch nicht.

    Leider bin ich kein gelernter Grafiker und dementsprechend mit meinem Latein (und nicht nur damit) am Ende.

    Ihr würdet mir sehr helfen, wenn Ihr den Einen oder Anderen Tipp hättet.

    Credit bei der nächsten Platte ist dann kein Thema ;-)

    Gruß
    Sintin

    www.dreher-buegel.com
     
  2. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Weg1
    mach Bitmaps und färbe sie in Quark ein.

    Weg2
    Lege den Text in 100k an und das rote mit 100m und die Druckerei soll magenta als Sonderfarbe Rot drucken

    Weg3
    DCS erstellen

    etc... :rolleyes: :)
     
  3. sintin

    sintin New Member

    Hi Suj,

    Weg 1 geht nicht, da in der roten Schrift leichte Verläufe enthalten sind.

    Weg 3 kann ich nicht, bzw. hab ich keine Ahnung von.

    Dennach ist Weg 2 wohl der Weg den ich mit der Druckerei besprechen werde.

    Vielen Dank und Gruß
    Sintin
     
  4. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Weg2 sollte kein Problem sein, das haben wir schon oft so gelöst...
     

Diese Seite empfehlen