billy vs steve *gg*

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von skiller, 8. Mai 2001.

  1. skiller

    skiller New Member

    gibt es ein tool zum neuanlegen der schreibtischdateien einzelner partitionen OHNE neustart? jaja, der aufhänger war nur lockvogel... siehe tAmBo *g*

    cu skiller
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    *ggg*
    na ja, immerhin bekomme ich so die Antworten, wenn ich gleich im lead wegen java rummach, bekommen gleich alle steife Ohren.

    übrigends: schaut in meinen thread >Steve und MRJaaaava< rein, ich brauche noch ein paar kompetente Antworten
    tAmbo
     
  3. JohannesRi

    JohannesRi New Member

    Für was muss man die Schreibtischdatei eigentlich neu anlegen?
    Hab ich noch nie gemacht aber hör dauernt davon.
    -Jo-
     
  4. Tom

    Tom New Member

    File Buddy (Shareware)
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    kurz und knapp ist ok, diesmal ???
     
  6. Macsimum

    Macsimum New Member

    TechTool (FreeWare)
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi Jo,

    wenn Dein Mac zu langsam wird, dann hilft Du ihm dadurch, das er weiss wo die Sachen auf der Platte liegen (zumindest die Startbloecke). Wenn Du sehr viele Files auf Deiner HD hast und diese staendig loescht sind in der Schreibtischdatei lauter "Leichen" archiviert. Deshalb baut man hin und wieder die Schreibtischdatei neu auf. Bei mir persoenlich reicht dies alle paar Wochen.

    Gruss

    MacELCH
     
  8. Macsimize

    Macsimize New Member

    wie wärs denn damit:
    den finder mit "apfel-alt-escape" beenden und dann "apfel-alt" drücken. dann baut sich die schreibtischdatei auch ohne neustart auf! *ggg*
    jaja,ich weiß,is nix für angsthasen... (bei mir läuft auf jeden fall alles stabil weiter!)
    macsimize
     
  9. DonRene

    DonRene New Member

    tech tool 1.2.1 findest du auf jeder mw-cd, damit kannst du desktops für verschiedene partitionen neu anlegen und den pram zappen.
     
  10. JohannesRi

    JohannesRi New Member

    Ich defragmentier immer, ist das das selbe???
    -Jo-
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi Jo,

    defragmentieren und Schreibtischdatei aufbauen sind zwei verschiedene Stiefel:

    Beim Schreibtisch Neuaufbau wird lediglich die Baumstruktur mit den Stratblöcken der Files gespeichert (soweit mir bekannt ist).

    Defragmentieren bedeutet, das Du Files, die über nicht zusammenhängende Blöcke (also z.B. auf verschiedenen Sektoren) liegen wieder in einen Zusammenhängenden Reihenfolge auf der Festplatte schreibst.

    Nun wie kommt das Zustande ?

    Wenn Du eine neue Festplatte hast ist sie ziemlich leer, die Daten werden hintereinander auf die Platte geschrieben. Nun vergeht ein wenig Zeit und Du löscht hin und wieder ein paar Dateien. Dabei entstehen "Datenlöcher", die wiederum von neuen Files aufgefüllt werden. Wenn jetzt aber das neue File größer oder kleiner als das gelöschte File ist, werden weitere Blöcke benötigt oder es bleiben ein paar frei. Dadurch wird Deine Festplatte fragmentiert (Zerstückelt).

    Beim laden eines solchen zerstückelten Files braucht der Rechner dann länger als bei zusammenhängenden Files, deshalb sollte man seine Platte je nach gebrauch hin und wieder defragmentieren. Steigert auf alle Fälle die Performance.

    Norton eignet sich recht gut dafür.

    Gruss

    MacELCH
     
  12. skiller

    skiller New Member

    @ ALLE
    DANKE!!!
    skiller
     

Diese Seite empfehlen