Bildschirmzucken

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macintosh, 26. März 2002.

  1. Macintosh

    Macintosh New Member

    Hallo zusammen,

    habe seit kurzem auf meinem iMac DV 400 am unteren Bildschirmrand kurze Zuckungen.
    Woher kommt das?
    Hatte das schon mal vor ca. einem Jahr. War dann wieder weg.
    Kann da eine Systemerweiterung schuld sein?

    Danke
    Macintosh
     
  2. curious

    curious New Member

    ...vorsicht,vorsicht!!!
    was du als kurze Zuckungen wahrnimmst,
    sind "pulsierende Wanderladungen" des Monitors, die das bloße Auge als "feine Zuckungen" wahrnimmt, die über die Lichtscheibe huschen. Die dichte Folge der Entladungen wiederum, die zu kurz sind, um einzeln vom Auge registriert zu werden, bildet den sogenannten TETA-Rhytmus der Hirnrinde und schaukelt die Potentialschwankungen der Rinde so lange durcheinander, bis Symptone auftreten, die einem epileptischen Anfall ähneln.
    ...(kennt jeder Mac-Worker!)
    Das fehlen jeglicher Außenreize, die des Lichtes ausgenommen und das anhaltende, unbewegliche Sitzen und Starren auf den Monitor sind Begleiterscheinungen, die einem derartigen Ausbruch besonders förderlich sind!

    ...aus "Irrlichter des Bewußtseins"
    curious
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    & solange der WARP-Kern nicht durchbrennt und die Schilde nicht unter 65% sinken gehts doch noch.

    Ich glaube nicht, dass eine Syserweiterung daran Schuld ist, sondern sich eher ein Hardware-Defekt andeutet. Bei den iMac-Monitoren soll ja irgendwann dieses gewisse Bauteil aufgeben (Zeilentrafo oder Spannungs-Irgendwas, habe ich vergessen).

    /oli
     
  4. McKnut

    McKnut New Member

    Hi,

    haste vielleicht n Handy daneben liegen oder n Akkuladegeraet
    oder n Netzteil vom Notebook oder ne Feststation vom Telefon oder...

    Also bei mir ist das immer irgend ne EMV Kacke gewesen, die den Monitor
    zum "Zucken" brachte. Abruecken brachte Abhilfe.

    Ich hoffe fuer Dich, dass es kein HW Prob ist...

    Gruss,
    Knut.
     
  5. carlo

    carlo New Member

    oh...Oh...OH...

    Will ja keine panik verbreiten, aber das thema hatten wir hier schon mehrfach.
    Wenn wirklich keine elektrogeräte mit trafo (halogen-schreibtischlampe?)
    irgendwo in der nähe des rechners stehen, dann ist es mit nicht geringer wahrscheinlichkeit wirklich der zeilentrafo.
    Kenne das, weil mein imac eine ganze zeit lang ähnliche symptome hatte und zurzeit beim händler auf eine totaloperation wartet. Kostenpunkt ca 480 euro... Ist auf deinem rechner noch garantie? Wenn ja, ab zum händler, aber subito!
    Vielleicht sollten wir gebeutelten imac-besitzer uns organisieren, eine selbsthilfegruppe gründen und apple auf 1000 trillionen $ schmerzengeld vor einem amerikanischen bezirksgericht verklagen. Dann bieten wir einen großzügigen vergleich an und einigen uns auf 1 million. Zur not wäre ich sogar mit einer auszahlung in hard- und software einverstanden.

    Mitfühlend,
    carlo
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

  7. thd

    thd New Member

    schalt mal im kontrollfeld audio von modem auf sonstwas wech...........

    thd
     
  8. NeZZie

    NeZZie New Member

  9. garaje

    garaje New Member

    So ganz in Ordnung ist der Bildschirm meines iMac 233 Rev.A auch nicht mehr: zuckzuck, dann und wann.
    Gesetzt den Fall, er schmiert endgültig ab: Läßt sich trotz des All-in-One-Konzeptes sozusagen prophylaktisch ein zweiter Bildschirm dranhängen? Ich hätte nicht übel Lust, ein spiegelndes Flat-Display danebenzustellen? Wo,wie sähe die Schnittstelle aus? Welch Sorte Panel ginge?
    Weiß da wer was?
    Fragt
    garaje
     
  10. NeZZie

    NeZZie New Member

    Wenn der abschmiert, schaltet sich der Rechner komplett ab.
     
  11. garaje

    garaje New Member

    Schon wieder eine kleine Hoffnung weniger ...
     
  12. NeZZie

    NeZZie New Member

    Zerlegen und reinigen.
     

Diese Seite empfehlen