Bitte dringend um Hilfe bei wav-Dateien

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von peter402, 28. Februar 2007.

  1. peter402

    peter402 New Member

    Hallo,
    ich habe an die Mac-Gemeinde eine Bitte.
    Da ich selbst keinen Mac habe, kann ich die Angabe eines Kunden nicht überprüfen.
    Ich habe eine wav-Datei ins Netz gestellt, die mein Kunde nicht öffnen kann, wie er schreibt.

    Hier der Link zur wmv-Datei:
    http://www.spot3000.de/video/Kurzurlaub.wmv

    Dieses schrieb mein Kunde:

    "Vorab aber die kurze Information, daß ich die CDs unter
    spot3000.de NICHT abspielen kann - auf meinen beiden Mac,
    sowohl auf dem Normalen nicht mit 0S 9.2, worum es geht und
    worauf es ankommt, aber auch nicht unter dem neuen Betriebs-
    system OS X."


    Hier meine Bitte an die Mac-Gemeinde:

    könnt Ihr die wmv-Datei unter allen Betriebssystemen öffnen?
    wenn ja, womit öffnet sich die Datei?
    wenn nein, habe ich einen Fehler gemacht?

    Danke im voraus für hoffentlich schnelle Antworten.
     
  2. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Ist ja kein WAV (Sound) sondern WMV (Video). WMV-Dateien kann man unter OSX m.W. nicht mit Hausmitteln abspielen, VLC nachinstalliert sollte da für Abhilfe schaffen.

    Unter OS9 bin ich überfragt.

    Alternative: Speichern als Quicktime-Movie (MOV) oder AVI (nicht DivX)
     
  3. macgee

    macgee New Member

  4. Florian

    Florian New Member

    Ich habe das kostenlose Flip4Mac installiert, das WMV-Dateien (wie auch die Deine) durch Mausklick auf den Link abspielt.
    Unter dem klassischen System war der entsprechende Windows Media Player (Vers. 7 und kleiner) m.W. die einzige Möglichkeit, dieses Format anzuschauen.

    An Deiner Frage sieht man mal wieder, wozu es führt, wenn proprietäre Formate verwendet werden. Der nächste Linux-Nutzer, der Deine Dateien anschauen will, steht vor dem gleichen Problem.
    Offene Formate (wie z.B. MPEG 4) vermeiden diese Widrigkeiten.

    Gruß,
    Florian
     
  5. peter402

    peter402 New Member


    Danke für die schnelle Antwort.

    Ja, ist richtig, ist eine wmv-Datei. Habe das im Text bereits geändert.

    Frage, kann ich die wmv-Datei als mov-Datei konvertieren, und wenn ja, mit welchem Programm?
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Konvertieren geht wahrscheinlich, wenn du dir QuickTime auf deinem PC installierst. Aber Achtung, MPEG4 kann auch zu Problemen führen, dann auf PCs, die kein QT haben. Das beste, nimm MPEG1, das geht immer!
     
  7. peter402

    peter402 New Member

    Vielen Dank für die guten Hinweise.

    Ich habe die Datei mit folgendem Programm umgewandelt:

    Xilisoft Video Converter 3



    Es bleibt dennoch eine Frage:

    ich habe 2 weitere Dateitypen (.mov, .mp4) hochgeladen und meinem Kunden vorgestellt.
    Angeblich kann er diese immer noch nicht unter seinen beiden
    Mac-Systemen öffen (nur einmal einen Ton, ansonsten kein Bild)

    Hier ist die Versuchsseite:
    http://www.spot3000.de/versuch.html


    Können die Dateien .mov und .mp4 tatsächlich nicht unter

    0S 9.2 und OS X


    geöffnet werden? Leider kann ich das nicht ausprobieren, da
    ich keinen Mac habe.


    Nachtrag:
    habe soeben noch die Datei im avi-Format dazugefügt
     
  8. Kar98

    Kar98 New Member

    eine QuickTime-Version - Kurzurlaub.mov - allerdings 5.7 MB stark

    Bild und Ton, wenn auch die Stimme des Sprechers etwas hohl klingt.

    eine MP4-Version - Kurzurlaub.mp4 - 2,3 MB stark

    Ebenfalls Bild und Ton. Klingt besser.

    Öffnen sich beide innerhalb des Browsers.

    eine WMV-Version - Kurzurlaub.wmv - 0,5 MB stark

    Quicktime schnippt auf und spielt denselben Clip ab. Klingt OK.

    Das Bild ist aber bei allen dreien unbewegt, soll das so sein?

    Mac mini, Intel, OSX 10.4.8, Flip4Mac (nur das kostenlose WMV-Plugin), Quicktime Pro, mpeg2 plugin.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    MacOS 9 kann keine MPEG4 öffnen!

    Du musst MPEG1 nehmen, sonst wird das nix!
     
  10. peter402

    peter402 New Member

    danke für das Ausprobieren.

    @MacS
    es muß nur eine Datei sein, die unter beiden Betriebssystemen läuft.
    MPEG1 hat kein Bild, es läuft nur der Ton. Das sollte nicht sein.

    Das Bild ist statisch, es wurde aus dem Film entnommen, da dieser
    überholt war.

    Läuft die mov-Datei unter MacOS 9 mit Bild und Ton?
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Wenn MPEG1 kein Bild zeigt, liegt dass entweder an einem Fehler beim Codieren oder auf beim Abspielen. Auf meinem alten G4 mit 9.1 liefen MPEG1-Filme problemlos (QT4).

    Und zu mov. Mov ist ein Container-File und sagt nix darüber aus, was drinnen steckt, kann auch MPEG sein, oder DivX oder oder...
     
  12. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich habe auch gerade gestern erst veruscht, einen Film im Web zu streamen, der auf ALLEN Systemen und Browsern zufriedenstelltend und möglichst direkt im Browser läuft.
    Sicher nicht verwunderlich, dass sich bei mir das Problem umgekehrt verhält und die Sachen auf dem Mac laufen und eher unter Windows Probleme machen.

    Mein Quicktime .mov (h264-stream) brachte IE6 gelegentlich zum Absturz. :(
    [link entfernt]

    Der Formate-Kampf im Internet zwischen Apple, Windows, divx, realplayer etc. ist eine Katastrophe!
    Ich frage mich nun, ob es nicht das sinnvollste wäre, einen Film über Flash ins Netz zu stellen…?
     

Diese Seite empfehlen