Billigpatronen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von EiBook, 21. Januar 2007.

  1. EiBook

    EiBook New Member

    Ich habe eine Frage zu Fremdpatronen: Gibt es für die Canon-Drucker PIxma iP 4200/5200 Patronen von anderen Herstellern, die günstiger als die Originalpatronen sind? Die genannten Drucker haben ja diesen berüchtigten Chip auf der Patrone, von daher dürfte das wohl eher schlecht aussehen.

    Ich möchte allerdings keine Abstriche bei Druckqualität und Sicherheit machen. Und ich bin baslerisch nicht so begabt, dass ich mir es zutraue, den Chip umzumontieren.

    Gibts da was passendes? 65 € für eine Füllung sind ziemlich heftig!
     
  2. Intermat

    Intermat New Member

    Also ich bin stolzer Besitzer eines Canon Pixma IP4000, und nutze auf empfehlung eines Kollegen die Patronen von Handyzubehoer.de Supergünstig, und bislang keine Nachteile festgestellt.

    Einfach mal probieren, wenn es nicht gefällt sind ja auch nur wenige Euro verplempert (ich meine eine Patrone kostet so 1,80EUR...).

    Gruß, Intermat
     
  3. pb_user

    pb_user New Member

    habe gerade im radio (dlf) einen testbericht gehört, dass sich die druckkosten bei tintenstrahlern drastisch verringern lassen, wenn man fremdpatronen benutzt, ohne dass irgendeine beeinträchtigung nachzuweisen wäre! natürlich ohne garantie!
     
  4. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Also, am billigsten ist gar nicht drucken.
    Bei Epsondruckern habe ich die Erfahrung gemacht, das sie mit Fremdtinte sehr schnell zukleistern. Nach 3 zugekleisterten Druckern bin ich auf Canon Pixma 4x00 bzw. aktuell auf Brother DCP-120C umgestiegen. Damit kann ich scannen, kopieren und über den Rechner faxen. Ein Photodrucker ist es nicht, aber die genannten Funktionen helfen mir hier und da weiter. Das Drucken selbst habe ich auf das notwendige Maß reduziert und Bilder lasse ich in beim Saturn oder Media-Markt drucken. 4 – 5mal billiger wie selber drucken.
     
  5. meisterkaki

    meisterkaki New Member

    Bestelle für unsere Epson "Tintenpisser" immer hier. Sehr günstig und noch nie Probleme gehabt die Dinger drucken einwandfrei.

    http://www.druckerzubehoer.de/
     
  6. JuliaB

    JuliaB New Member

    Schade, 4 Antworten, aber keine auf die eigentliche Frage (die mich auch interessieren würde): Fremdpatronen für den Canon Pixma IP 4200/5200....
    viertausend z w e i hundert / fünftausend z w e i hundert....
     
  7. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Schade, 5 Antworten, aber immer noch keine auf die eigentliche Frage!! :teufel:
    Probier einfach mal: http://www.druckerzubehoer.de/ :biggrin: :biggrin:
     
  8. turnt

    turnt New Member

    also hier die passende antwort auf die du solange wartest:

    ich hab auch den 4200er und habe schon mal patronen bei ebay bestellt,
    leider weiß ich nicht mehr wer der hersteller war, aber da gibt es einige.
    man bekommt dann tintentanks die genauso hergestellt sind wie die originalen, aber auf denen der chip fehlt. den muß man dann von der alten
    patrone lösen und auf die neue, nachgemachte, patrone kleben.

    hört sich komplizierter an als es is. und ... es funktioniert wirklich, ´war damals auch sehr skeptisch.... das einzige was nicht läuft ist die füllstandanzeige, aber da kann man ab und zu auch selber mal nachschauen.

    ich hoffe die hat das ein bißchen geholfen :)
    gruß
    turnt
     
  9. oschi_mac

    oschi_mac New Member

    Guckst Du hier: Link

    ;):)
     
  10. EiBook

    EiBook New Member

    sorry wenn ich das sagen muss, aber alle antworten sind weitgehend nutzlos: bei druckerzubehoer.de sind aller patronen ohne chip. funktionieren die dann überhaupt zuverlässig? sind die fremdpatronen wirklich qualitativ den originalpatronen ähnlich?
     
  11. Sunshine

    Sunshine New Member

    Wer lesen kann ist klar ...

    Was die Farbqualität angeht, so kann ich nur für meinen Drucker (IP 4000) sprechen. Ich nutze seit langem keine Originalpatronen mehr und habe bisher keinen Unterschied feststellen können (doch einen - die Patronen halten länger).
     
  12. EiBook

    EiBook New Member

    ok, ich denke, einen versuch ist es shcon wert. die originalpatronen sind sauteuer...
     
  13. alberti11

    alberti11 New Member


    Dann lies doch mal die Antwort von >turnt<!!
    Da steht alles drin!!!

    Nochmal: Ja die funktionieren! Ja, die sind sehr viel billiger! Ja, es ist relativ einfach, den chip zu tauschen! Ja, ich kann lesen!

    Ali
     
  14. pepe

    pepe New Member

    Du kannst die Originalpatrone auch selbst "refillen", wie es neudeutsch heißt. Welche Tinten was taugen, verrät Stiftung Warentest in Heft 02/2007 - oder online für 2 Euro (Artikel-Download und einige Infos mehr findest du unter Computer + Telefon /oder Suchwort: Tinte).

    Einen elektronischen chip-Rücksetzer (auf vollen Füllstand und damit auf alle Treiberfunktionen) kriegste unter
    http://www.pearl.de/p/VM8888-CHIP-Resetter-fuer-EPSON-Patronen-iColor.html

    Zitat --- Ein Chip auf den meisten Epson-Originalpatronen zählt die verbrauchte Tintenmenge. Steht der Zähler im Chip auf Null, dann müssen Sie ihn vor dem Wiederbefüllen der Patrone mit dem Resetter wieder aufladen!
    Ohne das Resetten wird der Drucker Ihre wiederbefüllte Patrone nicht akzeptieren!
    Einfach den Chip kurz an die Kontakte des Resetters halten: Schon ist das Problem gelöst, der Drucker erkennt die volle Patrone! --- Zitat Ende ...

    Das Teil kostet aktuell 9,90 Öre (statt 19.90).

    Gibt's anderweitig vielleicht noch billiger - aber warum soll ich hier weiter googlen. Ja Himmel, ist es denn so schwer die Begriffe Tintenqualität bzw. Tintentest oder (ohne 'Führungszeichen') "Epson Nachfülltitte Chip" einzutippen?????

    Probleme haben manche Leute ... Aber nix für ungut.
    -pepe
     
  15. Chance

    Chance New Member

    Ich hätte da auch noch eine Frage:
    das mit dem Chip betrifft "nur" Epson-Drucker, oder!?

    Canon-Drucker kann man refillen, ohne was beim Chip zu resetten, oder????
    (zB. Canon MP150)


    Grüße Chance
     
  16. EiBook

    EiBook New Member

    sorry für meinen beitrag von gestern!

    ich war nur im ersten moment etwas enttäuscht, dass bei so vielen antworten so wenig konkretes dabei war…
     
  17. Rocki

    Rocki New Member

    Hallo

    Möchte auch was zu diesem Thema bei steuern. Ich benutze einen IP 5200 - und das "nur" mit original Tinte !! Hab mir durch Fremdtinte 2 Drucker bzw die Köpfe damit gecrasht :angry: :angry: Seit dem, nur mehr original Tinte :nicken: :nicken:

    Gr. Rocki
     
  18. pepe

    pepe New Member


    Leider ... Aber die Antwort für Canon („umkleben“) war ja schon gegeben. Der Tintenversender Pearl (siehe Link in meiner vorherigen Antwort schriebt dazu:

    <<Die kompatiblen Tintenpatronen werden ohne Chip ausgeliefert. Sie können stattdessen problemlos den Chip der Originalpatrone verwenden. Einfach ablösen, auf die kompatible Patrone stecken - fertig. Eine ausführliche Anleitung ist als kostenloser Download (PDF) im Support-Bereich erhältlich!>>

    http://www.pearl.de/pearl.jsp?support=1&redir=yes&screenX=1024&screenY=768


    Gruß
    pepe
     

Diese Seite empfehlen