Bin ich eigentlich kriminell, wenn ich

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von hansdampf, 24. Oktober 2002.

  1. hansdampf

    hansdampf New Member

    kostenpflichtige Softwareupdates erstmal irgendwo "sauge", mich dann in das raubkopierte Programm reinarbeite, abchecke, welche Bugs noch drin sind und mir dann, wenn ich sicher bin dass ich es auch gewerblich einsetzen kann, es DANN erst kaufe?

    Konkreter Fall: Ich habe bittere Erfahrungen gemacht mit dem Update auf Illustrator 10 und OSX. Illu 8 lief immer sehr stabil und dann das Update (ich habs bezahlt!): Abstürze, Bugs, Funktionen die nicht klappen usw. Ihr wisst ja, dass es mittlerweile Illu 10.0.3 gibt und ich hätte im nachhinein mit dem Kauf bis jetzt warten sollen. Denn Adobe hat meiner Meinung nach die Software auf meine Kosten zu dem weiterentwickelt was sie eigentlich hätte sein sollen: eine finale Version. Das finde ich unfair.

    Ist es denn dann eigentlich nicht fair, wenn ich, als Lizenzinhaber von Photoshop 5.5 mir erstmal ne Raubkopie der 7er Version installiere und wenn dann wasweißich, 7.0.2 benutzbar ist, ich das Teil dann kaufe?!

    Was meint ihr? Ich habe es nämlich langsam satt, als Betatester auch noch Geld UND die Reccourcen meiner Firma zu verschwenden. Es gibt glaube ich sogar ne Statistik darüber, wieviele Milliarden Dollar es Unternehmen im Jahr kostet, mit fehlerhafter Software arbeiten zu müssen.
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Einerseits: Moralisch gesehen hast du es richtig gemacht, juristisch nicht.

    Andererseits: Jemand, der sein Geld mit Hilfe der Software verdient, sollte diese auf jeden Fall kaufen, oder es sein lassen. Wenn man damit arbeitet (und nicht nur mal was ausprobiert), dann kann man sich auch über die Eignung der Software informieren, ohne dass man sie raubkopierender Weise testen muss.

    Soll heißen: Privatanwender, die mal mit was neuem rumspielen wollen, würde ich dafür nicht bestrafen wollen. Profis, die raubkopieren, schon.
     
  3. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Ich würde mal sagen: Illegal.

    Aber wo kein Kläger, da kein Richter. Ähm, wie wär´s mit ner Tryout-Version vorher?
     
  4. grufti

    grufti New Member

    ich hab mir vor ein paar Tagen das Update auf Photoshop 7 gekauft. Dann hab ich gemerkt, dass immer noch die gleichen Bugs drin sind, wegen denen ich von 6 wieder auf 5.5 zurück bin. Dann hab ich das Update auf 7.01 runtergeladen. Aber das funktioniert nur bei der englischen Version.
    Und die hätte ich mir auch lässig saugen können...

    Versteh ich ganz gut, wie man sich als Depp vorkommt.

    :)
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Es kommt immer darauf an wie lange diese Testversion läuft, wo oder wie definierst Du ausprobieren ?

    1 Woche, 4 Wochen, halbes Jahr, bis eine Finale Version erscheint, doch lieber auf das neue Update der Finalen Version warten.

    Schon schwierig, ich hatte dieses Problem mit Jaguar, es war bestellt und es kam einfach nicht 7 Wochen lang. Ich besaß bereits nach 3 Wochen eine CD in meiner Schublade von einem Kumpel bei Apple kopiert, habe aber immer gedacht unsere Originale werden ja wohl
    sicherlich am Ende der Woche eintreffen. Und so ging das wochenlang, irgendwann war es mir zu blöd und ich habe die Kopie installiert, zwei Wochen später waren dann auch schon unsere bestellten da.

    Gruß

    MacELCH
     
  6. grufti

    grufti New Member

    Das Problem mit der Lieferzeit vom Jaguar hatte ich auch. Mein Servicetechniker hat noch gemeint, er hätte aber eine Version im Auto und könne die mir ja schnell installieren.

    Aber nein, so was macht ein grufti ja nicht. Der wartet und zahlt natürlich dafür. Auch wenn er damit jetzt trotzdem nicht schaffen kann.

    Aber der kann wenigstens noch aufrechten Hauptes in den Spiegel schauen und guten Gewissens sagen: du bist schon ein ganz seltener Depp, du grufti, du gruftiger...

    :)
     
  7. hansdampf

    hansdampf New Member

    Die Tryout Versionen taugen, wie der Name schon sagt, zum ausprobieren.
    Ist aber ein Unterscheid, ob ich mal 30 Tage rumprobiere, die Software kaufe und drei Tage später feststelle, dass das Programm meinen Mowrkflow eher behindert. In DIESEM Moment habe ich dem Hersteller einen Bärendienst erwiesen und lege doppelt drauf.
    Ganz klar: ich finde das Verhalten der Leute die sich bei Hotline usw. bedienen auch nicht unmoralischer als das der Softwarehersteller!
    Wenn jeder Anwender ein Programm erst kaufen würde, wenn es auch benutzbar ist, wären wir z.B. bei Photoshop nicht schon bei V 7.0. Sondern hätten vielleicht jetzt eine 5.0er Version, die absolut Fehlerfrei funktioniert.
    Aber solange wir das mitmachen und uns weiter als Betatester zur Verfügung stellen, wird es immer mehr schwachsinnige und schlecht funktionierende "Updates" in immer kürzeren Abständen geben!
     
  8. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Wegen den PS-Bugs hättest Du vorher hier auch mal fragen können.

    Gruss, Jörg
     
  9. grufti

    grufti New Member

    Jörg, mit PS 6 und 7 habe ich nur ein einziges, aber entscheidendes Problem:

    Wir arbeiten in der Repro im Teamscanning. Einer päppt die Dias auf und lässt die Trommel laufen, die anderen machen die Nachbearbeitung im Photoshop, ohne das Dia anzuschauen. Also völlig normal, wenn große Mengen laufen müssen.
    Im Photosop 5.5 sieht man am Übersichtsbild, ob es bereits "fertig" ist, oder noch ein Linocolor Rohscan. Ab PS 6 sieht jedes Bild beim Aufruf gleich aus, ob bearbeitet oder nicht. So war meine Hoffnung, dass das im PS 7 endlich behoben ist. Dem ist nicht so.
    Alles andere interessiert mich nur am Rand. Aber wenigstens 100 Dias müssen am Tag durch. Deshalb kann ich auch mit 7 von vornweg nichts anfangen.

    Gruß
     
  10. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    schöne Schei...
    Aber die Zeiten wo man für seine Kohle ordentliche (Soft)Ware
    bekommen hat sind scheinbar vorbei. Ich arbeite auch weitestgehend
    noch mit PS 5.5. Wenn auch aus anderen Gründen.
    Noch 'ne Frage. Macht Ihr auch (Trommel)Scanns als Aufträge von ausserhalb?
    Könnte sein das wir das mal brauchen. Wir bekommen öfter Mittel- bzw.
    Grossformat-Dias die ordentlich gescannt werden müssten.

    Gruss, Jörg
     
  11. grufti

    grufti New Member

    Jörg, klar arbeiten wir für "außerhalb". Nur für Schweiz und Österreich kaum noch. Die wollen besucht und hofiert werden. Aber die Zeit hab ich einfach nicht.

    Grüßle
     
  12. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Kannst Du mir mal 'ne Preisliste mailen?

    Gruss

    P.S.: ich hätte die Zeit :)) (ab Dienstag)
     

Diese Seite empfehlen