Binär oder ASCII bei PDFs ???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chance, 14. September 2004.

  1. Chance

    Chance New Member

    Welche Einstellung führt zu welchem Ergebnis bzw ist zu empfehlen:confused:

    Danke im voraus!!!
    Grüße Chance
     
  2. klimbim

    klimbim New Member

    So genau weiß ich das nicht, aber ich denke: Apple = Binär und Windows = Ascii.
    klimbim
     
  3. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Also das stimmt nicht.

    Ich tippe dennoch auf ASCII...
     
  4. klimbim

    klimbim New Member

    PDF ist ein universelles Datenformat, wie der Name schon sagt, also muss meiner "Theorie" nach von beiden was drin sein. Ich kenne die Begriffe nur von der Bildsicherung für MAC bzw. PC und weiß, dass ASCII eine ziemlich gebräuchliche Datensprache ist. :embar:
    Ich halte mich deshalb ab jetzt raus und warte ab, was die Freaks im Forum dazu meinen.
    Die haben immer recht. :embar:
     
  5. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Ich habe den Tipp auf ASCII abgegeben, da ich per PHP dynamische PDFs generiere. Dabei ist mir mal ein Fehler unterlaufen und der Output hat verdammt nach ASCII ausgesehen.

    Aber ob man das generell sagen kann, weiß ich nicht. Deswegen habe ich auch nur getripp und nicht behauptet.

    Lass uns warten... ;)
     
  6. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Da geht es um etwas anderes: Eine Postscript-Datei kann wahlweise in ASCII oder eben binär codiert werden. Frühre war es einmal so, dass unser MAC mit beiden Kodierungsvarianten klarkam, der PC ofmals aber nur mit ASCII-Kodierung. Folge: Die ASCII-Dateien sind halt nicht so kompakt. Mit der Qualität hat das absolut nix zu tun.
    Wenn man die PS-Datei braucht, um sie durch den Distiller zu schicken, würde ich das kompaktere Binär-Format bevorzugen – der Distiller kommt aber mit beiden Formaten klar.
     

Diese Seite empfehlen