.bin Dateien

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ezekiel, 17. Juli 2002.

  1. Ezekiel

    Ezekiel New Member

    um ehrlich zu sein handelt es sich bei meinen 2 .bin-Dateien aber um Filme und die müsste man doch brennen bzw. mounten können.
    Wie gesagt, manche liessen sich auch schon öffnen.
     
  2. Ezekiel

    Ezekiel New Member

    um ehrlich zu sein handelt es sich bei meinen 2 .bin-Dateien aber um Filme und die müsste man doch brennen bzw. mounten können.
    Wie gesagt, manche liessen sich auch schon öffnen.
     
  3. Ezekiel

    Ezekiel New Member

    Hi,

    manche .bin-Dateien lassen sich von Toast problemlos brennen oder auch mounten, aber von Zeit zu Zeit, wie gerade jetzt stürzt Toast schon nur beim Reinziehen des Images ab. Gibt es noch ein anderes Tool mit dem man .bin mounten kann?

    Danke
    Gruß
     
  4. Kate

    Kate New Member

    .bin Dateien sind manchmal nicht statisch, d.h. es wird manche davon aktiv vom System benutzt, wenn das der Fall ist, hat man keine Zugriffsberechtigung und ein Brennprogramm kann dann diese Datei nicht lesen.
     
  5. Kate

    Kate New Member

    Film.bin ??? Hast du einen Film z.B. movie.mov mit Stuffit in ein movie.mov.bin Archiv verwandelt, oder was?
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Meinst Du bin-Dateien einer VCD oder SVCD? Die kann man doch nicht mounten, bestenfalls mit VLC oder MacVCD betrachten.
    Etwas anderes sind MacBinary-Dateien, die ebenfalls die Endung .bin haben. Die öffnet man aber nicht mit Toast, sondern mit Stuffit.

    Gruss
    Andreas
     
  7. Ezekiel

    Ezekiel New Member

    ja genau das, ein VCD. Bevor man aber das mit VLC anschauen kann, muss das image doch gemountet werden, war jedenfalls bisher bei einigen anderen .bin VCDs so.

    gruss

    P.S. keynote fand ich echt gut
     
  8. Ezekiel

    Ezekiel New Member

    ok sorry, ich nehm alles zurück. ich kann den film direkt mit vlc öffnen.
    sehr cool. doch hatte ich auch schon movies, die ich vorher mounten musste um dann den mpeg stream zu öffnen.

    danke für die aufklärung

    ciao
     
  9. junggebauer

    junggebauer New Member

    hi, ich hab auch ein problem mit einem movie im .bin format. zu diesem file habe ich auch noch ein .cue file. mir wurde erzählt das das auf den pc's mal vorkommt. der .cue file (nur 4k groß) soll dann in das brennprogramm gezogen werden und ist die beschreibung für den .bin file. hat mit stuffit und so alles nix zu tun. wenn ich den .bin mounte und versuche anzuschauen, dann geht das nicht mit keinem movieplayer, wenn ich den .bin file brenne, dann geht es auch nicht. ich weiß leider nicht wie ich den .cue brennen soll mit toast, als image wird er nicht erkannt.......hmmm??
     
  10. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @Ezekiel
    du musst die bin einfach als vcd brennen mit toast nicht als image.

    GrussMacPENTA
     
  11. junggebauer

    junggebauer New Member

    die .bins kann ich nicht als vcd brennen. beim 5.1.3 er toast, da kommt ne fehlermeldung das ihm irgendein mpeg zeug fehlt
     
  12. macmercy

    macmercy New Member

    Versuch es mal mit "Multitrack CD-ROm XA" - im rechten Menü von Toast Vollversion auswählen...
    Auf auswählen klicken und das .bin in das kleine Fenster ziehen. Brennen.
    Externen DVD Player anschmeißen, CD rein - ab geht's.
    Wenn es Dein Player erkennt... VCDs erkennen 95% aller Player, S-VCD ca. 70%, XS-VCD ca. 40%, miniDVD ca. 20%.
    Ja Leute, wisst Ihr denn nicht, was Ihr da für Daten erstellt? MPEG-1 oder -2, Datenrate, Auflösung etc.? Oder zieht Ihr Euch die Dinger aus dem Netz?

    Ach ja, .cue braucht man am Mac nicht - wird von Toast auch nicht als Multitrack CD-ROm XA Datei akzeptiert.
     

Diese Seite empfehlen