Bilder in Mail mal angepasst, mal riesig

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Magadag, 8. Dezember 2008.

  1. Magadag

    Magadag Member

    Hallo,

    da ich kein Thread zu dem Thema finde post ich das mal.

    Ob ich Bilder per drag & drop oder über den Button "Anhang" einfüge ist egal.
    Mal sind die Bilder immer so groß, wie das Fenster (d.h. wenn ich das Fenster
    in der Größe veränder, ändert sich die Bildansicht mit) und mal sind sie Riesen-
    groß. Das sieht man aber erst nach versenden, wenn man in "gesendet"
    reinguckt. Und genau so wird die Mail auch empfangen.

    Absoluter Zufallsgenerator, weiss aber nicht nach was für einem Update, auf
    jeden Fall habe ich das Problem seit dem Sommer. Nur langsam nervts.

    Mac OS X 10.4.11 auf iBook G3 und auf DualCore G4.

    Kennt irgend jemand einen Trick?

    Danke im Voraus
     
  2. edwin

    edwin New Member

    Welche Größe haben den die Bilder in der Regel?

    Falls Du eine bestimmte Größe generell nicht überschreiten willst und das spezielle öffnen von "großen" Programmen nicht machen möchtest, könnte Dir ThumbsUp eine Hilfe sein. Bild auf das Programm legen und das Bild wird auf die vorher eingestellte gewünschte Größe verändert. Auch mit einen Ordner voll mit Bildern ist dies möglich.
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich denke das ist nicht so. Wenn dein Mailprogramm das Bild in Fensterbreite anzeigt, muss das beim Empfänger nicht zwingend auch so sein.

    Das Bild wird mit der Grösse übertragen, mit der es eingefügt wurde. Die Darstellung in Mail ist nicht in Originalgrösse, sondern das Bild wird zur Darstellung skaliert.

    Wenn du nicht willst, dass das Bild in der Mail direkt dargestellt wird, kannst du es komprimieren (Kontextmenü -> Archiv erstellen), ehe du die Datei einfügst.

    Christian
     
  4. Magadag

    Magadag Member

    Doch, das ist so. Ich habe die Mails auch an mich selbst gesendet. Sind sie im
    Ordner gesendet riesengroß, empfange ich sie auch so, sende ich die Mail nocheinmal
    und sie werden skaliert (in der Mail, Originalgröße bleibt vorhanden) dann empfange
    ich sie auch so, dass sie sich der Fenstergröße anpassen. So wie letzteres kenne
    ich das Programm Mail von früher nur, erst seit Sommer macht es das zufällig (ich meine
    die selben Bilder, hat also nichts mit der Auflösung zu tun).

    Kennt das keiner? Bei mir in der Firma ist der Fehler bekannt. Wahrscheinlich wird da
    nicht mehr dran gearbeitet, der Tiger ist halt Vergangenheit
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Am eigentlichen Problem - kein konsequentes WYSIWYG - geht mein Vorschlag vorbei, aber Du könntest mal ausprobieren, was passiert, wenn Du beim Vermailen von Bildern die Funktion "Bildgröße" am rechten unteren Fensterrand von Mail benutzt:

    [​IMG]
     
  6. Magadag

    Magadag Member

    Danke auch für den Vorschlag, aber damit ändere ich die Dateigröße.

    Das geht nun wirklich an meinem "Problem" vorbei :rolleyes:
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Aber das Bild hat - egal wie es angezeigt wird - immer seine ursprüngliche Pixelanzahl. Es ist wohl eher die Fenstergrösse, die in Mail mitgeschickt wird, und das Bild wird dann beim Empfang auch entsprechend skaliert.

    Christian
     
  8. Magadag

    Magadag Member

    Hallo,

    nein, auch das ist nicht der Fall, da müsste ich ja einen 40 Zoll-Bildschirm haben, oder so.
    Ich sehe nur die linke obere Ecke von dem Bild. Wie gesagt, wenn ich in den Ordner
    gesendet reingucke sehe ich die Riesenbilder (es handelt sich definitiv nicht um meine
    Fenstergröße).

    Ist auch nicht so tragisch. Man ist halt verwöhnt. Die Bilder kommen ja immer
    in richtiger Auflösung an. Ich fands nur schön, dass sie in der Voransicht in Mail
    immer auf Fenstergröße skaliert wurden, ich kann aber auch mit dem Zufallsgenerator
    leben. Irgendwann werde auch ich einen neuen Mac kaufen und auf Leopard updaten :)
     

Diese Seite empfehlen