bitte um hilfe: powerbook alu - läuft nicht mehr richtig

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dominic_99, 7. Oktober 2006.

  1. dominic_99

    dominic_99 New Member

    hallo zusammen,

    ich habe ein paar probleme bei denen ich nicht weiterkomme. habe schon verschiedene tipps aus dem forum angewendet aber bislang ohne wirklichen erfolg. hoffe nun, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    ich habe folgendes powerbook: alu, 1,25 ghz, 1 gb ram, 80 gb hd, aiportkarte. betrieben mit externem monitor, externer festplatte, apple tastatur und mighty mouse (die ist recht neu).
    das book lief bisher grossartig, keinerlei probleme irgendwelcher art.
    es wurde nix umgebaut oder hardware hinzugefügt.

    das ganze drama fing damit an, dass sich das pb plötzlich nicht mehr starten liess. überhaupt nicht. kein startton, der monitor blieb schwarz. lediglich ein kaum warnehmbares surren war zu hören. das einzigste was noch reagierte war die caps-lock taste. da sich auch keine cd einführen liesss konnte ich auch nicht von system-cd booten. also ab damit zum apple-care-center.
    die haben das ding auseinandergenommen und mit mitgeteilt, dass der hardwarecheck nichts ergeben hat. ist alles in ordnung. allerdings hatte wohl ein speicherriegel einen haarriss. dieser wurde entfernt und ich hab das teil wieder mit nach hause genommen, nunmehr mit 512 mb ram.

    seit dem läuft das book sehr instabil.
    manchmal kernel-panic direkt beim hochfahren.
    manchmal friert der rechner bei der eingabe des benutzepasswortes ein.
    manchmal erkennt er plötzlich die externe tastatur und maus nicht mehr.
    manchmal fährt er nach einer kernel panic nicht mehr richtig hoch, erst nachdem der parameter-ram gelöscht wurde. (apfel-alt-p-r)

    folgendes hab ich seitdem unternommen:
    · volumenrechte repariert, volumes überprüft. (festplatten-dienstprogramm)
    · single-user-modus mit fsck -f ausgeführt -> schien auch funktioniert zu haben.

    heute habe ich nun einen neuen 1gb speicherriegel eingebaut. danach ging wieder nichts mehr. kiste blieb dunkel, nur leichtes surren war zu hören.
    danach den neuen riegel wieder raus. neu gestartet -> der rechner fuhr immernoch nicht hoch. neuer riegel wieder rein. alle externen geräte angeschlossen, nochmal versucht -> ging wieder nicht. danach nochmal versucht -> ging.
    jetzt ist der rechner an. der speicher wird erkannt, das festplattendienstprogramm sagt alles ist in ordnung.
    und ich warte auf den nächsten ausfall....

    gibt es irgendwas was ich noch tun kann?
    habe ich es nun eher mit einem hardware- oder eher mit einem software-problem zu tun?
    bringt es was das system neu aufzuspielen?
    oder sollte die kiste besser direkt wieder zum apple-care center?

    bin irgendwie mit meinem latein am ende...

    vielen dank für eure hilfe und lieben gruss
    dominic
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    meine Vermutung geht in Richtung Software. Es ist natürlich schwierig, bei den spärlichen Hinweisen gezielte Tipps zu geben. Ich würde das Combo-Update mal drüber installieren. Das schadet nicht, hat aber schon oft geholfen. Oder schau mal, ob Du unter diesen Link etwas hilfreiches findest.
     
  3. dominic_99

    dominic_99 New Member

    hallo macziege,

    danke für die antwort.
    welche angaben würden dir bei der ferndiagnose denn helfen?

    momentaner stand der dinge ist:
    rechner heute morgen gestartet. nach der kennworteingabe wurde externe tastatur und maus nicht mehr erkannt. -> neustart. dieser schlug fehl. jetzt ist der rechner aus und lässt sich nicht einschalten. (wie anfangs. monitor bleibt schwarz, nur ganz leises surren. lediglich cpas-lock taste reagiert)

    versuche nun das speicher ein- und ausbau spiel und hoffe den rechner irgendwann wieder anzubekommen.

    was meinst du mit combo-update?

    lieben gruss
    dominic
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ich tippe eher auf einen Hardware-Defekt, falls wirklich ein Haarriss in einem RAM-Modul aufftreten ist. Warum nur in dem? Es sei denn, es war schon vor Einbau defekt. Das aber lässt darauf schließen, dass dir mal was mit dem PB passiert ist. Runter gefallen vielleicht?

    Ich würde aber erstmal das PowerManagement (PMU) resetten. http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300537-de

    Dann würde ich mal das Speichermodul gegen das bisherige 512 MB Modul tauschen.

    Ein Software-Problem kann man aber dennoch nicht ausschließen, also saug dir das Combo-Update (enthält alle vorherige Updates) und bügel es drüber.
     
  5. dominic_99

    dominic_99 New Member

    hallo macS,

    habe den speicher ausgewechselt.
    zuerst habe ich nur den nach apple care center funktionierenden riegel dringelassen. -> rechner fährt nicht hoch.
    danach nur den neuen riegel -> rechner fährt nicht hoch.

    gestern war es so, dass der rechner erst hochgefahren ist, nachdem ich alle externen geräte (ext. festplatte, monitor, netzwerkkabel, tastatur-maus angeschlossen hatte.) aber heute scheint nichts mehr zu funktionieren...

    lieben gruss
    dominic
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    >>>>ich habe ein paar probleme bei denen ich nicht weiterkomme. habe schon verschiedene tipps aus dem forum angewendet aber bislang ohne wirklichen erfolg. <<<<

    Welche waren das? Mein Vorredner hat ja schon gepostet, was ein Combo-Update ist, wenn Du noch schreibst, welches System Du hast, kann ich Dir auch einen Link schicken. Oder Du findest ihn hier:

    http://www.apple.com/downloads/macosx/

    Einschalttipps gibt es:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303596-de
     
  7. dominic_99

    dominic_99 New Member

    hallo macziege,

    nach einer halben stunde pause sprang der rechner eben wieder an.
    externe tastatur+maus wird zwar nicht erkannt, aber ich werde jetzt mit trackpad und normaler tastatur weitermachen.

    werde nun das combo-update und das pmu-reset probieren.
    kannst du mir ein link zu dem combo-update schicken? das wäre super-nett.
    im moment bin ich auf osx 10.4.6 (auf der download-seite von apple finde ich irgendwie nicht das richtige...)

    oder würde auch die reguläre software aktualisierung reichen?

    bzgl. pmu-reset. die oben genannten links sind irgendwie nur für ältere pb modelle. gibt es bei alu-book überhaupt noch eine reset-taste???

    was ich bisher gemacht habe:
    · volumenrechte repariert, volumes überprüft. (festplatten-dienstprogramm)
    · single-user-modus mit fsck -f ausgeführt -> schien auch funktioniert zu haben / es wurde zumindest angezeigt das alles erfolgreich repariert wurde.
    · parameter-ram gelöscht. (relativ häufig)

    vielen dank & lieben gruss
    dominic
     
  8. dominic_99

    dominic_99 New Member

    nochmal ich...

    habe mittlerweile folgendes unternommen:

    combo-update installiert. (wurde mir auch über die software akutalisierung angezeigt. 150 mb, mit zweimaligem neustart. danach fuhr der rechner sauber hoch.

    danach habe ich versucht die pmu zurückzusetzen.
    zuerst mit umschalt-wahl-steuertaste+einschaltknopf 5 sekunden.
    danach eingeschaltet -> sauber gestartet + hochgefahren.

    in dem dokument zum zurücksetzten des pmu (der pmu?) war aber davon die rede, dass danach datum und uhrzeit zurückgesetzt sind.
    da dies bei mir nicht der fall war, habe ich auch die zweite variante durchgespielt:

    Start Open Firmware by pressing and holding the Command (Apfel), Option (alt), O and F keys simultaneously combination during startup.
    At the prompt, type the following commands, one by one, pressing the return key after each (your system will automatically restart after pressing return the last time):
    reset-nvram
    set-defaults
    reset-all

    danach rechner hochgefahren, sah alles gut aus.
    datum und uhrzeit allerdings immer noch unverändert.
    (gibt es eigentlich irgendeine möglichkeit zu prüfen, ob das zurücksetzen der pmu erfolgreich war???)

    da ich das alles nur mit dem neuen 1gb speicherriegel gemacht habe, habe ich nun auch den alten 512er riegel mit eingebaut. (der riegel mit dem der rechner gestern noch sauber lief.)

    und nun ist wieder alles beim alten. rechner startet nicht mehr, monitor dunkel, nur leises surren. habe nun den zuletzt eingebauten 512er riegel wieder rausgenommen. -> der rechner startet aber immer noch nicht...

    was kann ich jetzt noch machen?

    schon fast verzeifelter gruss
    dominic
     
  9. Macziege

    Macziege New Member

    Hallo Dominik!

    Der Hinweis auf die externe Tastatur hätte auch schon früher kommen müssen. Wurde in der Softwareaktualisierung tatsächlich das Combo-Update angezeigt? Das war mir neu, aber so ist es auch gut.

    Der Rechner fuhr, wie Du sagst, danach sauber hoch. Wozu hast Du dann noch die PMU zurückgesetzt? Und dann noch die zweite Variante wäre sicher nicht nötig gewesen. Da der Rechner jetzt offensichtlich problemlos startet, sollte die Anzeige des gültigen Datums nicht irritieren. Du bist hier am Mac mit dem OS 10 - System, nicht an einem Windowssystem. Nimm den 512-Riegel wieder raus, offensichtlich muss der mal geprüft werden.

    Du kannst mir auch eine private Mail schicken, die wird hier vorangig behandelt.
     
  10. dominic_99

    dominic_99 New Member

    und auch für alle:

    die erwähnten schritte habe ich durchgeführt.
    (in den momenten in denen der rechner lief)
    ohne wirklichen erfolg. jetzt ist er wieder aus und startet auch nicht.
    alles so wie vor der kur.

    bei den speicherriegeln habe ich mittlerweile auch alle schon alle
    kombinationen durch. im moment ist der 1 gb riegel drin, mit dem der rechner bisher am längsten durchgehalten hat.
    da das problem des nicht-startens nun aber weiterhin besteht ist es doch eher unwarscheinlich, dass es am ram liegt, oder?

    gestern ist mir aufgefallen, dass der rechner zb. mit dem 512 riegel nicht
    starten wollte. dann hab ich ihn einfach mal ne stunde in ruhe gelassen. danach sprang er an und lief normal. (funktioniert heute aber leider nicht mehr...)

    könnte es ggf auch irgend eine wackelkontakt-problematik sein,
    die bei der hardware-diagnose im apple care center nicht angezeigt wurde?

    dass es an der software liegt ist doch nach der installation des combo-updates und den reparaturmaßnahmen (parameter ram gelöscht, reparatur im single-user-modus, pmu zurückgesetzt) nun auch eher unwarscheinlich, oder?
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Ich sagte in meinem ersten Posting bereits, ich halte deinen Fehler eher für einen Hardware-Fehler. Ich glaube auch, dass nicht nur ein Modul einen Haarriss bekommen hat, sondern das ganze Mainboard defekt ist, vielleicht aus ein und dem selben Grund! Daher nochmal die Frage, was ist passiert, dass das RAM-Modul den erwähnten Haarriss bekommen hat? War das Modul zu dem Zeitpunkt im Rechner? Dann wäre es erklärlich, dass heftige mechanische Einflüsse auf das Book eingewirkt hat. Letzendlich ist das jetzt eh egal, denn eine Reparatur lohnt kaum, denn die wären höher, als der Restwert und nahe am Neupreis eines MacBooks. Vielleicht kannst du über eBay noch paar Euro von Bastlern bekommen, die das Book ausschlachten wollen.
     

Diese Seite empfehlen