bildschirmfoto = jpg?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Zack2002, 30. Dezember 2003.

  1. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    hallo,

    wenn ich ein bildschirmfoto mache, wird das leider immer als pdf abgespeichert. ich würde es bevorzugen, wenn es wieder jpg wäre. kann man das einstellen?

    gruss zack
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein kann man nicht.
    Es sei denn du benutzt ein Drittprogramm zum Bildschirmfoto (etwa snapsPro) die Apple interen tastenkombination liefert ein *.pdf
    Du kommst aber im handumdrehen zu einem *.jpg wenn du das PDF mit "Vorschau" öffnest, dort unter exportieren erneut sicherst - denn dort kannst du auch *.jpg einstellen ;-)
     
  3. jensf

    jensf New Member

    also ich verwende immer snapNdrag
    findest du sicher irgendwo
    is freeware und kannst jpg, png oder tif per drag and drop an deinen ort ziehen.
    einfach genial
     
  4. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ich finde das nervig, das apple das umgestellt hat. zu os x anfangszeiten waren es noch jpg`s...

    danke!
     
  5. Taleung

    Taleung New Member

  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Es (und Apple) wird seine Grüne haben. Ob nervig oder nicht ist da warscheinlich ein sekundäres Kriterium. Als Dateiaustauschformat ist das *.pdf jedenfalls nicht schlechter
     
  7. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    nein, sicher nicht schlechter. der vorteil an den jpg`s war einfach, dass vorschau sie schnell öffnete. wenn man den acrobat reader mal nicht offen hat, dauert es immer ein bisschen bis er öffnet.
     
  8. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    apropos
    das "Problem" empfinde ich auch öfter als solches...
    Geht das nicht auch mit einer Ordneraktion (+ einem script) zu lösen?
    Ordner heißt z.B. "konvertieren in jpg" und macht ebensolches, wenn man das Bildschirmfoto- pdf darauf zieht. Ich habe aber bisher noch nicht ausgespäht, wie man das hinkriegt -diese Ordneraktion:embar:
    Das script jedenfalls gibts ja als Beispielscript schon...
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich habe mir die Freeware Kunvert ins Dock gelegt, auf die ich die Screenshot-PDFs dann ziehe und sofort konvertiere (wahlweise JPG u.a.). Das hat sich bei mir bewährt und ist ja wirklich nur ein kleiner Arbeitsschritt mehr.
     
  10. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    @MacBelwinds
    danke für den Tipp.

    >over and out<
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ... sorry, kawi, geht doch :)
    ich benenne einfach das pdf in jpg um. dadurch behält es auch die gleiche Größe, man braucht z.B. nicht mit GC skalieren o.ä.

    Gruß R.
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Acrobat Reader? Unter 10.3.x ?
    Wieso lässt du die nicht auch mit Vorschau öffnen? Gerade ab 10.3 ist doch Vorschau auch bei pdf's um einiges schneller als der Acrobat Reader.
    ob man das screenshot pdf mit Vorschau öffnet oder ein Screenshot jpg mit Vorschau geht doch beides gleich schnell!

    Du solltest mal die pdfs mit Vorschau testen :)
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Ähem ... das umbenennen des pdf in jpg macht doch aber deswegen kein jpg aus einem pdf ... das ist unmöglich oder? Es bleibt dann doch trotzdem ein pdf (das jpg heisst)
     
  14. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ...nee! das Icon ändert sich dann sofort auch und wenn ich es doppelklicke, öffnet sich (lt. Voreinstellung) GC.
    Da ich öfter screenshots auf meinen space lege, nutze ich diese Vorgehensweise, damit die leute nicht gleich das PDF runterladen müssen.
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    ja ds Icon und die Programzuordnung ändern sich, aber die Datei bleibt ein pdf. Vorschau kann z.B. ein umbenanntes pdf in jpg nicht mehr öffnen weil es keine jpg daten findet. Grafikkonverter hingegen liest die Dateiheader aus, achtet also nicht auf die Dateiendung sondern überprüft den Dateiinhalt. Und die Dateiheader die im Kopf einer Datei stehen (kann man sich mal mit nem texteditor oder bbedit ansehen) werden ja beim umbenennen nicht geändert.

    ich abs jedenfalls nicht geschafft durch umbenennen aus einem solchen pdf ne jpg datei zu bekommen ... mail mir doch mal eine zu, das interessiert mich jetzt doch :)
     
  16. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    das mit dem icon umbennenen in mac os x ist so eine sache. zum beispiel wenn ich eine .vob-datei splitten will, zeigt mir ffmpegX an, dass es nur .avi-files splitten kann. kurzerhand ändere ich die ändung .vob in .avi um und dann klappts...praktisch!
     
  17. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ... unterwegs :)
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    @rotweinfreund
    Antwort schon return :)

    @zack2002
    probier mal das screenshot pdf mit Vorschau statt acrobat zu öffnen. das wird das Geschwindigkeitsargument relativieren, da vorschau das screenshot als pdf genauso schnell öffnet wie ein jpg. Und von dort kannst du sogar einen bereich des pdfs ausschneiden und als jpg exportieren ... oder gleich das ganze pdf in jpg exportieren
     
  19. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    .... sehr ausführliche Antwort von kawi.
    Ich habe wieder was dazu gelernt und gönne dies anderen hiermit auch :wink:

    Wie ichs mir gedacht hab. Dein jpg ist nach wie vor ein pdf.
    Der Dateicode enthält auch den Hnweis (geöffnet mit textedit)
    (Mac OS X 10.3.2 Quartz PDFContext)
    Vorschau kann es nicht öffnen weil es beim Namen jpg eine jpg Datei
    erwartet. Selbst Photoshop 7 meldet ne Fehlermeldung
    "Konnte das Dokument Bild 1 Kopie.jpg" nicht öffnen weil ein unbekannter
    oder ungültiger JPEG Marker gefunden wurde"
    Da auch Photoshop sich auf die Dateiendung (und nur darauf) verlässt.

    GC hingegen durchsucht den Header der Datei nach dem Hinweis des Formates,
    findet dort pdf und öffnet es anstandslos. Egal ob es jpg heisst oder nicht.
    Das es bisweilen auch mit safari ect funktioniert liegt darin das
    Bildmaterial die in einem pdf sind immer jpg komprimiert sind. Heisst das im
    pdf eingebettete Bild ist tatsächlich ein jpeg. Aber das Dokument ist ein
    pdf mit eingebetteter jpeg Resource.

    Mit reinen jpeg Bildbetrachtern wird das umbenannte dokument jedoch nicht zu
    betrachten sein.

    Schau dir mal die Datei in nem Texteditor an. Der inhalt ist und bleibt
    unverändert und bei beiden Dateien exakt der selbe. Daran ändert auch das
    Mac-like Feeling nix. Da eine Umbenennung die Datei als solche nicht
    verändert (und verändern kann).

    Lediglich Programme die Dateien anhand ihres Headers identifizieren werden
    es öffnen können.

    Aber Programme wie Photoshop oder Vorschau, die bei einer *.jpg benannten
    Datei nach dem jpeg header suchen (wo u.a. Größe, Auflösung,
    Farbinformationen ect festgehalten sind) können das so erstelte jpg nicht
    öffnen da diese Dateien fehlen.

    Erst wenn du das pdf mit Vorschau öffnest und es unter exportieren in ein
    JPG exportierst werden diese Daten hinzugeschrieben und du erhältst ein
    tatsächliches standardkonformes JPEG.
     

Diese Seite empfehlen