Bin zu blöd für Canon Lide 30

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hase1303, 22. August 2005.

  1. Hase1303

    Hase1303 New Member

    Hallo,

    scheinbar bin ich zu blöd um einen Scanner Canon Lide 30 zu installieren.

    Wenn ich scannen will sagt er immer "zu wenig Speicher"

    Hab schon gelöscht und wieder installiert aber immer das gleiche.

    Version 4.1.2.1
    Classic ist nicht gestartet.

    Bitte um Hilfe

    Danke Christian
     
  2. slownick

    slownick New Member

    Habe den gleichen Scanner und habe auch oft probleme mit den Treibern, die sind einfach grottenschlcht. Dein problem ist mir also durchaus bekkannt und hatte ich such schon öfter, ich habe es manchmal gelöst manchmal aber auch nicht. Ist glückssachen. Also dazu habe ich einfach die installierte version gelöscht und noch mal installiert, dann noch mal ine etwas äletere ausprobiert und so weiter. Naja also ich habe es aufgegeben und benutzte liebr ein anderes Programm für meinen Scanne (VueScan). Das unterstützt natürlich nicht die Hotkeys ist aber ansonsten ein führendes Prog das ich empfehlen kann.
     
  3. Hase1303

    Hase1303 New Member

    Danke für deine Mitgefühl,

    wo bekomme ich diese Programm?
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Na z. B. hier oder hier. Oder direkt von Hamrick.

    micha
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ich hoffe, diejenigen, die hier schon öfter Probleme mit Canon-Scannern bestreiten lesen jetzt mit.
    Was du erlebst, Hase 1303, ist genau das, was die Mehrzahl der Lide-User erlebt. Canon gehören diese Teile ganz einfach um die Ohren geschlagen!
    Das ganze ist i.d.R. ein Problem der Install-Reihenfolgen.
    Mein Vorschlag: Mit dem Canon-Deinstaller, den du hier kriegst
    http://de.software.canon-europe.com/Scanners/Flatbed_Scanners/CanoScan_LiDE_30466.asp
    alles deisnstallieren und neu aufspielen.
    Reihenfolge: Zuerst die Toolbox und dann – falls benötigt – ScanGear. Auch wenn du nur Scangear brauchst, installiere die Toolbox dennoch zuerst. (Auch wenn einige hier andere Erfahrungen haben – das ist der Weg, der normalerweise funktioniert.
    Sollte es nicht gehen, so würee ich das Gerät, falls es neu ist, schleunigst zurückgeben. Mit Epson hast du diesen Software-Terror nicht.
     
  6. artvandeley

    artvandeley New Member

    Ja, ziemlich blöde und echt nervig. Das Ganze kommt von einer fehlerhaften Programmierung , die fälschlicherweise auf zuwenig Speicher hinweist, wenn der USB-Port nicht genügend Strom liefert (bzw. wenn er aus unerfindlichen Gründen m-e-i-n-t er bekäme nicht genug)

    Erster Workaround wäre also das Teil erst mal an einen aktiven Hub zu stecken.

    Zweiter Workaround , hatte ich mal in so nem CanonForum gelesen, die ganze Treiber löschen und dann zunächst diese CanoScan-Toolbox installieren ( da wo´s die Treiber gibt) . Dann erst den Treiber hinterherschieben. Das hat´s bei mir gebracht, im Forum waren aber auch Leute, die nur vom Hub aus scannen können.

    Hamm se ganz doll hingekriegt....
     
  7. Hase1303

    Hase1303 New Member

    Danke für Eure Hilfe jetzt geht er wieder.

    Hier wird Dir geholfen.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen