bin datei

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von goaconmactor, 13. Februar 2004.

  1. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    morgen zusammen!

    habe gestern zwei pdfs erstellt und an pcs verschickt - die sagen, sie könnten diese nicht öffnen. komisch, denk ich mir, das muss doch gehen. sie hätten nur eine datei mit der endung "bin" erhalten"!

    meine frage: wie kanns kommen und was ist eigentlich eine bin-datei genau!

    merci, g.
     
  2. Multiuser

    Multiuser New Member

    Also, einmal kann ne bin Datei was zum brennen sein. Das fällt aber wohl hier flach. Beim Mac ist ne .bin Datei normalerweise ne Datei, die mit StuffIts DrupStuff gepackt wurde. Dazu mußt Du die aber bewußt packen. Wenn Du das nicht gemacht hast, dann sollte die Datei funktionieren, wenn die PC-User die Datei einfach umbenennen in Name.pdf. PCs sind halt blöde und wenn man denen nicht die richtige Suffix gibt, dann stehen die voll auf dem Schlauch.
    Du kannst ja auch mal, am besten läßte Shelock suchen wenn Du nicht weißt, wo es liegt, DropZip starten und die .pdf Dateien damit packen, bevor Du die an die Mail hängst.
    Dann können die PCler diese Dateien mit WinZip entpacken und die Dateien benutzen. Wenn Du vom Mac aus Daten an PCs verschickst, muß Du immer auf die exakte Suffix achten. Bin kann auch dadurch bei denen entstehen, wenn Du keine Suffix an den Dateinamen gehängt hast. Dann kriegen die vielleicht nur angezeigt, daß es sich um eine bin(äre) Datei handelt.

    Multi
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Mit WAS versendetApple Mail? Entourage? Netscape Mail? Outlook Express? Eudora?, oder gar vom Browser aus per webinterface ?

    2. Welcher Mailer/Browser Version ?

    3. Wie versendet bzw mit welchem Mailanbieter? web.de?, gmx? oder ne eige ne domain ? oder t-online/arcor? pop/smtp oder IMAP ?

    4. je nach verschiedenen Antworten der Fragen 1 & 2 ergeben sich dann weitere. Welche Mailcodierung ist eingestellt im entsprchenden emailprogramm ?

    Fragen über Fragen - und ja, unter Umständen sind sie alle von Belang.
     
  4. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ok. erst mal merci vielmal.

    verschickt mit outlook exprss

    mit eigener domain über pop3 (?)
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    gut. ( oder auch nicht) Aber das reduziert die Möglichkeitn extrem. Also zuerst schau mal nach was bei Outlook Express da wo die Dateianhänge zusehen sind für eine Komprimierung eingestellt wurde. da steht was in der Art von "Anhänge komprimieren ...und du hast die Wahl zwischen bin/hex, AppleDouble, MIME/Base64 was ist da eingestellt? Hört sich verdammt nach bin/hex an. Sollte auf Apple Double stehen wenn du sowohl an PC als auch an macs Dateien versendest
     
  6. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hm. woh soll das stehen - finde rein gar nichts!
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Menü "Bearbeiten -> Optionen", dann Reiter "Verfassen" und dort bei "Klicken Sie hier um Anlageoptionen anzuzeigen" halt mal draufklicken. Du wirst staunen, was da zum Vorschein kommt...

    Christian
     
  8. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ah … ok.

    da stand:
    kodierung: für beliebige kcomputer/apple double
    komprimierung: keine
    kompatibilität und leistung: (hier war ein häkchen bei: Anlagen an bc und cc oder so
    ich habe hier jetzt noch ein häkchen bei "windowsdateinamen verwenden" gemacht!
    könnte daran liegen, oder?

    komsch ist nur, dass es auf der anderen dose problemlos aufging!
     

Diese Seite empfehlen