Bitte Hilfe für Anfäger! Airport Extreme!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von verdun_de, 5. November 2004.

  1. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Hallo,

    ich bitte um Eure Hilfe!

    Ich besitze eine PM G4 (1 GHZ) und ein iBook (12" 1.2 GHZ), sowie eine Airport Extreme Station. Mit meinem iBook wähle ich mich via Funk ins Internet ein. Das funktioniert gut. Einwahl über die Funktion "INTERNETZVERBINDUNG" darüber kann ich sie auch beenden.

    Jedoch mit meinem PM habe ich ein Problem, er greift über die Ethernet Schnittstelle auf meine Station zu (diese ist mir dem DSL Modem von Arcor verbunden). Sobald ich meine PM gestartet habe ist er schon im Internet (rechte Lampe an der Extreme Station blinkt). Ich kann mich auch nicht aus dem Internet abmelden, da er nicht über PPP zugreift sondern über DHCP (hier scheint es keine Funktion zum
    trennen zugeben.
    Gehe ich auf Internetverbindung, taucht dort mein Ethernet garnicht auf.
    Schalte ich dem PM aus, greift irgendwer immernoch aufs Internet zu, die 3 Lampe blinkt immernoch (und zwar ständig).

    Habe ich den PM ausgeschlatet und starte das iBook, zählt dieses nach dem Start die Zeit im Internet vom PM mit. (Komisch!!!)

    Das wäre alles nicht so schlimm, wenn ich eine Flat hätte, jedoch habe ich nur einen Vertrag über ein gewisses Datenvolumen.

    Wer kann mir helfen???

    Vielen Dank
     
  2. WoSoft

    WoSoft Debugger

    habe zwar keine AE und deshalb keine Ahnung davon, aber wenn du einen Volumen-Tarif hast, kannst du den ganzen Tag verbunden sein. Gezählt werden nur die übertragenen Datenmengen.
     
  3. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    das wird die rechnung zeigen ;-))

    aber die Sation muss doch aufhören in internet zugreifen.
     
  4. tvaterrodt

    tvaterrodt New Member

    Naja, ich gehe über einen Netgear ins Netz, der läßt sich wohl auch nicht manuelle trennen. Aber die Mac-Hilfefunktion (nützlich, nützlich, manchmal) sagt das folgende - und vielleicht klappts ja:

    Trennen der AirPort Verbindung zum Internet



    Wenn Sie eine AirPort Basisstation mit einer Wähl- oder PPPoE-Internet-Verbindung verwenden, trennt AirPort die Verbindung automatisch, wenn über einen bestimmten Zeitraum keine Aktivitäten verzeichnet werden.


    Gehen Sie wie folgt vor, um eine Verbindung manuell zu trennen:


    Öffnen Sie das Programm "Internet-Verbindung" und klicken Sie in das AirPort Symbol in der Symbolleiste.
    Klicken Sie in "Trennen".
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo verdun_de.
    Guck doch mal bei dienem PowerMac in die Systemeinstellungen unter Datum & Uhrzeit und klicke dort auf den TAB "Datum & Uhrzeit". Da ist in der ersten Zeile der Haken bei: Datum & Uhrzeit automatisch einstellen weg zu nehmen. Dann wählt der Rechner sich auch nicht mehr selbstätig ein.
    Du kannst auch noch von deinem iBook aus mit dem AirPort Admin. Dienstprogramm > Konfigurieren > alle Einstellungen > TAB "Internet" und dort machst den Haken bei "Automatisch verbinden" raus. Ein Anschließender klick auf "Aktualisieren" schickt die Änderungen zur Station. Dann wird die Station neu gestartet. Verbinden und Trennengeht dann über die Menüleiste.
    Eigentlich sollte es auch aus Internet-Verbindung heraus möglich sein zu trennen.
    Du kannst aber auch in den Systemeinstellungen > Netzwerk > Zeigen: Ethernet (integriert) auf den TAB PPPoE klicken und unten den Haken setzen bei "PPPoE-Status in der Menüleiste anzeigen". Jetzt hast du ein Ethernet-Symbol in der Menüleiste, und dort müsstest du verbinden und trennen können.
    Nein, ist nicht komisch, ist ganz klar. Du hattest ja noch nicht getrennt. Aber nach dem Ausschalten und einer Wartezeit von 10 oder 20 Minuten (je nachdem was du im AirPort Admin Dienstprogramm konfiguriert hast) stoppt die Verbindung automatisch. Wenn du dann dein iBook einschaltest sollte die Verbindung getrennt sein.
    Bei einem Vertrag mit Datenvolumen zählt allein das, und nicht die Zeit. Das heißt, egal wie lange du im Internet bist is eigentlich egal. Solange du dein Volumen nicht überschreitest muss du auch nich mehr bezahlen.
    Aber trotzdem ist es doch beruhigend wenn man weiß, dass man die Verbindung trennen kann, und es dann auch so bleibt.
    micha
     
  6. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Im Admin Dienstprogramm habe ich den Haken für "selbstständig verbinden" herausgenommen. Am iBook funktioniert das prima. Hier kann ich mich auch über "INTERNETVERBINDUNG" einwählen und wieder trennen.

    (Habe ich diese Einstellungen kann ich mich am PM nicht ins Netz einwählen bzw. trenn)

    Die Airport EX Station ist so eingestellt, dass sie nach 2 Minuten trennen soll, am iBook kann ich diese Zeit auch rückwärts laufend sehen.

    Jedoch am PM funktioniert das alles nicht. Ich kann bei der Netzwerkverbindung einen Haken reinmachen, das ich mich über PPPoE einwählen will, das Symbol erscheint auch am oberen Rand, jedoch ist alles grau unterlegt, ich komme nicht ran.


    Die Uhrzeiten aktualisieren sich nicht automatisch.

    Da die Station sich ja nach 2 Minuten ohne Aktivität abmelden soll funktioniert am PM auch nicht. Die 3 Lampe blinkt immer weiter sobal der PM ausgeschaltet ist.

    Am Powermac kann ich auch nicht über INTERNETVERBINDUNG gehen, da hier keine AirPort Karte konfiguriert und enthalten ist; hier wir mir nur das Standard Modem angeboten.
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo verdun_de

    Ich habe zwar nur ein festes Netz und noch kein WLAN, aber soviel ich weiss, ist die AirPort Extreme Basisstation ein Router. Sie hat ja einen WAN-Anschluss, an den das ADSL-Modem angeschlossen ist und einen LAN-Anschluss an dem den PM (oder via Ethernet-Switch auch weitere Rechner) angeschlossen sind. Du kannst somit gleichzeitig mit dem iBook und dem PM ins Internet.

    Sobald du die AirPort Extreme Basisstation einschaltest, baut sie auch eine PPP-Verbindung zu deinem Internet Provider auf. Es sind also gar nicht die Rechner die eine PPP-Verbindung zu deinem Internet Provider aufbauen, sondern die AirPort Extreme Basisstation. Solange kein Rechner etwas aus dem Internet will, werden praktisch keine Datenpackete übertragen. Ich würde mich also nicht daran stören, dass die ADSL-Verbindung permanent besteht. (Etwas anderes wäre es bei einem analogen Modem oder bei ISDN, wo du die Verbindungszeit bezahlen musst.

    Ich würde mir erst einmal die Datenmengen ansehen, die du in der letzten Zeit gebraucht hast. Da ich in der Schweiz bei Bluewin bin, kann ich das in meinem Benutzerkonto jederzeit für die letzten 2 Monate abrufen. Ich weiss nun nicht, ob diesen Service dein Provider auch bietet. Schlimmstenfalls musst du die nächste Rechnung einmal abwarten.

    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen